Indogermanistik

Indogermanistik
Eckdaten
Studienabschluss
Bachelor of Arts
Abschlusszusatz
Ergänzungsfach im Mehrfach-Bachelor
Regelstudienzeit
6 Semester
Credits/ECTS
60
Lehrsprache
deutsch
Gebühr/Entgelt
keine
Semesterbeitrag
222,00 €
Studienbeginn
Wintersemester
Teilzeit möglich
ja
Bewerbungsverfahren finden

Inhalt und Aufbau

Die Indogermanistik untersucht Entwicklungen und Zusammenhänge der indogermanischen Sprachfamilie, zu der die meisten der heute gesprochenen Sprachen Europas und eine Reihe von asiatischen Sprachen gehören. Damit ist die Indogermanistik ein ideales Kern- und Ergänzungsfach für alle, die sich einerseits für Sprachentwicklung und Sprachvergleich bis in die Gegenwart interessieren, andererseits das Schrifttum, die Kultur und Religion alter Völker von den Kelten oder Germanen bis zu den Indern oder Hethitern näher kennen lernen wollen. Im Bachelor-Studium werden die Methoden und Anwendungsbereiche der allgemeinen und historisch-vergleichenden Sprachwissenschaft sowie der Altertumskunde vorgestellt und bei der intensiven Beschäftigung mit einzelnen alten Sprachen in der Praxis angewendet. Das Studium der Indogermanistik als Kern- oder Ergänzungsfach setzt sich aus Methoden- und Sprachmodulen zusammen und besteht aus philologisch-kulturwissenschaftlichen und linguistischen Modulen.

Besonderheiten in Jena

Eine Besonderheit und Stärke der Humangeographie in Jena liegt in der Verbindung von sozial- bzw. wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten und Methoden mit raum- und naturbezogenen Fragestellungen.

Aussichten

Im Studium eigenen Sie sich Kompetenzen der Betrachtung sozialer, kultureller und ökonomischer Phänomene in ihrer räumlichen Dimension an. Dieses Ergänzungswissen ist wichtig für sich ständig wandelnde Berufsfelder insbesondere im sozialwissenschaftlichen Bereich. Ihre beruflichen Möglichkeiten richten sich nach dem belegten Kernfach.

Persönliche Voraussetzungen

Sie sollten ein besonderes Interesse an modernen geographischen Fragestellungen mitbringen und im Rahmen der Schulausbildung grundlegende geographische Kenntnisse erworben haben. Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie bereit sind an Übungen und Feldaufenthalten teilzunehmen und selbständig Studien zu ausgewählten Themen durchzuführen. Es wird eine gute sprachliche Ausdrucks- und Argumentationsfähigkeit, analytisches Denken sowie die Bereitschaft zur engagierten Auseinandersetzung mit aktuellen Gesellschafts- und Umweltprobolemen erwartet.

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung Inhalt einblenden

Für die Aufnahme des Studienganges ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung wie die Allgemeine Hochschulreife (=Abitur) notwendig.

Weitere Informationen zu Hochschulzugangsberechtigungen finden Sie hier.

Sprachanforderungen Inhalt einblenden

Latinum oder Graecum; Nachweis bis zum Ende des 4. Fachsemesters

Kontakte

Studienfachberatung - M.A. Francis Gieseke-Golembowski
Zwätzengasse 12
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-44389
Fax
+49 3641 9-44382
Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung
Studienfachberatung - Prof. Dr. Martin Joachim Kümmel
Zwätzengasse 12
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-44080
Fax
+49 3641 9-44382
Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung
Tutor: Benjamin Lanzki
Prüfungsamt - Akademische Studien- und Prüfungsamt (ASPA)
Carl-Zeiß-Platz 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-31199
Fax
+49 3641 9-31172
Zentrale Studienberatung
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-31111
Fax
+49 3641 9-31112
Studierenden-Service-Zentrum
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-31111
Fax
+49 3641 9-31122
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang