Altertumswissenschaften

Altertumswissenschaften
Eckdaten
Studienabschluss
Bachelor of Arts
Abschlusszusatz
Kernfach im Mehrfach-Bachelor
Regelstudienzeit
6 Semester
Credits/ECTS
120
Lehrsprache
Deutsch
Gebühr/Entgelt
keine
Semesterbeitrag
250,27 €
Studienbeginn
Wintersemester
Teilzeit möglich
ja
Bewerbungsverfahren finden

Inhalt und Aufbau

Die Altertumswissenschaften haben die Gesamtheit aller heute noch fassbaren Lebensäußerungen der griechisch-römischen Kultur zum Gegenstand. Sie erwerben Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden zum Umgang mit dem schriftlichen und materiellen Erbe des griechisch-römischen Kulturraums sowie dessen Nachleben in der Neuzeit. Einführungsmodule zu den Teildisziplinen vermitteln Ihnen grundlegende Kenntnisse über Inhalte, Geschichte und Methoden der Altertumswissenschaften und ihrer Einzeldisziplinen sowie eine erste fundierte Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und Präsentieren. Ab dem zweiten Studienjahr erwerben Sie vertiefte Kenntnisse in den einzelnen altertumswissenschaftlichen Disziplinen. Sie können sich auf folgende Gebiete spezialisieren: Alte Geschichte, Gräzistik, Klassische Archäologie, Latinistik, Mittel- und Neulatein. In einem mindestens sechswöchigen berufsbezogenen Praktikum erwerben Sie berufsfeldbezogene Schlüsselqualifikationen.

Besonderheiten in Jena

An der FSU werden die Altertumswissenschaften von den Fächern Alte Geschichte, Gräzistik, Klassische Archäologie, Latinistik sowie Mittel- und Neulatein getragen. Das altertumswissenschaftliche Institut ermöglicht die Vernetzung der altertumswissenschaftlichen Disziplinen untereinander, aber auch mit anderen Disziplinen über das Institut hinaus. Die Bibliothek bietet reiche, wertvolle und im mitteldeutschen Bereich einmalige Altbestände sowie einen breit gefächerten Bestand neuerer und neuester Fachliteratur. Darüber hinaus verfügt das Institut über ein breites Spektrum von Sammlungen, was ein Studium mit hohen Praxisanteilen gewährleistet (Sammlung Antiker Kleinkunst, Akademisches Münzkabinett, Abgusssammlung Antiker Skulpturen, Papyrussammlung).

Aussichten

Als Absolvent des Bachelorstudiengangs "Altertumswissenschaften" sind Sie für Tätigkeiten an staatlichen und privatwirtschaftlichen Institutionen (insbesondere für Bildung und Kultur), Museen, Bibliotheken und Handschriftensammlungen, bei Vereinen, in Verlagen oder an der Universität qualifiziert.

Persönliche Voraussetzungen

Sie sollten grundlegende Kenntnisse der allgemeinen Geschichte sowie Kenntnisse über Sprache, Kultur und Geschichte des Altertums mitbringen. Sprachkenntnisse über das Englische hinaus und die Bereitschaft, diese zu vertiefen, sind besonders erwünscht. Sie sollten bereit zu reflektierender Lektüre und in der Lage sein, aktiv wie passiv in angemessener Form mit Texten umzugehen.

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung Inhalt einblenden

Für die Aufnahme des Studienganges ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung wie die Allgemeine Hochschulreife (=Abitur) notwendig.

Weitere Informationen zu Hochschulzugangsberechtigungen finden Sie hier.

Sprachanforderungen Inhalt einblenden

Latinum, Griechischkenntnisse (Altgriechischkenntnisse), eine moderne Fremdsprache
Bei der Spezialisierungsrichtung Gräzistik ist das Graecum erforderlich. Nachweis bis spätestens zur Anmeldung der Bachelor-Arbeit.

Kontakte

Studienfachberatung - Prof. Dr. Susanne Daub (zuständig für Mittel- und Neulatein)
Raum 205
Fürstengraben 25
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-44835
Studienfachberatung - Prof. Dr. Timo Stickler (zuständig für Alte Geschichte)
Raum 305
Fürstengraben 25
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-44810
Studienfachberatung - Prof. Dr. Rainer Thiel (zuständig für Klass. Philologie/Gräzistik)
Raum 306
Fürstengraben 25
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-44800
Fax
+49 3641 9-44802
Studienfachberatung - Prof. Dr. Meinolf Vielberg (zuständig für Klass. Philologie/Latinistik)
Raum 201
Fürstengraben 25
07743 Jena
Studienfachberatung - Prof. Dr. Eva Winter (zuständig für Klass. Archäologie)
Raum 401
Fürstengraben 25
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-44821
Akademisches Studien- und Prüfungsamt
Carl-Zeiß-Platz 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411999
Öffnungszeiten:
Montag 10:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag 12:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 12:00 bis 14:00 Uhr
Freitag 10:00 bis 12:00 Uhr

Telefonsprechzeiten:
Mo bis Fr 9:00 bis 10:00 Uhr
Mo und Mi 14:00 bis 15:00 Uhr

Das ASPA ist überwiegend zuständig für Studierende an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, der Philosophischen Fakultät und der Theologischen Fakultät.
Studentischer Fachschaftsrat
Fürstengraben 25
07743 Jena
Zentrale Studienberatung
Universitätshauptgebäude / SSZ
Fürstengraben 1
07743 Jena
Sprechzeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 09:00 – 13:00 Uhr,
Mittwoch von 11:00 – 15:00 Uhr

Die Beratungen finden wahlweise als Telefonberatungen oder individuelle Video-Beratungen via Zoom statt.

Terminvereinbarungen erfolgen unter zsb@uni-jena.de oder telefonisch montags bis freitags von 09:00 bis 11:00 Uhr unter 03641 9-411111.

Zudem können Sie bei Fragen gern an unserer offenen Online-Gruppen-Beratung via Zoom mittwochs von 11:00 bis 13:00 Uhr teilnehmen unter folgendem Link: https://uni-jena-de.zoom.us/j/93651258914 (Passwort: ZSB2020).
Studierenden-Service-Zentrum
Universitätshauptgebäude, Raum E065
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411111
Fax
+49 3641 9-411112
Öffnungszeiten:
Der Tresenbereich und das thoska-Büro im Studierenden-Service-Zentrum (SSZ) sind bis auf weiteres geschlossen.

Beratungen und die Bearbeitung Ihrer Anliegen bieten wir im Moment ausschließlich per Telefon, E-Mail und Post an.

Die Mailadresse studium@uni-jena.de
wird regelmäßig abgerufen.

Sie erreichen uns telefonisch
Montag bis Freitag
von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
unter (0 36 41) 9 411 111.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis
und entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten.
Postanschrift:
Universität Jena
Studierenden-Service-Zentrum
07737 Jena
Internationales Büro - Auslandsaufenthalte für Studierende
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang