ProChance 2018 - Programmlinie A2

ProChance 2018 ist ein Programm zur Förderung der Chancengleichheit von Frau und Mann in der Wissenschaft
Förderungen von Nachwuchswissenschaftlerinnen im wissenschaftlichen Austausch
 
Das Ziel der Programmlinie A 2 besteht in der Intensivierung des wissenschaftlichen Austausches und Erhöhung der Sichtbarkeit und wissenschaftlichen Qualifizierung von Forscherinnen der FSU Jena. Dieses Ziel wird unterstützt durch die Bereitstellung von Sachmitteln zur Förderung von Teilnahmen an wissenschaftlichen Veranstaltungen mit eigenem Fachbeitrag, sowie an Veranstaltungen, die zur Erhöhung der wissenschaftlichen Qualifikation führen.
 
Anträge können laufend eingereicht werden.
 
Für weiterführende Informationen beachten Sie bitte die unten stehende Ausschreibung.

Kontakt

Dr.
Juliane Heimann
Referentin / Büro des Vizepräsidenten für Forschung
Telefon
+49 3641 9-31014
Fax
+49 3641 9-31012
Dr. Juliane Heimann
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang