Beratung

Beratung für chronisch kranke und behinderte Studierende

Unterstützung für Menschen mit Handicap
Beratung
Foto: Christoph Worsch

Für grundsätzliche Beratung und Information können Sie sich gern an das Diversitätsbüro der Universität Jena wenden.

Für Informationen und die Beratung von behinderten und/oder chronisch kranken Studieninteressierten und Studierenden steht Ihnen darüber hinaus auch Michael Götz, der Sachgebietsleiter im Studierenden-Service-Zentrum, zur Verfügung.

Besondere Fragen zur Studienplatzzulassung und zum Studierendenstatus mit gesundheitlicher Beeinträchtigung können hier besprochen werden.

Darüber hinaus ist ein Informationsaustausch zu den Grundsätzen des Nachteilsausgleichs bei der Erbringung von Studien- und Prüfungsleistungen möglich. Herr Götz bietet eine persönliche Sprechzeit nach Vereinbarung an.

Diversitätsbüro
Raum 104
Zwätzengasse 3
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-400970
Telefonsprechzeiten:
nach Vereinbarung per E-Mail

Wir weisen darauf hin, dass unser Büro (1. OG) in der Zwätzengasse 3 nicht barrierefrei ist (kein Fahrstuhl).
Daher bitten wir Sie uns ihren Bedarf mitzuteilen, um angemessene Räumlichkeiten anzubieten. Vielen Dank.

We speak English!
Informationsstelle für chronisch kranke und behinderte Studienbewerber/-innen und Studierende
Michael Götz
Sachgebietsleiter, Studierenden-Service-Zentrum
Telefon
+49 3641 9-411111
Fax
+49 3641 9-411112
Universitätshauptgebäude, Raum 0.61
Fürstengraben 1
07743 Jena
Allgemeine Sozialberatung des Studierendenwerkes Thüringen
Telefon
+49 3641 9-30691
Fax
+49 3641 9-30692
Psychosoziale Beratung des Studierendenwerkes Thüringen
Telefon
+49 3641 9-30690
Fax
+49 3641 9-30692
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang