Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Das neue Logo der Universität Jena

Mit dem 1. Juli 2017 führt die Friedrich-Schiller-Universität Jena eine neue Wort- und Wortbildmarke ein. Die Stabsstelle Kommunikation informiert über Gestaltungsrichtlinien und bietet Gestaltungsvorlagen an.
  Wort+Bildmarke  
 
Ein neues Logo - warum?

Ein Logo prägt Identität und repräsentiert die Institution, für die es steht. Gleichzeitig macht es Zugehörigkeit deutlich. Die neue Wort-Bild-Marke der Friedrich-Schiller-Universität Jena erfüllt diese Aufgabe, indem sie das Siegel der Universität mit einer klaren Typographie kombiniert. Sie knüpft damit an die Tradition der Universität Jena an und verbindet sie mit der Gegenwart. Eindeutigkeit, Lesbarkeit und Funktionalität zeichnen das neue Logo aus.

 
 
Der Weg zum neuen Logo
Mit der Gestaltung des neuen Logos der Universität Jena ist die Bauhaus-Universität Weimar beauftragt worden. Unter Leitung von Prof. Markus Weisbeck, Fakultät für Gestaltung, wurden mehrere Entwürfe entwickelt, die das Präsidium der Universität Jena eingehend diskutiert hat. Im Februar 2017 wurden die zwei bevorzugten Varianten dem Senat vorgestellt. Dessen Diskussion bildete die Grundlage für die abschließende Entscheidung des Präsidiums.
Ab dem 1. Oktober 2017 ist die Nutzung des neuen Logos universitätsweit verbindlich.
Zu den Logo-Daten
 
   
Die Elemente des neuen Logos
Das neue Logo der Universität Jena besteht aus zwei Elementen: Siegel und Schriftzug. Das Verhältnis dieser beiden Elemente zueinander ist klar definiert.

 
  • Das neue Siegel ist das alte - in einer Form, die möglichst nahe an das historische Original heran reicht. Es wird ausschließlich in Kombination mit dem Schriftzug verwendet, so dass die Universität Jena als Absender eindeutig zu erkennen ist. Unterschreitet es in einer Abbildung einen Durchmesser von zwei Zentimetern, sollte zugunsten der Lesbarkeit auf seinen Einsatz verzichtet werden.
             Hanfried_Detail 
  • Der Schriftzug ist ein grafisches Element mit fest definierten Bestandteilen, Abständen und Größen. Originäre typografische Details machen ihn unverwechselbar. Er kann auch als Einzelelement zum Einsatz kommen.
 Schriftzug - Kopie
   
Das Corporate Design (CD) der Universität Jena und das neue Logo
Die Universität Jena hält an den zentralen Elementen ihres CDs fest. Als Hausfarbe wird weiterhin Dunkelblau, als Auszeichnungsfarbe Gold verwendet.
Unverändert bleibt auch die Auszeichnung der Fakultäten durch das etablierte Farbschema. Es spiegelt sich unter anderem im "Regenbogenband" des CDs wieder.
Als lizenzfreie Hausschriften ersetzen die Schriftfamilien "Roboto" und "Roboto condensed" künftig die "Univers Next Pro", mit der sie grafisch eng verwandt sind. Die Schriftfamilien "Roboto" und "Roboto condensed" sind in die angefügten Vorlagen bereits eingearbeitet. Parallel dazu sind sie vom Universitätsrechenzentrum auf alle Rechner aufgespielt worden, so dass sie universitätsweit zur Verfügung stehen.
 Briefbogen
   
Ein Logo mit System
Um das Erscheinungsbild der Universität Jena zu vereinheitlichen und gleichzeitig ihre Vielfalt abbilden zu können, ordnet sich das neue Logo in die bestehende Farbsystematik ein. Siegel und Schriftzug des neuen Logos können in Fakultätsfarben eingefärbt werden. Werden beide Elemente verwendet, so muss die Farbe für beide zum Einsatz kommen.

Als drittes Element des neuen Logos kann die Bezeichnung einer Fakultät oder Einrichtung der Universität eingefügt werden. Mit dieser neuen "grafischen Heimat" wird die Entwicklung separater Logos überflüssig. Schriftart, - größe und -platzierung sind für die Benennung der Einrichtung festgelegt. Die Schriftfarbe kann der Fakultätsfarbe oder der Hausfarbe der Universität entsprechen.

 
   
Was ist zu beachten?
Die Verwendung des Logos und seine korrekte Wiedergabe sind für alle Einrichtungen der Universität Jena verbindlich.
Stets ist die originalgetreue, nicht verzerrte, farbechte und konturenscharfe Abbildung zu prüfen.
Eine Kombination mit anderen Marken ist nicht zulässig.
Der Name Friedrich-Schiller-Universität Jena wird im Logo nicht in eine andere Sprache übersetzt.
Zu den Logo-Daten
 
   
Das Serviceangebot der Stabsstelle Kommunikation
Das Grafikteam der Stabsstelle Kommunikation stellt im Folgenden verschiedene korrekte Varianten des neuen Logos sowie zahlreiche Vorlagen mit dem neuen Logo für Briefbögen, Einaldungen, Faltblätter, Plakate und anderes mehr zur Verfügung.
Die Vorlagen können mit "Microsoft Word" (Briefbogen) und "Microsoft Publisher", das standardmäßig zum Office-Software-Paket gehört, individuell mit Inhalten befüllt werden. Bei Rückfragen und Problemen steht Ihnen die Stabsstelle Kommunikation gerne zur Verfügung.
Zu den Vorlagen

Sie benötigen Grafikprodukte, die bisher nicht im Angebot der Stabsstelle Kommunikation enthalten sind? Wenden Sie sich gerne an uns. Wir prüfen, in welcher Form wir Sie bei Ihrem Anliegen unterstützen können.

 
Stabsstelle Kommunikation
- Marketing, Alumni, Veranstaltungen -
Zwätzengasse 4
07743 Jena

Liana Franke (Grafik-Designerin)
Telefon: 03641 9-31039
E-Mail:

 
   




 


 




Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports