Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

WLAN DFN-Roaming: Mac OS X 10.4 Tiger (WPA | EAP-TTLS | PAP)


Konfiguration:
 
Starten Sie das Programm 'Internet-Verbindung' im Ordner 'Programme'. Wählen Sie 'AirPort'.
Sollte der AirPort auf 'aus' stehen, aktivieren Sie ihn bitte.



Wählen Sie nun '802.1X'. Falls der Menüpunkt '802.1X' nicht in der Menüleiste vorhanden ist,
erzeugen Sie ihn über das Menü 'Ablage' mit 'Neue 802.1X Verbindung'.


Unter dem Menü 'Konfiguration' wählen Sie 'Ändern der Konfiguration'.
Jetzt sollte sich dieses Fenster öffnen.
 

Unter 'Identifizierung wählen Sie bis auf 'TTLS' alles ab. Wählen Sie 'TTLS' und [Konfigurieren].



Stellen Sie als Internes TTLS-Identifizierunsverfahren 'PAP' ein. Als externe Identität tragenSie '' ein. Mit [OK] [OK] speichern Sie die TTLS und 802.1X Einstellungen.Nun sehen Sie wieder das 802.1X Menü.



Als 'Benutzername' tragen Sie bitte Ihren URZ-Nutzernamen, gefolgt von '@uni-jena.de' ein. Wenn Ihr Nutzername 'a1user' wäre, würde daraus also ' '. Unter 'Kennwort' tragen Sie Ihr geheimes URZ-Passwort ein.
 

Hinweis für Nutzer des DFN-Roaming-Dienstes:

In Abhängigkeit von der besuchten fremden Einrichtung kann die zu nutzende WLAN-Kennung (SSID) auch 'eduroam' lauten. Die Einstellungen erfolgen statt dem hier gezeigten '802.1X' entsprechend für 'eduroam'. Erstellen Sie eine neue Konfiguration mit einem Klick auf die Schaltfläche [+] unterhalb der Liste 'Konfigurationen'. Bezeichnen Sie die Konfiguration mit einem Namen Ihrer Wahl (bspw. 'eduroam').


 
Erstes Verbinden:
 
Drücken Sie [Verbinden]. Wenn Sie das Zertifikat der Root CA des URZ der FSU-Jena noch nicht importiert haben, wird sich das folgende Fenster öffnen.

(Hinweis: Seit 15.01.2008 muss das Wurzelzertifikat 'Security Office' gegen 'Deutsche Telekom Root CA 2' ausgetauscht werden !! )




Aktivieren Sie das Häkchen bei 'Diesen Zertifikaten immer vertrauen'. Weiter mit [Fortfahren]. Der Status sollte nun auf 'Verbunden' wechseln. Dieser Dialog sollte dann bei künftigen Verbindungen nicht wieder erscheinen.


Verbinden und Trennen:

In Reichweite eines Zugangspunktes zum WLAN sollte sich bei aktiviertem Airport der Rechner nach kurzer Zeit automatisch verbinden. Durch Deaktivieren von Airport können Sie die Verbindung zum Netz trennen.

Hinweis: Nach Anschalten/Neustart kann es bei verschiedenen Geräten unter Umständen auftreten, dass die Verbindung mit 802.1X zwar angezeigt wird, aber keine Internetverbindung besteht. Abhilfe schafft ein Deaktivieren und erneutes Aktivieren von Airport. Danach sollte die Verbindung wie gewohnt funktionieren.


Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports