Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

243/2017 - Softwareentwickler/in - Heinz-Nixdorf-Professur für Verteilte Informationssysteme


An der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist an der Heinz-Nixdorf-Professur für Verteilte Informationssysteme in Rahmen des DFG Schwerpunktprogrammes "Exploratories for large-scale and long-term functional biodiversity research" (Biodiversitäts-Exploratorien) die Stelle als

Softwareentwickler(in) mit Aufgaben im Bereich Datenmanagement

Reg.-Nr.: 243/2017

ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt bis Ende März 2020 zu besetzen.

Innerhalb der Biodiversitäts-Exploratorien bietet das zentrale Datenmanagement Dienste zur Datenspeicherung und zum Informationsaustausch zwischen den einzelnen Arbeitsgruppen an. Die Daten umfassen ein breites Spektrum der Biodiversitätsforschung und kommen u.a. aus den Bereichen Botanik, Zoologie, Bodenkunde, Forstwissenschaft, Modellierung und Fernerkundung.

Die Mitglieder des zentralen Datenmanagements entwickeln Software zur Speicherung, für den Zugriff und den Austausch von Daten, welche von verschiedenen Forschern in Deutschland erhoben wurden. Momentan wird eng mit anderen Projekten an einer verbesserten Version eines Informationssystems (http://bexis2.uni-jena.de/) zusammengearbeitet. Weiterhin werden die Forscher in vielen Bereichen des Umgangs mit Forschungsdaten aktiv unterstützt.

Aufgaben:

  • Entwicklung von Modulen für BEXIS2 (inkl. Testen, Bug-fixing und Dokumentation)
  • Unterstützung der Forscher bei der Interaktion mit dem Informationssystem und ihren Forschungsdaten

Gewünschtes Profil:

  • Hochschulabschluss in der Informatik oder einer Umweltwissenschaft
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Web-Entwicklung, vorzugsweise mit C#, MVC, JS
  • Praktische Erfahrungen mit Datenbanken und SQL sowie im Umgang mit großen Datensätzen und XML
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten, auch in Englisch; Erfahrungen in der Zusammenarbeit in internationalen und interdisziplinären Teams sind ein Plus
  • Interesse am Datenmanagement, insbesondere von Forschungsdaten, und begleitenden Themen sind erwünscht
  • Idealerweise sind Erfahrungen mit Versionsverwaltungssystemen und GIS vorhanden

Wir bieten:

  • Eine volle Stelle (100%) mit einer möglichen Einstufung bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L und einer gesicherten Finanzierung bis zum 31. März 2020
  • Die Möglichkeit einen Einblick in einen großen Forschungsverbund der deutschen Biodiversitätsforschung zu erhalten, sowie mit weiteren Projekten des Forschungsdatenmanagements zusammenzuarbeiten
  • Der Arbeitsort ist Jena, welches sich als junge und lebensfrohe Universitätsstadt mit dynamischen Wirtschaftsaktivitäten, einer Vielzahl von wissenschaftlichen Zentren und einer lebendigen Kulturszene präsentiert

Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen) schicken Sie in einer PDF-Datei bis zum 30.09.2017 bitte an Andreas Ostrowski: .

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen über die Stelle können bei Prof. Dr. Birgitta König-Ries (E-Mail: , Tel.: +49(0)3641-946430) oder Andreas Ostrowski (E-Mail: , Tel.: +49(0)3641-946431) nachgefragt werden.


The Heinz-Nixdorf-Chair for Distributed Information Systems at the Friedrich Schiller University of Jena (FSU), Germany, invites applications for a Software Developer position (Reg.-Nr.: 243/2017) for the data management project of the "Exploratories for large-scale and long-term functional biodiversity research" (Biodiversity Exploratories) a Priority Program funded by German Science Foundation (DFG).

Deadline for application: 30th, September 2017 Start date: as soon as possible

Duration of contract: 31st, March 2020

Job Description

Within the Priority Program "Biodiversity Exploratories", you will be part of the central data management team that operates the data management infrastructure and provides support to all projects of the program. These projects cover a wide range of disciplines, like botany, forestry, soil, animal, fluxes, modeling, and remote sensing.

The data management team develops software for upload, storage, documentation, discovery (search), retrieval, integration and analysis of data collected by scientists in different parts of Germany. We also collaborate with several projects in the development of an improved version of our data infrastructure (BEXIS2, http://bexis2.uni-jena.de/). Furthermore, we actively support scientists in many aspects of research data life cycle.

Tasks

  • Develop modules for BEXIS2 data management system (incl. testing, bug-fixing and documentation)
  • Provide support to researchers in their interactions with the data management system and research data handling

Ideal Profile

  • University degree in computer science or environmental sciences
  • Excellent technical skills in web-development preferably using C#, MVC, JS
  • Solid knowledge of databases, SQL, and in handling of large datasets and XML
  • Fluent in English with good communication skills; Experience in working with international and interdisciplinary teams is a plus
  • Interest in data management, especially in research data, and related topics is an advantage
  • Familiarity with source code management systems and GIS is a plus

What we offer

  • A full time employment. The salary will be determined up to E 13 (TV-L) depending on your qualifications and experience. The position is limited until 31st March 2020 with possible extension subject to availability of funding.
  • Possibility to get an insight into a large German biodiversity research network and be a part of a research group working intensively with several other research data management projects
  • Working location is FSU Jena, Germany, which presents itself as a young and lively University town with dynamic business activities, a couple of scientific centers, and an active cultural scene.

How you apply

Please send the application documents listed below compiled into a single pdf-file via email to:

  • A one page letter indicating your background and suitability for the project
  • A detailed curriculum vitae
  • Your transcripts and degrees

Severely handicapped persons with equal qualification and aptitude are given preferential consideration.

Further information about the position can be requested from Prof. Dr. Birgitta König-Ries (Email: , Phone: +49(0)3641-946430) or Andreas Ostrowski (Email: , Phone: +49(0)3641-946431).

 

Registriernummer
243/2017

 

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Heinz-Nixdorf-Professur für Verteilte Informationssysteme
07743 - Jena

 

Ansprechpartner
Frau Prof. König-Ries
Telefon: 03641/946 430 oder 946 431
E-Mail:

 

Fristen
Ausschreibung vom: 29.08.2017
Bewerbungsende: 30.09.2017

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports