Achtsam sein - Psychische Gesundheit

Die Anzahl der Arbeitsunfähigkeitsfälle sowie die damit verbundene Dauer der Arbeitsunfähigkeit auf Grund von psychischen Erkrankungen nimmt laut verschiedenen Krankenkassenberichten (vgl. z.B. AOK Fehlzeiten-Report 2019) gesamtgesellschaftlich seit Jahren zu.

Aus diesem Grund möchten wir mit den verschiedenen Präventionsmaßnahmen zur psychischen Gesundheit Mitarbeitende und Führungskräfte an der FSU Jena unterstützen, auch psychisch gesund zu bleiben.

Übersicht der Angebote Übersicht der Angebote Foto: Abteilung Personalentwicklung

Angebote im Themenspektrum psychische Gesundheit

Beratungsangebote und Ansprechpartner Inhalt einblenden

Die Gesundheitsförderung der FSU Jena soll unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nur präventiv unterstützen, sondern soll auch einen Rückhalt in schwierigen Situationen bieten. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht mit bereits an der FSU Jena etablierten Beratungsangeboten, zu den verschiedensten, individuellen Gesundheitskontexten:

Ambulanz für Psychotherapie

Die Ambulanz für Psychotherapie ist Ansprechpartner für psychotherapeutische Behandlungen für Erwachsene und Ausbildungsambulanz des Weiterbildungsstudienganges Psychologische Psychotherapie sowie Hochschulambulanz für Forschung und Lehre der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Mehr erfahren

Arbeitskreis Suchtprävention

Der Arbeitskreis Suchtprävention ist Ansprechpartner für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie Vorgesetzte bei allen Fragen rund um die Themen Suchtprävention und Suchterkrankung.

Mehr erfahren

Arbeitsmedizinischer Dienst

Der Arbeitsmedizinische Dienst (AMD) ist Ansprechpartner für alle betriebsärztlichen Belange wie z.B. arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen, Einstell- und Tauglichkeitsuntersuchungen, Untersuchung zur Stufenweise Wiedereingliederung, Impfsprechstunde, Beratung zum Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie zur Unfallverhütung.

Mehr erfahren

Abteilung Personalentwicklung | Gesundheitsförderung

Die Abteilung Personalentwicklung und die universitäre Gesundheitsförderung bieten Führungskräften und Mitarbeitenden Beratungen zu Fragestellungen rund um das Thema psychische Gesundheit am Arbeitsplatz an. Gemeinsam schauen wir, ob wir Ihre Fragestellungen bereits in der Beratung klären können oder ob gegebenenfalls Unterstützung eines anderen FSU-internen oder externen Akteurs zur Klärung Ihres Anliegens notwendig ist.

Zur Kontaktaufnahme können Sie sich an die hier genannten Ansprechpartnerinnen wenden oder an gesundheit@uni-jena.de.

Schwerbehindertenvertretung

Die Schwerbehindertenvertretung ist Ansprechpartner für alle Ihre Fragen bezüglich einer (drohenden) Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung.

Mehr erfahren

Personalrat

Der Personalrat ist Ansprechpartner für Fragen in persönlichen Angelegenheiten in Bezug zu Arbeitsbelangen.

Mehr erfahren

Workshops für Mitarbeitende Inhalt einblenden

Wir bieten pro Semester wechselnde Workshops mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten im Themenfeld "psychische Gesundheit" an. Aktuelle Workshopthemen und -termine finden Sie im Qualifizierungsportal. Auf Anfrage können einzelne Workshops auch speziell für eine bestimmte Mitarbeitenden-Zielgruppe durchgeführt werden.

Beispiele Workshops:

Workshops für Führungskräfte Inhalt einblenden

Führungskräfte spielen beim Aufrechterhalten der psychischen Gesundheit ihrer Mitarbeitenden eine wichtige Rolle. Wir möchten Führungskräfte für das Thema psychische Gesundheit und ihren Einflussbereich darauf sensibilisieren und sie beim Auftreten von psychischen Belastungen und Beanspruchungen in ihrem Team unterstützen. Dazu bieten wir neben individueller Beratung auch verschiedene Workshops im Themenfeld psychische Gesundheit an.

Beispiele Workshops:

  • Führung als Schlüssel für psychische Gesundheit
  • Veränderungsprojekte gesund und erfolgreich gestalten

Aktuelle Workshopthemen und -termine finden Sie im Qualifizierungsportal.

Informationsmaterialien für Führungskräfte Inhalt einblenden

Verschiedene Institutionen vor allem der Gesundheitsbranche geben Broschüren und Handreichungen für Führungskräfte zum Thema psychische Gesundheit am Arbeitsplatz als Handlungshilfen heraus.

Die Broschüren können kostenfrei auf den Websiten der herausgebenden Institutionen heruntergeladen werden und bieten einen ersten Zugang zum Thema. (Hinweis: Es handelt sich hierbei um eine beispielhafte Aufzählung von Informationen zu psychischer Gesundheit. Die Friedrich-Schiller-Universität Jena wirbt damit weder für genannte noch gegen nicht genannte Institutionen.)

Online-Selbstlernprogramm "Stress im Griff" Inhalt einblenden

Das AOK-Programm "Stress im Griff" erstreckt sich über vier Wochen. Dabei wird analysiert, inwieweit und warum Sie in bestimmten Situationen oder unter bestimmten Voraussetzungen unter Stress geraten. Es unterstützt Sie dabei, mehr Gelassenheit zu erleben und diese in Ihren Alltag einzubauen.

Mental Health First Aid – Erste Hilfe bei psychischen Problemen

Dunkle Wolken am blauen Himmel
Erste Hilfe für Seelische Gesundheit
Das Mental-Health-First-Aid-Team der Universität Jena bietet vertrauliche und unkomplizierte erste Hilfe bei seelischer Not und in Krisen.
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang