Liturgiewissenschaft

Eckdaten
Studienabschluss
Magister Artium
Regelstudienzeit
4 Semester
Credits/ECTS
keine
Lehrsprache
Deutsch
Gebühr/Entgelt
keine
Semesterbeitrag
250,27 €
Studienbeginn
Wintersemester
Teilzeit möglich
ja
zuständige Einrichtungen
Lehrstuhl für Praktische Theologie
Bewerbungsverfahren finden

Inhalt und Aufbau

Im Studiengang Liturgiewissenschaft sollen vertiefte Kenntnisse der Geschichte des christlichen Gottesdienstes, seiner Theologie und Praxis vermittelt werden. Darüber hinaus wird in kultur- und sozialwissenschaftliche Zusammenhänge, soweit sie den Gottesdienst betreffen, eingeführt. Vertrautheit mit Praxisfeldern der Liturgie sowie entsprechende methodische Fähigkeiten werden erworben. Die Studierenden sollen mit grundlegenden Quellen zur Geschichte des Gottesdienstes vertraut werden und besondere Kenntnisse in den Themenfeldern Selbstverständnis der Liturgiewissenschaft, Anthropologie des Gottesdienstes, Theologie des Gottesdienstes, Liturgiegeschichte und Gestalt des Gottesdienstes erlernen und nachweisen. Im Rahmen einer Kooperation der Universitäten Erfurt, Leipzig, Halle und Jena können die Studierenden an allen vier Universitäten passende Lehrveranstaltungen besuchen und anrechnen lassen. Die Immatrikulation in den Studiengang ist lediglich an der Friedrich-Schiller-Universität Jena möglich.

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulabschluss Inhalt einblenden

Zugelassen werden können Absolventen einer deutschen Universität bzw. gleichgestellter Hochschulen, die die Fächer Theologie (in einer christlichen Konfession) oder Kirchenmusik mit dem Abschluss Diplom, erste Staatsprüfung für das Lehramt oder Magister (Hauptfach) erfolgreich abgeschlossen haben. Über Ausnahmen, insbesondere bei Abschlüssen von Fachhochschulen oder Hochschulen im Ausland, entscheidet der Prüfungsausschuss.

Bewerbungsunterlagen

Lebenslauf Inhalt einblenden

Den Lebenslauf sollten Sie in tabellarischer Form verfassen. Er sollte die Daten Ihres schulischen und bisherigen akademischen Werdegangs enthalten.

Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung Inhalt einblenden

Es handelt sich hier i.d.R. um das Abiturzeugnis. Sollten sie kein Abiturzeugnis besitzen, laden Sie im Bewerbungssystem bitte das Schulzeugnis hoch, das Sie zum Studium an einer Hochschule berechtigt.

Zeugnis des ersten Hochschulabschlusses Inhalt einblenden

Hierbei ist der Nachweis des Hochschulabschlusses wichtig, mit dem Sie sich um Zulassung zum weiterbildenden Studium bewerben möchten. Bitte reichen Sie sowohl die Zeugnisurkunde als auch die Notenübersicht als beglaubigte Kopie ein.

Studienfachberatung - Prof. Dr. Corinna Dahlgrün
Telefon
+49 3641 9-41150
Fax
+49 3641 9-41154
Studierenden-Service-Zentrum
Universitätshauptgebäude, Raum E065
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411111
Fax
+49 3641 9-411112
Öffnungszeiten:
Der Tresenbereich und das thoska-Büro im Studierenden-Service-Zentrum (SSZ) sind bis auf weiteres geschlossen.

Beratungen und die Bearbeitung Ihrer Anliegen bieten wir im Moment ausschließlich per Telefon, E-Mail und Post an.

Die Mailadresse studium@uni-jena.de
wird regelmäßig abgerufen.

Sie erreichen uns telefonisch
Montag bis Freitag
von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
unter (0 36 41) 9 411 111.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis
und entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten.
Postanschrift:
Universität Jena
Studierenden-Service-Zentrum
07737 Jena
Internationales Büro - Auslandsaufenthalte für Studierende
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang