ProChance 2018 - Programmlinie A1

ProChance 2018 ist ein Programm zur Förderung der Chancengleichheit von Frau und Mann in der Wissenschaft
Förderung von Forschungsvorhaben zur Verbesserung der Berufungsfähigkeit

Das Ziel der Programmlinie A 1 besteht in der Verbesserung der Berufungsfähigkeit herausragender Wissenschaftlerinnen. Dieses Ziel soll durch die Förderung von Forschungsvorhaben erreicht werden.
Es kann sich dabei sowohl um neue Forschungsvorhaben handeln, die das eigene wissenschaftliche Qualifikationsprofil sinnvoll ergänzen oder schärfen, als auch um die Fortführung begonnener und noch nicht optimal verwerteter Forschungsprojekte. Antragsberechtigt sind Wissenschaftlerinnen in der fortgeschrittenen Post-Doktoranden- und Habilitationsphase.
 
Information
Die Förderung von Forschungsvorhaben zur Verbesserung der Berufungsfähigkeit wird jährlich im Frühjahr ausgeschrieben.

Kontakt

Dr.
Juliane Heimann
Telefon
+49 3641 9-31014
Fax
+49 3641 9-31012
Dr. Juliane Heimann
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang