Forschungszentrum “Laboratorium Aufklärung“ (FZLA)

Ziel des Forschungszentrums "Laboratorium Aufklärung" ist es, die Grundlagen der Moderne im langen 18. Jahrhundert zu erforschen.

Das Forschungszentrum Laboratorium Aufklärung ist ein interdisziplinärer Forschungsverbund und einer der Forschungsschwerpunkte der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Das Forschungszentrum wurde von 2008 bis 2013 im Landesprogramm "ProExzellenz" des Freistaats Thüringen gefördert.

Inhaltliches Ziel des Forschungszentrums ist es, die Grundlagen der Moderne im langen 18. Jahrhundert (etwa 1690 bis 1830) zu erforschen und mit gegenwärtigen Entwicklungen in Staat, Gesellschaft, Religion, Wissenschaft und Künsten in Beziehung zu setzen. Dabei besteht das zentrale Forschungsanliegen darin, die als hybrid, transformativ und offen eingeschätzten Gesellschaftsformationen des langen 18.mit denen des beginnenden 21. Jahrhunderts auf der strukturellen und der diskursiven Ebene zu vergleichen, um dadurch sowohl neue Erkenntnisse zum 18. Jahrhundert als auch ein spezifisches Verständnis der Gegenwart zu gewinnen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.fzla.uni-jena.de

Kontakt

Prof. Dr. Tilman Reitz (Direktor)
Tel.: + 49 (0) 3641- 944971
E-Mail: tilman.reitz@uni-jena.de

Dr. Paula Wojcik (Geschäftsführung)
Tel.: + 49 (0) 3641- 944971
E-Mail: paula.wojcik@uni-jena.de

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Forschungszentrum "Laboratorium Aufklärung"
Jenergasse 8 (Accouchierhaus), Raum 401
07743 Jena

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang