Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Zweithörerschaft von Studierenden der FSU an anderen Hochschulen


Studierende, die an der FSU Jena immatrikuliert sind, können an Hochschulen im Geltungsbereich des Hochschulrahmengesetzes die Zweithörerschaft zum Besuch von Lehrveranstaltungen beantragen.

Für das Antrags- und Zulassungsverfahren auf Zweithörerschaft sowie bei Fragen im Zusammenhang mit dem Ablegen von Prüfungen ist die Hochschule verantwortlich, an der die Zweithörerschaft begründet werden soll. In aller Regel wird das jeweilige Studentensekretariat Ansprechpartner für Sie sein.

Soweit im Rahmen von Zweithörerschaften Prüfungsleistungen, Leistungsnachweise o. ä. auf das Jenaer Studium angerechnet / übertragen werden sollen, empfiehlt sich vor Aufnahme der Zweithörerschaft der rechtzeitige Kontakt zu den Fachvertretern bzw. zum Prüfungsamt an der FSU. Die Fachvertreter oder das Prüfungsamt werden Sie darüber informieren, ob eine Anerkennung / Anrechnung möglich ist oder nicht. Grundsätzlich gilt, dass die Anerkennung die Feststellung der Gleichwertigkeit voraussetzt.

Gleichwertigkeit ist dabei dann festzustellen, wenn Studienzeiten, Studienleistungen und Prüfungsleistungen im Inhalt, Umfang und in den Anforderungen denjenigen des entsprechenden Faches an der FSU Jena im Wesentlichen entsprechen.

Durch das Prüfungsamt werden diejenigen Zweithörerschaften besonders unterstützt, zu denen Studienmöglichkeiten in Jena nicht oder nicht im gewünschten Umfang angeboten werden.

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports