Physik

Eckdaten
Studienabschluss
Erste Staatsprüfung Regelschule
Regelstudienzeit
9 Semester
Credits/ECTS
270
Lehrsprache
deutsch
Gebühr/Entgelt
keine
Semesterbeitrag
222,00 €
Studienbeginn
Wintersemester
Teilzeit möglich
ja
zuständige Einrichtungen
Bewerbungsverfahren finden

Inhalt und Aufbau

Die Physik hat das Ziel, Vorgänge und Zustände aus der Natur quantitativ und qualitativ zu erfassen und zu beschreiben sowie allgemeine Gesetzmäßigkeiten aufzudecken. Im Mittelpunkt des Erkenntnisprozesses steht neben der Theorie das Experiment. Im Studium des Faches Physik belegen Sie Vorlesungen, Übungen und Praktika zur Experimentalphysik, zur Theoretischen Physik, zur Elektronik und Informatik, zur Mathematik (letzteres als Bestandteil des Physik-Studiums, wenn Mathematik nicht eines der beiden Studienfächer ist) und zur Physik-Didaktik. Bitte beachten Sie die allgemeinen Informationen zum Lehramtsstudium (Studienstruktur, Voraussetzungen, Aussichten, Eingangspraktikum, Praxissemester).

Besonderheiten in Jena

Die Physikalisch-Astronomische Fakultät bietet Ihnen ein interessantes, anspruchsvolles und ausgewogenes Studium, das Einblick in alle wichtigen Gebiete der Physik verschafft, sowie durch eine umfangreiche fachdidaktische Ausbildung auf die Aufgaben eines zukünftigen Physiklehrers vorbereitet. Der Studiengang ermöglicht einen engen Kontakt der Studierenden untereinander und eine sehr persönliche Betreuung durch die Dozenten. Ab dem dritten Semester werden für die Lehramtstudierenden nahezu durchgängig eigene, auf ihre Ansprüche zugeschnittene Veranstaltungen angeboten. In den Fachmodulen wird den Studierenden vertiefendes Wissen über in der Schule relevante physikalische Sachverhalte und Forschungsergebnisse aus den verschiedenen Gebieten der klassischen Physik dargeboten, und es werden neuere Erkenntnisse der Quantentheorie und der Relativitätstheorie vermittelt. Im Wahlfach können Sie sich auf Gebieten, wie z. B. Astronomie, Elektronik oder Geschichte der Physik, zusätzliche Kenntnisse erwerben, auch um in Ihrer späteren Lehrtätigkeit auf spezielle Interessen Ihrer Schüler eingehen zu können.

Aussichten

Die Aussichten für Lehrer sind derzeit eher günstig, jedoch regional und je nach Schulart und -fach unterschiedlich.

Der in Thüringen abgelegte Lehramtsabschluss wird in allen anderen Bundesländern auf Antrag beim jeweiligen Kultusministerium anerkannt. Sie können sich sowohl für den Vorbereitungsdienst (Referendariat) als auch um die Einstellung in den Schuldienst (nach Abschluss der Zweiten Staatsprüfung) bei den Kultusministerien anderer Bundesländer bewerben. Genauere Auskünfte dazu erhalten Sie beim jeweiligen Kultusministerium.

Persönliche Voraussetzungen

Sie sollten neben großem Interesse an der physikalischen Sicht der Welt, neuen und alten Forschungsergebnissen, sowie an der Mathematik auch die Freude am Experimentieren mitbringen. Der Drang, physikalische Erkenntnisse an Schüler vermitteln und sie für das Fach begeistern zu wollen, sollte Ausgangspunkt Ihrer Entscheidung für das Studium des Physik-Lehramtes sein. Im Abitur sollten Sie möglichst einen Physik- und einen Mathematikkurs besucht haben. Außerdem ist es von Vorteil, wenn Sie Kenntnisse aus anderen Natur- und Technikwissenschaften, wie Chemie, Biologie, Informatik oder Elektronik besitzen.

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung Inhalt einblenden

Für die Aufnahme des Studienganges ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung wie die Allgemeine Hochschulreife (=Abitur) notwendig.

Weitere Informationen zu Hochschulzugangsberechtigungen finden Sie hier.

Eingangspraktikum Inhalt einblenden

Zum Lehramtsstudium gehört in Jena ein Eingangspraktikum, dessen Dauer 320 Stunden beträgt. Um Ihren Berufswunsch noch einmal zu überprüfen und ganz bewusst zu fällen, sollen Sie Ihre pädagogischen Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen reflektieren. Sinnvoll ist es, das Eingangspraktikum vor dem Studium zu absolvieren, es kann aber auch bis zur Anmeldung zum Praxissemester (vor Beginn des dritten Semesters) nachgeholt werden. Sie können auch bereits geleistete Arbeit mit Kindern und Jugendlichen anerkennen lassen.

Weitere Informationen zum Eingangspraktikum gibt es hier: www.zlb.uni-jena.de/Lehrerbildung/Praxissemester/Eingangspraktikum.html

Kontakte

Studienfachberatung - apl. Prof. Dr. Frank Schmidl
Max-Wien-Platz 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-47010
Fax
+49 3641 9-47012
Akademisches Studien- und Prüfungsamt (ASPA)
Carl-Zeiß-Platz 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-31199
Fax
+49 3641 9-31172
Landesprüfungsamt für Lehrämter
Carl-Zeiß-Platz 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-44005
Fax
+49 3641 9-44007
Prüfungsamt der Physikalisch-Astronomischen Fakultät
Max-Wien-Platz 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-47011/13/14
Fax
+49 3641 9-47012
Praktikumsamt für Lehrämter
Am Planetarium 4
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-45091/98
Fax
+49 3641 9-45092
Studentische/r Tutor/in - Referat für Lehrämter
Raum StuRa-Arbeitsraum
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 Jena
Fachschaft Physik/Materialwissenschaft
Max-Wien-Platz 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-47095
Zentrale Studienberatung
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-31111
Fax
+49 3641 9-31122
Studierenden-Service-Zentrum
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-31111
Fax
+49 3641 9-31112
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang