Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Praktika


Das Absolvieren von Praktika hat viele Vorteile: Erstens bieten sie einen allgemeinen Einblick in die Arbeits- und Berufswelt sowie einen konkreten in die späteren Tätigkeitsfelder und Aufgaben. Sie ermöglichen ferner, die eigenen beruflichen Fähigkeiten und Neigungen in qualifizierter praktischer Mitarbeit realistisch kennen zu lernen und tragen in der Regel dazu bei, die eigenen Berufsziele zu konkretisieren. Zweitens dienen Praktika der Qualifizierung. Es können erste praktische Erfahrungen in möglichen späteren Tätigkeitsfeldern gesammelt, aber auch erworbene theoretische Fähigkeiten und Kenntnisse auf Probleme der Praxis angewendet sowie Studieninhalte ergänzt und vertieft werden. Drittens haben Sie als Praktikant die Möglichkeit, sich einem potentiellen Arbeitgeber als gute Arbeitskraft darzubieten und durch Ihr Auftreten und Ihre Leistung persönlich zu überzeugen. Die Erfahrungen zeigen, dass viele Arbeitgeber bevorzugt Berufsanfänger einstellen, die sie in einem Praktikum bereits kennen gelernt haben. Die Konfrontation mit der Praxis kann viertens aber auch positive Impulse für das Fachstudium geben. Sie kann die Studienmotivation und das Fachinteresse stärken und Sie anregen, Ihre Arbeitsmethoden und Studienschwerpunkte neu zu überdenken.

Nicht alle angebotenen Praktika entsprechen den Erwartungen und tragen zur persönlichen Weiterentwicklung bei. Zum Teil werden Praktikanten auch als "lästige Anhängsel" empfunden oder als billige bzw. kostenlose Arbeitskräfte ausgenutzt. Um dem vorzubeugen und in angemessener Weise Berufserfahrung zu sammeln, sollte sich jeder Interessierte vor Praktikumsbeginn sowohl von universitärer Seite Rat holen als auch die genauen Bedingungen und gegenseitigen Erwartungen mit dem jeweiligen Arbeitgeber besprechen. Darüber hinaus können sie sich in Praktikumsberichten, aber auch im Internet, z.B. bei Fair Company (größte und bekannteste Arbeitgeberinitiative Deutschlands  für Studierende und Berufseinsteiger // Firmen, die sich verpflichtet haben, diverse Formen des Praktikumsmissbrauchs zu unterlassen) informieren.

 

Ansprechpartner und Informationen der Fakultäten und Institute



Achten Sie auch auf Aushänge an den Fakultäten und Instituten.

nach oben


Auslandspraktikum

 

Auslandserfahrungen sind bei vielen Arbeitgebern (v.a. exportorientierten und global agierenden Firmen) sehr gefragt.  Bewerber, die im Lebenslauf Auslandsaufenthalte vorzuweisen haben, signalisieren Mut, Mobilitätsbereitschaft, Offenheit, interkulturelle und sprachliche Erfahrungen.

Für Studierende aller Fachrichtungen, die sich für Praktika und Arbeitsstellen im englischsprachigen Ausland bzw. bei einer internationalen Organisation mit Englisch als Verkehrssprache bewerben wollen, bietet die Ludwig-Maximilian-Universität München mit Jobline ein kostenloses Lehr- und Lernprogramm (u.a. mit Bewerbungstraining auf Englisch) an.

nach oben


Praktikumsausschreibungen und -Börsen


Ausgeschriebene Praktikumsplätze finden Sie u.a. auf Internetseiten von Firmen, in Job- und Praktikumsbörsen im Internet, auf Aushängen in den Fakultäten und Instituten sowie in den Arbeitsagenturen. Darüber hinaus  können Sie sich auch "blind" bewerben, d.h. auf Verdacht, ohne dass ein Arbeitgeber ein bestimmtes Praktikum angeboten hat.

nach oben

Praktikumsberichte


Die Erfahrungen, die andere Studenten während ihrer Praktika bei verschiedenen Arbeitgebern und in verschiedenen Institutionen gemacht haben, können in ihren Praktikumsberichten nachgelesen werden.

Anforderungen an Praktikumsberichte können den entsprechenden Modulbeschreibungen und teilweise auch den Seiten der Fakultäten, Institute und Fachschaften entnommen werden, z.B.:

nach oben

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports