Tastatur mit Graduiertensymbol auf Entertaste

Digitale Kompetenzen

Veranstaltungsreihe | Auftakt am 15.10.2020
Tastatur mit Graduiertensymbol auf Entertaste
Foto: athree23 | pixabay

Zwischen Verbindlichkeit und Freiwilligkeit – ​Digitale Kompetenzen für die Arbeitswelt heute und morgen fördern

Die zunehmende Digitalisierung bringt einen Wandel in allen Lebensbereichen mit sich. Die Arbeitswelt ist durch neue Kommunikations- und Arbeitsformen geprägt, neue Anforderungsprofile entstehen.  Hochschulabsolventen müssen damit immer mehr neben den fachspezifischen wissenschaftlichen Kenntnissen auch über Kompetenzen im Umgang mit digitalen Technologien und softwaregestützten Anwendungen verfügen. Für die Hochschulen bedeutet dies die Auseinandersetzung mit der Frage, ob und wie die Vermittlung digitaler Kompetenzen curricular eingebettet werden kann.

Die Veranstaltungsreihe „Digitale Kompetenzen für die Arbeitswelt heute und morgen“ wird von der Stabsstelle Digitale Universität in Kooperation mit der Akademie für Lehrentwicklung initiiert. Alle Lehrenden und Studierenden der Universität sowie sonstige Interessierte sind eingeladen, sich über aktuelle Projekte und Initiativen der Förderung von digitalen Kompetenzen zu informieren, in den Austausch zu treten und neue Ideen für den universitätsspezifischen Umgang mit digitalen Kompetenzen zu entwickeln.

Die im digitalen Format stattfindende Auftaktveranstaltung am 15. Oktober 2020 dient zunächst dazu, den Lehrenden der Universität den Status Quo der aktuellen Projekte und Initiativen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena vorzustellen sowie den Austausch zwischen den in diesem Bereich bereits aktiven Personen zu initiieren.

Anmeldung

Um Ihnen den Zugang zum virtuellen Raum ermöglichen zu können, ist eine Anmeldung zu den Workshops notwendig.
Alle Informationen zum technischen Ablauf der digitalen Veranstaltung und zum Zugang werden den Angemeldeten rechtzeitig per E-Mail bekanntgegeben.

Hier geht es zur Anmeldung! (Anmeldung möglich bis 12.10.2020, 12.00 Uhr)

Programm

 

Uhrzeit Programmpunkt
 9:30 – 9:45 Uhr Eröffnung und Begrüßung
Prof. Dr. Iris Winkler,
Vizepräsidentin für Studium und Lehre
 9:45 – 11:00 Uhr Kurzvorstellungen des Pilotprojektes “DigiLab”, des Studiengangs "M.Sc. Computational and Data Science" sowie des Zertifikats "Digital Humanities"  und Erfahrungsaustausch
11:00 – 11:20 Uhr PAUSE
11:20 – 12:20 Uhr

Virtuelles World Café

Fragen/Diskussion zu den folgenden Schwerpunkten:

  • Zwischen Verbindlichkeit und Freiwilligkeit - Verankerung im Curriculum - Erfahrungen aus dem DigiLAB
  • Digitale Kompetenzen im geisteswissenschaftlichen
    Studium
  • Fachspezifische und -übergreifende digitale Kompetenzen
12:20 – 12:45 Uhr Zusammenfassung und Ausblick

Im Anschluss an den universitätsöffentlichen Teil wird es ein Netzwerktreffen geben, zu dem verschiedene Akteure eingeladen werden, die im Bereich "Digitale Kompetenzen im Studium" an der Universität aktiv sind.

Uhrzeit Programmpunkt
13:30 – 14:30 Uhr 1. Netzwerktreffen „Digitale Kompetenzen“
Kennenlernen der Akteure, Schaffung einer Plattform zum regelmäßigen Austausch
Moderation:  Dr. Frederik Schulz
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang