Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

SchreibenLernen interkulturell


 

 

Das PROFIN-Projekt SchreibenLernen interkulturell


Von 2011 bis 2012 förderte er DAAD im Rahmen des PROFIN-Programms das Projekt zum Aufbau einer Schreibberatung an der FSU Jena. Diese Beratung bietet "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann internationale Studierende bei allem, was sie an der Universität schreiben sollen, unterstützen. Seit Januar 2013 wird die Schreibberatung durch das Schreibzentrum SchreibenLernen weitergeführt. Neben der Beratung gibt es auch Workshops und eine kleine Bibliothek mit Literatur zum Schreiben.

Studierende können zur offenen Sprechzeit ohne Anmeldung kommen. Die Beratung ist kostenlos.

Sprechzeiten:

Di, Mi, Do 11-13 Uhr im Schreibzentrum Carl-Zeiss-Platz 1

In einem zusätzlichen dritten Förderungsjahr - 2013 - ist das Projektziel, eine Bedarfsanalyse zum Stand der Englisch- und Mehrsprachigkeit im Kontext der Internationalisierung der FSU zu erstellen. Dafür werden alle verfügbaren Daten, die im Rahmen von Erhebungen des Internationalen Büros, des HRK-Audits Internationalisierung der FSU sowie an den Institutionen innerhalb der Universität gesammelt wurden, zusammengeführt werden. Zusätzlich sind qualitative Interviews geplant, welche die Daten zu einer ganzheitlichen Grundlage der geplanten Analyse ergänzen. Aus dieser Analyse heraus wird ein Konzept u.a. zur Internationalisierung der Lehre gerade der englischsprachigen oder internationalen Studiengänge entwickelt. In Zusammenarbeit mit der Servicestelle LehreLernen ist ein hochschuldidaktischer „Werkzeugkasten“ mit Best-Practice-Beispielen in Planung. Dieser wird dann Studiengängen, die ihr internationales Profil schärfen möchten, zur Verfügung gestellt.

AKTUELL:

Die Online-Befragung aller Studierenden der FSU, in der sie zu ihren Erfahrungen mit Mehrsprachigkeit und Internationalität an der FSU befragt wurden, ist abgeschlossen.

Wir danken den 1153 Teilnehmer_innen!

Bis Juli 2014 werden die Ergebnisse an dieser Stelle publiziert.





profin_logo_rgb

                                        


Ansprechpartner

Susanne Golz, M.A.

Projektleitung SchreibenLernen interkulturell

Post: International Office/OPSIS-Programm
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Carl-Zeiss-Str. 3
07743 Jena
Besuch: Internationales Centrum "Haus auf der Mauer"
Johannisplatz 26
Lageplan 1. Etage über den Innenhof

Telefon: 03641/931168
Fax: 03641/931167
E-Mail:


Unibund Halle - Leipzig - Jena Coimbragroup Partnerhochschule des Spitzensports