Westliche Tatra

Polnisch

Die Polnischkurse am Sprachenzentrum werden in Zusammenarbeit mit dem Institut für Slawistik der Universität Jena durchgeführt. Das Angebot besteht aus vier vierstündigen, aufeinander aufbauenden Kursen, die Sie in einer relativ schnellen Abfolge bis zum Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) führen.

Hinweis
Das Erreichen dieses Ziels (B1-Niveau) setzt eine relativ rasche Progression voraus, daher planen Sie bitte unbedingt genügend Zeit zum Üben und Wiederholen ein.

Das aktuelle Kursangebot sowie alle Informationen zu den Kursen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis Friedolin. Nachfolgend finden Sie eine kurze Übersicht zu den jeweiligen Kursinhalten.

Kursübersicht

Grundkurs a – Niveau A1 Inhalt einblenden

Im Grundkurs a (Niveau A1) lernen Sie die ersten, recht einfachen Sprachmittel kennen, die Ihnen erlauben werden, sich zu den grundlegenden Dingen, Sie und Ihr Umfeld betreffend, in der Fremdsprache zu äußern. Darüber hinaus bekommen Sie einen Einblick in das polnische Laut- und Schriftsystem und werden gezielt darin trainiert, polnische Sprecher zu verstehen. In diesem Kurs werden Sie auch in die Grundlagen der polnischen Grammatik eingewiesen.

Grundkurs b – Niveau A1/A2 Inhalt einblenden

Im Grundkurs b (Niveau A1/A2) werden Ihre Fertigkeiten allmählich ausgebaut. Sie werden Vokabeln und grammatische Strukturen erwerben, die Ihnen erlauben, sich auch aktiv als Fragende am Gespräch zu beteiligen. Auch das inhaltliche Spektrum wird erweitert: Sie werden immer mehr über Ihren Alltag, die Universität und die Stadt, in der Sie wohnen, und auch über Polen sagen oder schreiben können. Schließlich werden Sie auch immer besser polnische Sprecher verstehen.

Aufbaukurs a – Niveau A2 Inhalt einblenden

Der Aufbaukurs a (Niveau A2) baut auf den Vorkenntnissen der Grundkurse auf. Hier wird viel wiederholt und Ihr Wortschatz kontinuierlich erweitert. Auch grammatikalische Arbeit bleibt erhalten. Nach diesem Kurs werden Sie schon viele Alltagssituationen mit voraussagbaren Inhalten in der Fremdsprache bewältigen können. Das Verstehen der geschriebenen und gesprochenen Sprache steht weiterhin im Vordergrund.

Aufbaukurs b – Niveau A2/B1 Inhalt einblenden

Der Aufbaukurs b (Niveau A2/B1) stellt die Fortsetzung des Programms dar. Hier geht es zunehmend um Themen, die auch mit der Ausbildung, dem Berufsleben und den Zukunftsplänen zu tun haben. Sie werden immer vor dem Hintergrund der realen Kultur Polens dargestellt. Dabei werden Sie zunehmend komplexe Texte verstehen und sich immer besser über sie äußern können. Das Sprechen bildet einen wichtigen Schwerpunkt dieses Kurses.

Anfängerkurse – 2 SWS Inhalt einblenden

Abhängig von Nachfrage und Personalkapazität können auch Anfängerkurse mit 2 SWS angeboten werden, die jeweils im Sommersemester beginnen.

Bitte kontaktieren Sie bei Interesse die Leitung des Fachbereichs für Osteuropäische Sprachen.

Fachspezifische Kurse Inhalt einblenden

Abhängig von Nachfrage und Personalkapazität können auch Kurse zu speziellen Fachgebieten angeboten werden.

Bitte kontaktieren Sie bei Interesse die Leitung des Fachbereichs für Osteuropäische Sprachen.

Leitung Fachbereich Osteuropäische Sprachen

Dr. Daniel Karakaschew
Raum 517
Ernst-Abbe-Platz 8
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-44754
Öffnungszeiten:
Mittwoch 12:00 Uhr - 13:00 Uhr
Donnerstag 10:30 Uhr - 12:00 Uhr
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang