Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Video Streaming Dienst


Grundlagen der Streaming Technik

Das Veröffentlichen von Audio- und Videodaten im Internet ist mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Die dabei entstehenden Dateien haben jedoch trotz effektiver Kompressionsverfahren eine Größe, die einen Download erschwert bzw. auf Mobilgeräten unmöglich macht. Außerdem ist ein Download nicht immer erwünscht, sowohl von der Anbieterseite (Nutzungsrechte) als auch beim Konsumenten ("Datenmüll").
Die Audio-/Video Streaming Technik erlaubt es diesen Engpass zu umgehen. Die Daten werden dem Nutzer nur "Häppchenweise" angeboten. Es wird genau das übertragen, was man gerade sieht oder hört und bis auf einen kleinen Datenpuffer auch nichts heruntergeladen. In der Regel kann man wie bei einem Videorecorder vor und zurück spulen oder Kapitelweise springen. Ein Download ist damit nicht nötig und meist auch nicht möglich. Viele Radio- und Fernsehsender nutzen dieses Medium bereits für live Streams oder on demand Streams (auf Abruf), Stichwort Mediathek. Bereits mit einem Smartphone können Videos in akzeptabler Qualität angeschaut werden. Mit DSL erreicht man HD-Qualität, teilweise schon in 4K.

Nutzungsmöglichkeiten der Streaming Technik

Seit 2004 gibt es im Multimediazentrum des Universitätsrechenzentrums den Dienst "Lecture on demand -Vorlesungen und Kongresse im Internet". Für live Streaming steht ein entsprechend ausgerüsteter Multimediahörsaal (Multimediahörsaal E028 im MMZ, Ernst-Abbe-Platz 8) mit 50 Plätzen zur Verfügung. Weitere Hörsäle sind entsprechend vorbereitet und können mit etwas zusätzlichem Aufwand für Aufzeichnungen genutzt werden:

- Hörsäle 1-9 Carl-Zeiss-Straße 3
- Altes Schloß Dornburg
- Seminarräume im MMZ Ernst-Abbe-Platz 8
- Rosensäle, Auditorium zur Rosen

Darüber hinaus sind mit mobiler Technik Aufnahmen in geeigneten Räumen möglich. Das Multimediazentrum bietet diesen Dienst auch für Kongresse, Tagungen, Workshops sowie für sonstige universitäre Veranstaltungen an. Zum Leistungsumfang gehört neben Aufnahme und Bearbeitung auch die Bereitstellung auf den Videoservern des Rechenzentrums.
An der FSU Jena steht ein Wowza Streaming Server zur Verfügung. Die Lizenz erlaubt eine unbegrenzte Anzahl von gleichzeitig verfügbaren Video Streams.

Die Veröffentlichung erfolgt generell in der Digitalen Bibliothek Thüringen. dbt_logo

Ein Verzeichnis der jeweils aktuellen Online Veranstaltungen finden Sie unter http://www2.uni-jena.de/rz/dienst/mmz/Online/.

Für die Nutzung von DBT-Videos in der Lernplattform Moodle wurde ein Plugin entwickelt. Hinweise unter E-Learning m

Für Fragen der Videobearbeitung und Erstellung geeigneter Formate wenden Sie sich bitte an:

Tino Tschiesche
Tel: +49 3644 940551
Mail:






Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports