Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Videos digitalisieren und bearbeiten


Videoschnittstudio:

Im Multimediazentrum der FSU ist zur Realisierung der umfangreichen Videoschnittarbeiten ein Videoschnittstudio vorhanden.
In diesem Studio sind leistungsfähige Rechner mit leistungsfähiger Videobearbeitungssoftware installiert. Im Schnittstudio bearbeiten die Mitarbeiter vom Multimediazentrum Aufgaben wie z.B.

•          Imagefilme für Institute

•          Werbefilme für das Studentenmarketing

•          Tagungs- und Kongressaufzeichnungen

•          Filme zur Präsentation von wissenschaftlichen Ergebnissen

•          Vorstellung von Forschungsprojekten

•          Mitschnitte von Interviews 


Vorhandene Technik im Schnittstudio:

avid1

premiere1

4 Arbeitsplätze mit Avid Media Composer 7

Schnittstellen: Avid Nitris DX / Avid Mojo DX

 2 Arbeitsplätze mit Adobe Creative Suite 6

Avid Mediacomposer:

Der Avid Media Composer ist ein Non-Lineares Videoschnittsystem. Die Nitris DX arbeitet eng mit der CPU des Rechners zusammen. Somit wird die Performance und die Leistung erhöht und das mit hoher Bandbreite und formatunabhängig. Mit der Media Composer Nitris DX kann das Filmmaterial, egal ob analog oder digital, schneller und einfacher erfasst, bearbeitet, angezeigt und ausgegeben werden.

Avid Media Composer Mojo DX ist eine Kombination aus einer nonlinearen Editing-Software und einem leistungsstarken digitalen Video-Interface. Über Avid Intelligent Architecture integriert die Media Composer-Software die Mojo DX-Videohardware und den Prozessor und Grafikprozessor des Computers. Dabei kann das Videomaterial von Band oder bandlosen Medien zugespielt werden, mit einem Media Composer Mojo DX-System läuft der gesamte Editing-Workflow, von der Digitalisierung über die Anzeige bis hin zur Ausgabe, schneller ab.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.avid.com/DE/products/media-composer/hardware-options

Der Media Composer ist mit dem AVID LanShare Server und der AVID Unity verbunden, auf denen insgesamt weitere 20 TB Speicherplatz zur Verfügung stehen. Diese Server sind die zentralen Speichermedien für alle Audio- und Videosequenzen, welche sich momentan in verschiedenen Projekten in Bearbeitung befinden.

Dadurch können alle Schnittsysteme auf eine gemeinsame Datenbasis zugreifen.Durch den Einsatz dieses Systems wurde ein weiterer wesentlicher Schritt getan, um konsequent den digitalen Verarbeitungsweg von der Produktion bis zum fertigen Video zu gehen.

Avid Media Composer mit AvidMojo™ ist eine leistungsstarke Kombination aus einer nonlinearen Editing-Software und der mobilen Avid Digital Nonlinear Accelerator-Hardware (Avid DNA™). In Verbindung mit der Avid Media Composer Software erhöht AvidMojo™ die Leistung eines PCs, um eine tatsächliche Echtzeit-Funktionalität, inklusive DV- und analogem Output für Windows und Macintosh OS X.


Adobe® Premiere® Pro CS6:

Adobe® Premiere® Pro CS6 ist die eine Videoschnittsoftware aus der Softwareschmiede von Adobe. Die Software unterstützt fast alle Videoformate. Eine deutlich höhere Performance dank CPU und GPU Unterstützung ist zu verzeichnen. Die Produktivität wird mit einem effizienten, zuverlässigen und plattformübergreifenden Bearbeitungs-Workflow enorm gesteigert.


Videobearbeitungsmöglichkeiten im Pool 1100:

Weiterhin ist es für Mitarbeiter und Studenten der FSU Jena möglich im Computerpool 1100 die Videoschnittsoftware Adobe Premiere für die Bearbeitung von eigenen Videoprojekten zu nutzen.


PoolP1

zuspieler1

23 Arbeitsplätze mit Adobe Premiere

2 Arbeitsplätze sind zum Einspielen von analogem Material mit einer Matrox RT.X2 ausgestattet

Ansprechpartner:

Heiko Röben
Tel.: 03641 / 940556
E-Mail:

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports