Gesundheitstag

Gesundheitstag der FSU Jena | 4. April 2019 | 10 -15 Uhr

Campus am Ernst-Abbe-Platz | Foyer Carl-Zeiß-Straße 3

Unter dem Motto "Universität Jena ...rundum in Balance!" liegt der thematische Schwerpunkt des Gesundheitstages 2019 auf der Bewältigung und Prävention von Stress. Es erwarten die Besucherinnen und Besucher eine Vielzahl von Ausstellern aus dem Gesundheitsbereich, spannende Vorträge, Workshops und Mit-mach-Angebote.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der FSU Jena sind herzlich eingeladen!

Gesundheitstag

Programm Gesundheitstag 2019

Grußwort der Hochschulleitung Inhalt einblenden

11:15 Uhr | Foyer, Infopoint

Grußwort der Hochschulleitung

Prof. Dr. Uwe Cantner, Vizepräsident für wissenschaftlichen Nachwuchs und Gleichstellung

Impulsvorträge Inhalt einblenden

10:00 –10:30 Uhr | Hörsaal 4

Der Stress-Abwehr-Plan für eine gute Lebensbalance“

Petra Wagner, Prowandel GmbH, Jena

Digitalisierung, Globalisierung, Verdichtung der Arbeit – und wo bleiben Sie? Gestalten Sie Ihren eigenen Stress-Abwehr-Plan und sorgen Sie für Ihre Balance. In dem interaktiven Vortrag bekommen Sie Impulse und ein Tool an die Hand, damit Sie sich zum wichtigsten Menschen in Ihrem Leben machen.

 

11:30 – 12:00 Uhr | Hörsaal 4

"Stress – gut fürs Immunsystem! Wie kann ich mein Immunsystem trainieren, dass ich weniger krank werde?“ 

PD Dr. Christian Puta, Lehrstuhl für Sportmedizin und Gesundheitsförderung, FSU Jena

Das Immunsystem ist nicht nur bei der Infektabwehr aktiv, sondern auch bei akuter körperlicher Belastung. Körperliche Aktivität einer bestimmten Intensität bedingt demnach eine belastungsinduzierte Stressreaktion des Immunsystems. Diese belastungsinduzierte immunologische Stressreaktion ist bei Übung, Training und Sport bei Gesunden und Kranken eine wesentliche und normale Funktion des Immunsystems. Basierend auf dem „Immunfisch“, dem das Modell der „J-förmigen“ Kurve nach (Nieman 1994) zugrunde liegt, sowie interessanter aktueller evidenzbasierter Erkenntnisse, hat der Vortrag zum Ziel, die eingangs gestellte Frage zu beantworten: Wie kann ich mein Immunsystem so trainieren, dass ich weniger krank werde? Es werden präventive Handlungsempfehlungen abgleitet, welche Strategien zur Minimierung des Risikos für eine Verminderung und Verbesserung der Immunfunktion beinhalten.

 

12:15 – 12:30 Uhr | Hörsaal 4

„Digitalisierung — Potenziale und Risiken balancieren“

Klara Reichenbach, IfG GmbH Institut für Gesundheit und Management, Leipzig

Digitalisierung bietet scheinbar unendliche Möglichkeiten im Arbeitsalltag und auch privat ‒ sie stellt uns aber ebenso vor Herausforderungen wie zunehmender Entgrenzung und Beschleunigung. Wer kennt sie beispielsweise nicht, die Last der „ständigen Erreichbarkeit“? Im täglichen Umgang stellt sich daher für jeden Einzelnen die Frage, wie er/sie die Vorteile der Digitalisierung für sich nutzen und die richtige Balance im Umgang damit finden kann.

 

13:00 – 13:30 Uhr | Hörsaal 4

„Mensch und Arbeit – organisationale und personale Maßnahmen zur Förderung eine nachhaltigen psycho-physischen Gesundheit“

Prof. Dr. Rüdiger Trimpop, Lehrstuhl für Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie, FSU Jena

Eine gesunde Organisation beinhaltet sowohl die körperliche und psychische Gesundheit der Mitglieder, als auch die wirtschaftliche und kulturelle Gesundheit. Dies vollzieht sich in einem dynamischen Prozess, da sich unsere Vorstellungen und Notwendigkeiten zur Gesundheit stetig ändern. Anhand eines Modells (HOPES) werden die verschiedenen Komponenten beleuchtet und Ansatzmöglichkeiten für Veränderungsprozesse abgebildet. Dabei werden praktische Beispiele für strukturelle und individuelle Maßnahmen zur Gefährdungserkennung und Prävention für Verwaltungs- und Lehrpersonal vorgestellt.

 

14:30 – 15:00 Uhr | Hörsaal 4

„strESSEN. Slow food - good mood“

Theresa Pörschmann, Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. - Sektion Thüringen

Zeitnot, Termindruck, Konkurrenz, Perfektion: Unsere moderne Arbeitswelt hält viele Herausforderungen für jeden Menschen bereit. Viele fühlen sich den Anforderungen kaum noch gewachsen. Sich dann auch noch gesund, vollwertig und ausgewogen zu ernähren und noch Zeit dafür aufzubringen, scheint nahezu unmöglich. Der Vortrag gibt Ihnen einen Einblick in die Thematik was Stress ist, wie er entsteht und ob und wie man durch die tägliche Ernährung Stress vermeiden bzw. vermindern kann.

Workshops Inhalt einblenden

10:45 – 11:15 Uhr | Hörsaal 5

„Gut ausbalanciert durch den Arbeitsalltag
– Medley aus verschiedenen Mitarbeiterangeboten des Hochschulsports“

René Trillitsch

PausenExpress, RückenFit, Business Yoga oder doch lieber Meditation? Heute haben Sie die Möglichkeit, einen kurzen, aktiven Einblick in die Vielfalt Ihres Mitarbeiterangebotes vor Ort zu erhalten. Schnuppern Sie und finden Sie für sich sowie für Ihre Kolleginnen und Kollegen das richtige Pausenangebot.

Voranmeldung erforderlich unter: https://qualifizierung.uni-jena.de

 

12:15 – 12:45 Uhr | Hörsaal 5

„Achtsam durch den Arbeitsalltag
– Eine Einführung zum bewussteren Umgang mit sich selbst“

René Spielmann

Im Rahmen des Workshops wird ein erster Zugang zur Kulturtechnik der Achtsamkeit vermittelt. In einer Mischung aus Theorie und Übungspraxis lernen die Teilnehmenden hierbei den Bodyscan als eine konkrete Übung zur Schulung ihrer eigenen Achtsamkeit kennen.

Voranmeldung erforderlich unter: https://qualifizierung.uni-jena.de

 

13:45 – 14:15 Uhr | Hörsaal 5

„Entspannungsübungen für den Arbeitsalltag – Ein Überblick über verschiedene Übungen mit Tipps für die Umsetzung im Alltag

Dr. Katharina Wick

In diesem Workshop lernen Sie die Entspannungsverfahren Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung kennen und wie Sie diese in Stresssituationen im Arbeitsalltag anwenden können. Darüber hinaus werden verschiedene Möglichkeiten der Kurzentspannung vorgestellt und ausprobiert, so dass die Übungen direkt in den Alltag transferiert werden können.

Voranmeldung erforderlich unter: https://qualifizierung.uni-jena.de

Weitere Angebote Inhalt einblenden

10:00 – 15:00 Uhr | Seminarraum 114

Micro-Coaching: BalanceAktiv SEHEN – ERKENNEN – VERÄNDERN (Dauer: 25 min)

Prowandel, Jena

Sie möchten für sich ergründen, ob Ihr Leben in Balance ist? Sie haben eine Idee, vielleicht etwas verändern zu wollen und wissen noch nicht, wo Sie ansetzen können?

Dann nutzen Sie das Micro-Coaching mit BalanceAktiv. BalanceAktiv ist ein Instrument zur Selbstanalyse und Visualisierung der aktuellen Lebensbalance. Unterstützt durch einen erfahrenen Coach werden in einem 25 minütigen Micro-Coaching Belastungen, Sorgen, Freuden und ggf. Veränderungswünsche benannt und persönliche Handlungspotentiale beleuchtet. Sie erhalten einen Impuls für Ihre Zukunft.

Alles was gesagt wird, bleibt im Raum - alles was aufgeschrieben wird, nehmen Sie mit. Es ist Ihre kleine Auszeit für einen Blick auf Ihre momentane Lebenssituation.

Voranmeldung erforderlich unter: https://qualifizierung.uni-jena.de

 

10:00 – 15:00 Uhr | Hörsaal 6

Mitarbeiterangebote des Hochschulsports

Schon oft davon gehört aber trotzdem keine genaue Vorstellung? PausenExpress, RückenFit, Business Yoga oder doch lieber Meditation? Heute haben Sie die Möglichkeit, zu jeder vollen Stunde an unserem Medley (20 min) aus verschiedenen Mitarbeiterangeboten des Hochschulsports teilzunehmen und sich in den Pausen über kommende Angebote zu informieren. Sie wollen aktiv bei der Programmgestaltung beteiligt sein? Dann sagen Sie uns Ihre Meinung zu dem Pilotprojekt „Unisport - rundum gesund active bag“ für Ihre flexible bewegte Pause und helfen Sie uns, auch in Zukunft ein zuverlässiger Partner für Sie und Ihre Gesundheit zu sein.

 

10:00 – 15:00 Uhr | Seminarraum 113

Mobile Massage auf dem Mobilen Massagestuhl (Dauer: 15 min)

Eine Berührung, die guttut, ist eine Einladung zum Entspannen und Genießen. Wir fühlen uns leicht und lebendig, wenn wir auf diese Art Kontakt zu unserem Körper bekommen. Entspannen Sie bei einer 15 minütigen Massage.

Voranmeldung erforderlich unter: https://qualifizierung.uni-jena.de

Rahmenprogramm: Information, Beratung und Gesundheits-Checks Inhalt einblenden

Im Foyer Carl-Zeiß-Straße 3 finden Sie die folgenden Aussteller und Angebote:

AOK PLUS

Techniker Krankenkasse

Debeka BKK

Sedus Stoll AG

  • Ergonomieberatung

ChemnitzVital GmbH

  • Augentraining

terzo-Zentrum

  • Hörtest
  • Tinnitusberatung

Apotheke am Nollendorfer Hof

  • Blutdruckmessung

Studierendenwerk Thüringen

  • mensaVital ­ - gesund snacken & genießen

Abteilung Personalentwicklung

  • Infopoint Gesundheitstag
  • Information & Beratung: Projekt "Uni Jena ...rundum gesund!"

Personalrat

  • Information & Beratung

Arbeitskreis Suchtprävention

  • Information & Beratung
  • Wahrnehmungsveränderung durch "Rauschbrille"

Schwerbehindertenvertretung

  • Information & Beratung
  • Simulation Einschränkung der Sinne und Beweglichkeit

Familienbüro

  • Information & Beratung

Hochschulsport

  • Information & Beratung
  • Vorstellung DAB-Projekt (digital active break)

Abteilung Klinisch-psychologische Intervention

  • Fragebogenscreening Depression & Angststörungen

Lehrstuhl für Arbeits-, Betriebs- & Organisationspsychologie

  • Information, Beratung & Dialog: Wie sollte eine "gesunde Arbeit" gestaltet sein?

Lehrstuhl Angewandte Ethik

  • Präsentation Projekt "Achtsame Hochschule"

Lehrstuhl für Sportmedizin & Gesundheitsförderung

  • "Faszination Faszien" - Selbsttest Bindegewebe: Messung Finger-Boden-Abstand vor und nach Faszienbehandlung

Institut für Ernährungswissenschaften/Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. - Sektion Thüringen

  • Ernährungsinformationen und Bildungsmaterialien

Programmflyer Gesundheitstag 2019 zum Download [pdf 11MB].

Bitte beachten Sie, dass für einige Angebote eine Voranmeldung im Qualifizierungsportal nötig ist.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch beim Gesundheitstag 2019!

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang