Böhmische Schweiz

Tschechisch

Die Sprache von Johann Amos Comenius und Václav Havel.

Der Anrainerstaat Deutschlands ist wie sein Nachbar bekannt für seine Braukunst und auch an Dichtern, Denkern und anderen berühmten Persönlichkeiten mangelt es nicht. Man denke nur an Johann Amos Comenius, Václav Havel oder Franz Kafka. Landschaftlich wechseln sich Täler und Gebirge ab. Der höchste Berg des Landes erhebt sich im Riesengebirge - die Schneekoppe mit ca. 1.600 m Höhe. Fast 11 Millionen Menschen sprechen die tschechische Sprache, die der slowakischen so ähnlich ist, dass sich Sprecher problemlos verständigen können.

Die Kurse für Tschechisch werden in Zusammenarbeit mit dem Institut für Slawistik der Universität Jena angeboten, wobei sich das Sprachenzentrum um die Verwaltung der Teilnehmerdaten kümmert.

Das aktuelle Kursangebot sowie alle Informationen zu den Kursen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis Friedolin.

Leitung Fachbereich Osteuropäische Sprachen

Dr. Daniel Karakaschew
Raum 517
Ernst-Abbe-Platz 8
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-44754
Öffnungszeiten:
Mittwoch 12:00 Uhr - 13:00 Uhr
Donnerstag 10:30 Uhr - 12:00 Uhr
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang