Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

315/2018 - wiss. Mitarbeiter/in am Institut für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Interkulturelle Studien im Bereich Interkulturelle Wirtschaftskommunikation


Reg.-Nr. 315/2018

Fristende 31. Oktober 2018

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine klar konturierte klassische Universität mit über 18000 Studierenden. Sie gehört zu den traditionsreichsten und ältesten Universitäten Deutschlands. An der Philosophischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena sind am Institut für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Interkulturelle Studien im Bereich Interkulturelle Wirtschaftskommunikation, Professur "Interkulturelle Personal- und Organisationsentwicklung" (Prof. Dr. Daniela Gröschke) frühestens ab 01.01.2019 zwei Stellen (je 50%)

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (TV-L E13)

zu besetzen.

Die Professur Interkulturelle Personal- und Organisationsentwicklung stellt interkulturelle Interaktionen und Veränderungsprozesse in Organisationen in den Mittelpunkt der Betrachtung. Genauer werden (kulturell bzw. diversitätsbedingte) Veränderungs-, Transformations- und Führungsprozesse aus kompetenztheoretischer Perspektive für die unterschiedlichen Akteursebenen (Organisation, Team und Individuum) untersucht. Themenschwerpunkte sind: Intercultural Competence, Diversity Management, Intercultural Teamwork, Digital Human Resource Management and Development (New Work), International Organizational Behavior, Organizational Culture. Ein methodischer Schwerpunkt liegt in der interaktionsorientierten Forschung (Interaktionsanalysen in quasi-experimentellen Untersuchungen).

Ihre Aufgaben:

  • Planung, Durchführung und Auswertung von quasi-experimentellen Studien
  • Präsentation der Ergebnisse in Kolloquien und auf nationalen und internationalen Kongressen
  • Mitarbeit an wissenschaftlichen Publikationen
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen im Masterstudiengang "Interkulturelle Personalentwicklung und Kommunikationsmanagement" und/oder im Bachelor "Interkulturelle Wirtschaftskommunikation" (je 2 LVS)
  • Übernahme von administrativen Aufgaben der Professur und des Instituts
  • Interesse an und Engagement in interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Eigene wissenschaftliche Weiterbildung (Promotion)

Unsere Anforderungen:

  • ein sehr guter Hochschulabschluss (Master, Diplom, Magister oder gleichwertig) in einer sozial- oder verhaltenswissenschaftlichen Disziplin
  • ausgeprägtes Interesse an der Durchführung wissenschaftlicher Experimente
  • Vorkenntnisse in den Themenbereichen Interkulturelle Kompetenz, Diversity Management, Interkulturelle Teamarbeit, IHRM und/oder Unternehmenskultur
  • Kenntnisse eines spezifischen Kulturraumes von Vorteil
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • Lernbereitschaft, ausgeprägte Eigeninitiative und ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft
  • fundierte Kenntnisse in qualitativen ODER quantitativen empirischen Forschungsmethoden
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

Wir bieten:

  • attraktive Nebenleistungen z.B. Vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • ein spannendes Tätigkeitsfeld mit Gestaltungsspielraum
  • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13

Die Stellen sind zunächst auf 3 Jahre befristet, eine Verlängerung ist möglich. Es handelt sich um zwei 50% Stellen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Rückfragen wenden Sie sich bitte an Prof. Daniela Gröschke ().

Bewerbungen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) sind unter Angabe der Registrier-Nummer 315/2018 bis zum 31. Oktober 2018 in Form einer pdf-Datei zu richten an:

Bitte beachten Sie auch unsere Bewerberhinweise unter: www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html

Bitte beachten Sie zudem die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter:

www.uni-jena.de/Universität/Stellenmarkt/Datenschutzhinweis.html

 

 

Bitte beachten sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten
Registriernummer
315/2018

 

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
07743 - Jena

 

Ansprechpartner
Frau Dr. Daniela Gröschke
E-Mail:

 

Fristen
Ausschreibung vom: 01.10.2018
Bewerbungsende: 31.10.2018
Bundesweite Aktion der HRK-Mitgliedshochschulen Partnerhochschule des Spitzensports Link zur Coimbragroup Jenaer Familiensiegel Total E-Quality partnerlogos