Deutsch

Eckdaten
Studienabschluss
Erste Staatsprüfung Regelschule
Regelstudienzeit
9 Semester
Credits/ECTS
270
Lehrsprache
deutsch
Gebühr/Entgelt
keine
Semesterbeitrag
222,00 €
Studienbeginn
Wintersemester
Teilzeit möglich
ja
Bewerbungsverfahren finden

Inhalt und Aufbau

Das Lehramtsstudienfach Deutsch an der Friedrich-Schiller-Universität integriert drei Teilfächer: die Fachwissenschaften Germanistische Sprachwissenschaft und Germanistische Literaturwissenschaft und die Fachdidaktik Deutsch. In der Auseinandersetzung mit den Grundlagen, der Geschichte und den charakteristischen Erscheinungen der deutschen Sprache und Literatur erweitern und vertiefen Sie Ihr Verständnis der Prozesse sprachlicher Interaktion sowie ästhetischer und kultureller Kommunikation. Die Germanistische Sprachwissenschaft beinhaltet die synchrone und diachrone germanistische Linguistik und befasst sich unter anderem mit der Struktur und Geschichte der deutschen Sprache. Die Germanistische Literaturwissenschaft hat u. a. die Geschichte, Epochen, Gattungen und Autoren der neueren und älteren deutschen Literatur zum Gegenstand. In der Fachdidaktik stehen die Themen Planung, Durchführung und Evaluation von Deutschunterricht im Mittelpunkt. Hierbei geht es beispielsweise um die Auswahl von Unterrichtsgegenständen, Zielorientierung, Steuerungsinstrumente und Diagnosemöglichkeiten im Deutschunterricht. Bitte beachten Sie die allgemeinen Informationen zum Lehramtsstudium (Studienstruktur, Voraussetzungen, Aussichten, Eingangspraktikum, Praxissemester).

Besonderheiten in Jena

Im Jenaer Lehramtsstudienfach Deutsch werden Fachwissenschaft und Fachdidaktik nicht nur nebeneinander studiert, sondern aufs Engste miteinander verzahnt. Zu diesem Zweck werden spezielle Module angeboten, die jeweils von einer/m Lehrenden der Fachwissenschaft und der Fachdidaktik gemeinsam durchgeführt werden („Linguistik und Schule“ sowie „Literaturwissenschaft und Schule“). Dadurch gewinnen die Studierenden eine fachwissenschaftlich fundierte und zugleich didaktisch reflektierende Perspektive auf Gegenstände, die im deutschunterrichtlichen Kontext in hohem Maße anwendungsrelevant sind. An der Friedrich-Schiller-Universität Jena können auch das Bachelor-Kern- und Ergänzungsfach Germanistik sowie die Bachelor-Ergänzungsfächer Germanistische Sprach- bzw. Literaturwissenschaft studiert werden. Ein Übergang vom Lehramtsstudium zum Bachelorstudium ist bis zum 4. Semester möglich.

Aussichten

Die Aussichten für Lehrer sind derzeit eher günstig, jedoch regional und je nach Schulart und -fach unterschiedlich.

Der in Thüringen abgelegte Lehramtsabschluss wird in allen anderen Bundesländern auf Antrag beim jeweiligen Kultusministerium anerkannt. Sie können sich sowohl für den Vorbereitungsdienst (Referendariat) als auch um die Einstellung in den Schuldienst (nach Abschluss der Zweiten Staatsprüfung) bei den Kultusministerien anderer Bundesländer bewerben. Genauere Auskünfte dazu erhalten Sie beim jeweiligen Kultusministerium.

Persönliche Voraussetzungen

Sie sollten eine gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit, kommunikative Kompetenz, eine Sensibilität für die Prozesse sprachlicher Interaktion und ästhetischer Kommunikation, Belesenheit, Aufgeschlossenheit für alle Aspekte von Kultur und zugleich die intellektuellen Voraussetzungen für die Argumentations- und Diskussionskultur der Wissenschaft mitbringen.

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung Inhalt einblenden

Für die Aufnahme des Studienganges ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung wie die Allgemeine Hochschulreife (=Abitur) notwendig.

Weitere Informationen zu Hochschulzugangsberechtigungen finden Sie hier.

Eingangspraktikum Inhalt einblenden

Zum Lehramtsstudium gehört in Jena ein Eingangspraktikum, dessen Dauer 320 Stunden beträgt. Um Ihren Berufswunsch noch einmal zu überprüfen und ganz bewusst zu fällen, sollen Sie Ihre pädagogischen Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen reflektieren. Sinnvoll ist es, das Eingangspraktikum vor dem Studium zu absolvieren, es kann aber auch bis zur Anmeldung zum Praxissemester (vor Beginn des dritten Semesters) nachgeholt werden. Sie können auch bereits geleistete Arbeit mit Kindern und Jugendlichen anerkennen lassen.

Weitere Informationen zum Eingangspraktikum gibt es hier: www.zlb.uni-jena.de/Lehrerbildung/Praxissemester/Eingangspraktikum.html

Kontakte

Studienfachberatung - Dr. Manfred Consten; zuständig für Germanistische Sprachwissenschaft
Fürstengraben 28
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-44317
Studienfachberatung - Dr. Alexander Löck; zuständig für Germanistische Literaturwissenschaft
Raum E030
Fürstengraben 18
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-44224
Tutorin: Linda Gerisch
Raum 616
Ernst-Abbe-Platz 8
07743 Jena
Öffnungszeiten:
Di 14:00-16:00 Uhr
Akademisches Studien- und Prüfungsamt (ASPA)
Carl-Zeiß-Platz 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-31199
Fax
+49 3641 9-31172
Landesprüfungsamt für Lehrämter
Carl-Zeiß-Platz 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-44005
Fax
+49 3641 9-44007
Praktikumsamt für Lehrämter
Am Planetarium 4
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-45091/98
Fax
+49 3641 9-45092
Studentische/r Tutor/in - Referat für Lehrämter
Raum StuRa-Arbeitsraum
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 Jena
Fachschaft Germanistik
Zentrale Studienberatung
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-31111
Fax
+49 3641 9-31122
Studierenden-Service-Zentrum
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-31111
Fax
+49 3641 9-31112
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang