Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

32/2018 - Direktor/in des Universitäts-Rechenzentrums


Ausschreibung Reg.-Nr. 32/2018

Fristende 07. März 2018

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine klar konturierte klassische Universität mit aktuell über 18.000 Studierenden sowie mehr als 7000 Beschäftigten. Mit ihren 10 Fakultäten ist sie die größte und älteste Hochschule des Landes und gehört zu den traditionsreichsten Universitäten Deutschlands.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle einer/eines

Direktorin/Direktor des Universitätsrechenzentrums

zu besetzen.

Das Universitätsrechenzentrum (URZ) ist zentraler IT-Dienstleister; es unterstützt Lehr-, Forschungs- und Verwaltungseinrichtungen der Universität durch die Bereitstellung von Diensten und Infrastrukturen sowie durch fachkundige Beratung.

Für die Thüringer Hochschulen erbringt es Dienste als Teil des IT-Dienstleistungszentrums, die Direktorin/der Direktor des URZ ist Mitglied des Vorstands des IT-Dienstleistungszentrums der Thüringer Hochschulen (IT-DLZ).

Die Direktorin/der Direktor wirkt federführend in Fragen der IT-Infrastruktur, übernimmt Aufgaben im strategischen IT-Management für die Universität und die Strategiefindung für die Unterstützung der Hauptprozesse Forschung, Lehre und Verwaltung, organisiert die Anforderungsanalyse und Priorisierung durch die Bedarfsträger und berät die Universitätsleitung in IT-Angelegenheiten.

Schwerpunktaufgaben:

  • strategische Planung und konzeptionelle Entwicklung einer leistungsstarken, zuverlässigen und leicht verfügbaren IT-Infrastruktur
  • Mitwirkung bei der strategischen Planung prozessunterstützender IT-Dienste in Forschung, Lehre und Verwaltung sowie Realisierung dieser Dienste
  • Planung und Organisation der internen Abläufe des Rechenzentrums sowie Haushalts-, Budget- und Personalplanung
  • Personalverantwortung für die Mitarbeiter des Universitätsrechenzentrums sowie der am URZ tätigen Mitarbeiter des IT-DLZ (zurzeit insgesamt ca. 95 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter)
  • Einwerbung von Drittmitteln für größere Infrastrukturmaßnahmen und projektbezogene Aktivitäten
  • Beratung der Universitätsleitung, der Verwaltung und der Fakultäten
  • Vertretung des URZ in regionalen und überregionalen Gremien sowie aktive Beteiligung an Landesinitiativen

Qualifikationsanforderungen:

  • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung in Informatik, Wirtschaftsinformatik oder einem verwandten IT-nahen Fach (gern mit Promotion)
  • mehrjährige Erfahrung in einer vergleichbaren leitenden Position innerhalb eines Rechenzentrums einschließlich umfangreicher Personalverantwortung und sehr gute Kenntnisse der aktuellen Informationstechnologien
  • langjährige Berufserfahrung im Umgang mit komplexen IT-Systemen
  • nachgewiesene Erfahrungen im IT-Servicemanagement sowie Projekt- und Prozessmanagement
  • exzellente Kommunikations- und Führungsfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick und Umsetzungsstärke, hohes Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Initiative
  • ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung
  • strukturierte Arbeitsweise und ausgeprägte analytische Fähigkeiten
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrungen in der Arbeit eines universitären Rechenzentrums und die Kenntnis hochschultypischer Geschäftsprozesse sowie des Hochschulmanagements und des deutschen Wissenschaftssystems sind von Vorteil

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die nicht teilzeitgeeignet ist. Die Eingruppierung richtet sich nach den Regelungen des TV-L.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit den jeweiligen Qualifikationen ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen zur Verfügung:
Herr Dr. Klaus Bartholmé, Kanzler: Tel. +49 3641-931050, E-Mail:       

Bewerbungen mit den üblichen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen sind bis zum 7. März 2018 unter Angabe der o.g. Registriernummer zu richten an:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dezernat für Personalangelegenheiten
Fürstengraben 1
07743 Jena

Wir bitten darum, Ihre Unterlagen nur als Kopien einzureichen, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Bewerberhinweise unter: www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html

 

 

Registriernummer
32/2018

 

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dezernat für Personalangelegenheiten
Fürstengraben 1
07743 - Jena

 

Ansprechpartner
Kanzler, Herr Dr. K. Bartholmé
Telefon: 03641/931 050
E-Mail:

 

Fristen
Ausschreibung vom: 23.01.2018
Bewerbungsende: 07.03.2018

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports