Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

64/2018 - Wiss. Mitarbeiter/in im Universitätsprojekt Lehrevaluation


Ausschreibung Reg.-Nr.: 64/2018

Fristende: 25.02.2018

Im "Universitätsprojekt Lehrevaluation" der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist zum 1. Mai 2018 oder später eine Stelle, befristet auf drei Jahre (mit Option auf Verlängerung), zu besetzen:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (50 %)


Das "Universitätsprojekt Lehrevaluation" (www.ule.uni-jena.de) nimmt zentrale Aufgaben der Qualitätssicherung wahr. Es unterstützt unter der wissenschaftlichen Leitung von Herrn Prof. Dr. Rolf Steyer (Lehrstuhl für Methodenlehre und Evaluationsforschung) die Fakultäten und Studiengänge der Friedrich-Schiller-Universität Jena bei der Durchführung von Lehrevaluationen. Zusammen mit einem Team von studentischen Hilfskräften werden pro Semester über 800 Lehrveranstaltungsevaluationen sowie Befragungen zur Lehr- und Studiensituation, entsprechend den Vorgaben der Evaluationsordnung, durchgeführt.

Stellenprofil und Aufgaben:

  • Konzeption, Organisation und Durchführung der Lehrveranstaltungsevaluation an der FSU Jena
  • Beratung von Evaluationsträgern (Fachschaften, Fakultäten, Instituten) bei deren lehrbezogenen Evaluationsvorhaben
  • Wissenschaftliche Weiterentwicklung des Verfahrens und des Angebots zur Lehrveranstaltungsevaluation
  • Arbeit in einem Team mit wissenschaftlichen und technischen Mitarbeitern
  • Anleitung von rund 15 studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräften
  • Die Anfertigung einer Dissertation ist erwünscht, gern im Themenspektrum der Lehrevaluation.
  • Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in der Psychologie oder einem anderen sozialwissenschaftlichen Fach.


Folgende Qualifikationen und Vorerfahrungen sind wünschenswert:

  • Erfahrungen im lehrbezogenen Qualitätsmanagement und/oder in Evaluationsverfahren, vorzugsweise an einer wissenschaftlichen Einrichtung
  • hohes Maß an Zielgruppen- und Serviceorientierung sowie eine hohe Eigeninitiative
  • Kenntnisse quantitativer methodischer Verfahren
  • Interesse an der Textverarbeitung mit Latex
  • Interesse an aktuellen Entwicklungen im Hochschulbereich (Akkreditierung, Lehrevaluation, Qualitätsmanagement)
  • Kenntnisse im Projektmanagement


Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), entsprechend den persönlichen Voraussetzungen, bis zur Entgeltgruppe 13. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Weitere Informationen zum "Universitätsprojekt Lehrevaluation" finden Sie unter www.ule.uni-jena.de. Bewerbungen (bevorzugt per E-Mail) richten Sie bitte mit einer Darstellung bisheriger Tätigkeiten bis zum 25. Februar 2018 an:

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Institut für Psychologie

Prof. Dr. Rolf Steyer

Am Steiger 3, Haus 1

07743 Jena

Telefon: 03641 9 45230

E-Mail: (Sekretariat)

Wird die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht, ist ein ausreichend frankierter Rückumschlag beizufügen.

Registriernummer
64/2018

 

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Psychologie
Am Steiger 3, Haus 1
07743 - Jena

 

Ansprechpartner
Prof. Dr. Rolf Steyer
Telefon: 03641/9 45230
E-Mail:

 

Fristen
Ausschreibung vom: 07.02.2018
Bewerbungsende: 25.02.2018

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports