Schwerpunkte der Arbeit

Die Mitglieder des Fördervereins vereint die Idee, sowohl durch materielle und ideelle Unterstützung als auch durch persönliches Engagement, die Rahmenbedingungen für Forschung und Lehre an der Friedrich­Schiller-Universität Jena zu verbessern sowie das Innovationspotenzial der Alma Mater zu erhalten und auszubauen. Dafür gibt es ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Die folgenden Beispiele sollen Sie anregen, unsere Arbeit im Förderverein zu unterstützen. Neue Ideen und Anregungen sind immer herzlich willkommen. Seien Sie dabei und werden Sie Mitglied!

Förderung von Forschung und Lehre

»Lichtgedanken« war das Motto im Jubiläumsjahr 2008, in dem die Universität gemeinsam mit der Stadt und ihren Freunden und Förderern ihr 450-jähriges Bestehen gefeiert hat. Dank der breiten Unterstützung und der zahlreichen übers Jahr verteilten Veranstaltungen wurde Jena zum Leuchten gebracht und strahlte weit über Thüringen hinaus. Im Nachgang zu diesem Universitätsjubiläum wurde im Eingangsbereich des Universitätshauptgebäudes ein Lichtkunstwerk als Dank an Förderer installiert.
Seit 1992 gehört die Universität Jena der COIMBRA GROUP an, einer Vereinigung alter traditionsreicher europäischer Universitäten, die sich der Förderung der akademischen Zusammenarbeit auf allen Gebieten widmet. Im Rahmen des Coimbra Group Hospitality Scheme haben die Freunde und Förderer Stipendien an ausländische Wissenschaftler für einen Forschungsaufenthalt an der Jenaer Universität vergeben.
Die Unterstützung von nationalen und internationalen Tagungen in Jena, die regelmäßige Verleihung von Preisen für herausragende Examensarbeiten, Promotionen und Habilitationen und die Vergabe von Druckkostenzuschüssen für wissenschaftliche Veröffentlichungen sind weitere Förderschwerpunkte.
www.450.uni-jena.de
www.coimbra-group.eu

Förderung von Beziehungen zwischen Universität, Wirtschaft und Bürgern

Jährlich findet am letzten Freitag im Juni der Schillertag statt. Mit einem Festakt an diesem »dies academicus«, welcher an die Antrittsvorlesung des Namenspatrons der Universität im Jahre 1789 erinnert, werden auch die Promovenden geehrt und die enge Verbindung zwischen ihnen und der Alma Mater gefördert. Höhepunkt des Tages ist das Universitätssommerfest, welches seit Jahren die Universität gemeinsam mit ihren Freunden und Förderern feiert.
www.sommerfest.uni-jena.de

Förderung der Gemeinschaft von Studierenden und Lehrenden

Besonders wichtig ist die Unterstützung von studentischen Projekten, die ohne die Hilfe der Gesellschaft nicht oder nur eingeschränkt durchgeführt werden könnten. So fördert die Gesellschaft studentische Initiativen in den Bereichen Kunst, Kultur und Sport und gibt Zuschüsse für Auswärtsseminare und Exkursionen zu aktuell wissenschaftlichen Themen. Ebenso unterstützt der Förderverein die akademische Musikpflege - u. a. die alljährlich im Innenhof des Universitätshauptgebäudes stattfindende Hofoper - sowie studentische Vorhaben, wie z. B. Filmprojekte der Medienwissenschaft.

Pflege der Wissenschaftstraditionen

Die Gesellschaft fördert Arbeiten und Ausstellungen zur Universitätsgeschichte, finanziert Gedenktafeln für berühmte Mitglieder der Universität an ihren Wirkungsstätten in Jena, hilft bei der Erhaltung der Kultur- und Kunstschätze und der Sammlungen der Alma Mater Jenensis.

Förderspektrum im Überblick:

  • Nationale und internationale Tagungen
  • Universitätssammlungen
  • Preise für herausragende Examensarbeiten, Promotionen und Habilitationen
  • Beziehungspflege zur Stadt und der Wirtschaft
  • Studentische Projekte
  • Auswärtsseminare und Exkursionen
  • Druckkostenzuschüsse
  • Gedenktafeln


ff_bild_1 ff_bild_2 ff_bild_3