Geschichte der Naturwissenschaften

Geschichte der Naturwissenschaften
Eckdaten
Studienabschluss
Bachelor of Arts
Abschlusszusatz
Ergänzungsfach im Mehrfach-Bachelor
Regelstudienzeit
6 Semester
Credits/ECTS
60
Lehrsprache
deutsch
Gebühr/Entgelt
keine
Semesterbeitrag
222,00 €
Studienbeginn
Wintersemester
Teilzeit möglich
ja
Bewerbungsverfahren finden

Inhalt und Aufbau

Das Bachelor-Ergänzungsfach Geschichte der Naturwissenschaften vermittelt die Fähigkeit, zu einer kritischen historischen und methodologischen Reflexion über Wissenschaft im Allgemeinen und Naturwissenschaft im Besonderen. Deshalb ist das Fach mit einem breiten Spektrum an Kernfächern kombinierbar.
Die Herausforderung und der Reiz des Faches besteht in der Grenzüberschreitung zwischen den Disziplinen, da der Gegenstand des Faches die Naturwissenschaften sind, die Arbeitsweise aber auf historischen, kulturwissenschaftlichen und soziologischen Methoden aufbaut.

Besonderheiten in Jena

Die Forschungsschwerpunkte des Instituts Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik liegen auf der Geschichte der Wissenschaften um 1800, der Geschichte der Biologie sowie der Zeitgeschichte. Den Gedanken der Einheit von Forschung und Lehre aufgreifend, orientiert sich der Studiengang an der gesamten Breite der Naturwissenschaften von der Antike bis ins 20. Jahrhundert mit einem besonderen Schwerpunkt auf der Geschichte der Lebenswissenschaften und der Physik. Durch kleine Studentenzahlen wird eine individuelle Betreuung der Studierenden gewährleistet und eine rasche Einbindung in aktuelle Forschungsfragen sowie ein hoher Grad an Praxisorientierung ermöglicht.

Aussichten

Unsere moderne Wissensgesellschaft erfordert in besonderem Maße eine Reflexion über Wissen und Wissenschaft. Wissenschaftsorganisation und Forschungsmanagement, Public Understanding of Science, Vermittlung und Akzeptanz von Wissenschaft in Medien und Öffentlichkeit, Bewertung von Wissen und Wissenschaftsfolgen sind heute mehr denn je auf ein perspektivisches und kontextualisierendes Denken angewiesen. Wissenschaftshistorikern ist es daher möglich in der Wissenschaftsverwaltung oder im Wissenschaftsjournalismus, in Archiven, Museen, Bibliotheken, Verlagen, in der Wissenschaftskommunikation und der Öffentlichkeitsarbeit zu arbeiten.

Weiterführende Studiengänge an der FSU

Persönliche Voraussetzungen

Sie sollten sowohl Interesse und Verständnis für Naturwissenschaften als auch für Geisteswissenschaften mitbringen.

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung Inhalt einblenden

Für die Aufnahme des Studienganges ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung wie die Allgemeine Hochschulreife (=Abitur) notwendig.

Weitere Informationen zu Hochschulzugangsberechtigungen finden Sie hier.

Sprachanforderungen Inhalt einblenden

Englisch oder eine andere moderne Fremdsprache, Grundkenntnisse in Latein oder einer anderen Wissenschaftssprache; Nachweis bis spätestens zur Anmeldung der Bachelor-Arbeit

Kontakte

Studienfachberatung - Dr. Andreas Christoph
Berggasse 7
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-49514
Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung
Prüfungsamt - Akademisches Studien- und Prüfungsamt (ASPA)
Carl-Zeiß-Platz 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-31199
Fax
+49 3641 9-31172
Fachschaft Geschichte Naturwissenschaft und Technik
Zentrale Studienberatung
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-31111
Fax
+49 3641 9-31112
Studierenden-Service-Zentrum
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-31111
Fax
+49 3641 9-31122
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang