Weiterbildung und Personalentwicklung

Studieninformationen zum Masterstudiengang Weiterbildung und Personalentwicklung
Eckdaten
Studienabschluss
Master of Arts
Studienform
berufsbegleitend mit Präsenzphasen
Regelstudienzeit
3 Semester
Credits/ECTS
90
Lehrsprache
deutsch
Gebühr/Entgelt
2.510 € pro Semester (insgesamt 7.530 €)
Semesterbeitrag
ermäßigt
Studienbeginn
Wintersemester
Teilzeit möglich
nein
Bewerbungsverfahren finden

Inhalt und Aufbau

Der berufsbegleitende Masterstudiengang bereitet Sie optimal vor auf berufliche Herausforderungen im Feld der Erwachsenen- und Weiterbildung - der Studiengang bildet zentrale Kompetenzbausteine für dieses Arbeitsfeld aus. Durch moderne interaktive Lernmethoden und anhand konkreter Fallstudien aus der Praxis erweitern Sie Ihre beruflichen und persönlichen Kompetenzen, z. B. im Projektmanagement. Die wechselseitige Bedingtheit personaler und organisationaler Entwicklung wird im Studium zum einen vermittelt, zum anderen selbst erfahren, indem Sie die Entwicklung Ihrer Kompetenzen im Master in Ihre Institution einbringen. Konkret transferieren Sie die forschungsbasierten Lerninhalte in Ihren Berufsalltag.

Module
- Lernen und Lehren im Erwachsenenalter
- Personal- und Organisationsentwicklung
- Beratung und Coaching
- Weiterbildungsmanagement
- Projektmanagement
- Masterarbeit

Besonderheiten in Jena

Master-Intensivstudium in drei Semestern
Sie absolvieren ein Intensivstudium zum Master of Arts in nur drei Semestern. Dadurch studieren Sie berufsbegleitend mit Präsenzzeiten am Wochenende (Freitag ab Mittag und Samstag). So entstehen nur minimale Ausfallzeiten im Beruf.
Flexibilität und Qualität
Die flexible Organisationsstruktur aus Präsenzlehre und Fernlehre ermöglicht Ihnen, Ihre Lernzeiten weitesgehend selbst zu strukturieren. Unterrichtet werden Sie von namhaften, qualifizierten Dozenten. Der Austausch mit den anderen Teilnehmern und den Dozenten verhilft Ihnen außerdem zum Aufbau eines berufsrelevanten Netzwerks.
Wissenschaftliche Grundlage - praxisnahe Inhalte
Dieser Studiengang basiert auf jahrelanger Forschung zur Selbstentwicklung; er wurde entwickelt und wird ständig begleitet durch den Lehrstuhl für Erwachsenenbildung: Die systematische Studienkonzeption erfolgte nach wissenschaftlicher Erhebung der Voraussetzungen, Ziele und Erwartungen innerhalb der Zielgruppe - dadurch gewährleisten wir praxisnahe Studieninhalte und Methoden.
Individual-Coaching
Profitieren Sie außerdem von vier Stunden Individual-Coaching auf Wunsch! Nutzen Sie diese wertvolle, einzigartige Zeit für Ihre Selbstenwicklung und bauen Sie Barrieren ab, die Sie im Beruf hindern.

Zugangsvoraussetzungen

Bachelorabschluss oder Äquivalent mit 240 ECTS Inhalt einblenden

Ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss mit mindestens 240 Leistungspunkten (ECTS) oder ein vergleichbarer Abschlusses (Magister, Diplom, Staatsexamen u.ä.) sowie eine anschließende mindestens einjährige berufliche Tätigkeit im Bereich der Erwachsenen- und Weiterbildung, Personalentwicklung, Beratung oder in verwandten Bereichen.

Bachelorabschluss oder Äquivalent mit 180 ECTS Inhalt einblenden

Bewerber mit einem Hochschulabschluss im Umfang von mindestens 180 Leistungspunkten können zugelassen werden, wenn sie eine mindestens zweijährige (einschlägige) berufliche Tätigkeit nachweisen sowie die Anerkennung erworbener Kompetenzen (beruflicher Werdegang, Weiterbildungen, etc.) im Umfang von 60 Leistungspunkten.

Eignungsprüfung Inhalt einblenden

Bewerber ohne berufsqualifizierenden Hochschulabschluss können zugelassen werden, wenn sie eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine mindestens dreijährige hauptberufliche Berufserfahrung im Bereich der Erwachsenenbildung erworben haben, die in einem fachlichen Bezug zu diesem Studiengang steht. Voraussetzung ist das Bestehen einer 60-minütigen Eignungsprüfung.

Bewerbungsunterlagen

Lebenslauf Inhalt einblenden

Den Lebenslauf sollten Sie in tabellarischer Form verfassen. Er sollte die Daten Ihres schulischen und bisherigen akademischen Werdegangs enthalten.

Motivationsschreiben Inhalt einblenden

Bewerbungsschreiben, in dem der Bewerber seine berufliche Tätigkeit skizziert und seine persönlichen Zielvorstellungen zum Studium darlegt.

Zeugnis des ersten Hochschulabschlusses Inhalt einblenden

Hierbei ist der Nachweis des Hochschulabschlusses wichtig, mit dem Sie sich um Zulassung zum Masterstudiengang bewerben möchten. Bitte reichen Sie sowohl die Zeugnisurkunde als auch die Notenübersicht als beglaubigte Kopie ein.

Nachweis Berufstätigkeit Inhalt einblenden

Hierbei ist der Nachweis über die fachlich relevante berufliche Tätigkeit im Bereich der Erwachsenen- und Weiterbildung, Personalentwicklung, Beratung oder in verwandten Bereichen wichtig.

Studienfachberatung - Benjamin Möller

Master-Koordinatorin
Institut für Bildung und Kultur
Am Planetarium 4
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-45324
Fax
+49 3641 9-45322
Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung
Postanschrift:
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Bildung und Kultur
Lehrstuhl für Erwachsenenbildung
Am Planetarium 4
07743 Jena

Studienfachberatung - Prof. Dr. Käthe Schneider

Wissenschaftliche Leitung
Institut für Bildung und Kultur
Am Planetarium 4
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-45321
Fax
+49 3641 9-45302
Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung
Postanschrift:
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Bildung und Kultur
Lehrstuhl für Erwachsenenbildung
Am Planetarium 4
07743 Jena

Master-Service-Zentrum

Master-Service-Zentrum
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-31155
Fax
+49 3641 9-31128
Postanschrift:
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Master-Service-Zentrum
07737 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang