Internetzugang am Arbeitsplatz

Beschreibung

Das Universitätsrechenzentrum bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren PC per Festanschluss mit einem eigenenNetzwerkkabel über ein Einrichtungs-LAN mit dem Universitätsnetz zu verbinden. Hierzu stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

1. Festnetzanschluss:
Alle Gebäude der FSU sind mit einer dienstoffenen Verkabelungsinfrastruktur ausgestattet. Diese können Sie für den stationären Anschluss von Telefonen sowie für den Anschluss von Computer und Druckern nutzen. Um Datennetzzugang zu erhalten, benötigen Sie eine Anmeldung durch den zuständigen Anschlussverantwortlichen Ihrer Einrichtung.

Informationen für Anschlussverantwortliche:
Um Datennetzzugang zu erhalten, benötigen Sie:
- eine Freischaltung der Anschlussdose
- Aktivierung des IEEE 802.1X Anmeldeverfahrens (für weiterführende Berechtigungen)

2. LAN-Anschluss von mobilen Endgeräten:
Die Bibliotheken und Einrichtungen der FSU verfügen über Laptop-Arbeitsplätze mit Anschlussmöglichkeiten für mobile Endgeräte (Laptop, Tablet etc.), an denen Sie über Kabel Ihren Computer mit dem Universitätsnetz verbinden können. Die Verbindung zum Universitätsnetz erfolgt durch das IEEE 802.1X Anmeldeverfahren (ähnlich W-Lan). Gegebenenfalls muss auf dem entsprechenden Interface/Lan-Karte dieses 802.1X Verfahren zuvor aktiviert werden.

Beantragung und Berechtigung

Bei Fragen der Installation Ihrer Geräte am Universitätsnetz der FSU wenden Sie sich bitte an den zuständigen Anschlussverantwortlichen Ihrer Einrichtung.

Bitte beachten Sie, dass Sie für die Beschaffung der benötigten Netzwerkkabel (RJ-45 Kabel) verantwortlich sind.

Onlinehilfecenter

Hier gehts zum Servicedesk

IT-Servicezentrum
Eingang B, Raum 1209
Ernst-Abbe-Platz 4
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-404777
Fax
+49 3641 9-404666
Öffnungszeiten:
Coronabedingt sind wir aktuell (Mo.-Fr.) von 7:30 – 20:30 Uhr nur telefonisch für Sie erreichbar. Ein persönlicher Kontakt vor Ort ist nicht möglich.
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang