Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Wie das Gehirn Emotionen verarbeitet

Psychologen suchen Probanden ab 50 für eine Studie über Gefühle
PDF erstellen
ReadSpeaker
zurück | vor
31.01.2018

Wie werden Gefühle von anderen Menschen im Gehirn eines Beobachters oder einer Beobachterin verarbeitet? Welche Bereiche im Gehirn sind dazu notwendig? Das untersuchen Forscher des Instituts für Psychologie der Universität Jena in einer aktuellen Studie. Dafür suchen sie Frauen im Alter zwischen 50 und 60 Jahren und Männer zwischen 50 und 70 Jahren. Interessierte sollten weitgehend gesund sein und aktuell unter keinen neu­rologischen oder psychiatrischen Erkrankungen leiden.

"Mit der Studie verfolgen wir das Ziel, mehr über die Funktionsweise der sogenannten Insula herauszufinden - einer Gehirnregion, in der Emotionen verarbeitet werden", sagt der Studi­en­leiter Dr. Marcel Franz. Die Probanden werden in einem ersten Studienteil unterschiedliche Aufgaben zur Emotionsverarbeitung am Computer bearbeiten. Dabei wird der Herzschlag erfasst. In einem zweiten Studienteil werden mit Hilfe der Magnetresonanztomographie (MRT) Bilder vom Gehirn gemacht, während emotionale Gesichtsausdrücke beobachtet wer­den. So können die Wissenschaftler erkennen, welche Hirnregionen beim Betrachten von Ge­fühlen anderer Menschen aktiv sind. Die MRT-Methode ist nicht invasiv und gilt als medizi­nisch unbedenklich. Dr. Franz sagt, es sei auch möglich, nur an einem der beiden Tests teil­zunehmen.

Die Probanden erhalten eine Vergütung von 14 Euro pro Stunde. Für den ersten Test sind etwa 2,5 Stunden vorgesehen, für den zweiten Teil sind es 1,5 Stunden. Anmeldung und weiterführende Informationen unter Telefon 03641 / 945155 und 945140 oder per E-Mail an .

Kontakt:
Dr. Marcel Franz / Prof. Dr. Wolfgang H.R. Miltner
Institut für Psychologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Am Steiger 3, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 945155 oder 945140 oder 945141
E-Mail: /

 

Meldung vom: 2018-01-31 12:23

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Logo Total E-Quality Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports