Romanistik - Schwerpunkt Rumänisch

Romanistik - Schwerpunkt Rumänisch
Eckdaten
Studienabschluss
Bachelor of Arts
Abschlusszusatz
Kernfach im Mehrfach-Bachelor
Regelstudienzeit
6 Semester
Credits/ECTS
120
Lehrsprache
Deutsch
Gebühr/Entgelt
keine
Semesterbeitrag
263,40 €
Studienbeginn
Wintersemester
Teilzeit möglich
ja
Bewerbungsverfahren finden

Inhalt des Studiums

Als »Rumänistik« wird die wissenschaftliche Beschäftigung mit der rumänischen Sprache, Literatur, Geschichte, Politik sowie Gesellschaft und Kultur im weitesten Sinne bezeichnet. Studierende dieses Fachs machen sich nicht nur mit Rumänien und der Republik Moldau vertraut, sondern auch mit den rumänischen Minderheiten in der Ukraine, in Ungarn und in Serbien sowie mit den balkanromanischen Minderheiten in Griechenland, Albanien und Mazedonien. Darüber hinaus gilt auch ein Augenmerk den über eine Million Rumän/-innen in Deutschland, die hier arbeiten und leben.

Aufbau

Mehr-Fach-Bachelor Mehr-Fach-Bachelor Grafik: Sophie Bartholome (Universität Jena)

Der Bachelor ist der erste berufsqualifizierende Abschluss. Die Regelstudienzeit beträgt insgesamt sechs Semester, in denen verschiedene Lehrveranstaltungsformen (z. B. Seminare, Vorlesungen oder Übungen) zu den einzelnen Modulen angeboten werden.

Ein Mehrfach-Bachelor besteht aus einem Kernfach mit 120 Leistungspunkten (Abkürzung: LP / 1 LP = 30 Zeitstunden für Präsenzzeit, Vor- und Nachbereitung, Lernen und Prüfungsleistungen) und einem Ergänzungsfach mit 60 LP.

Exkursionen und Praktika runden Ihr Studium ab, geben erste Einblicke in typische Berufsfelder und vermitteln Kontakte in die Arbeitswelt.

Der Studiengang beinhaltet fünf Fachmodule (50 LP) und 30 LP Sprachpraxis. Die einführenden Fachmodule (20 LP) machen Sie mit der rumänischen Geschichte und aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen, sowie mit der Sprachwissenschaft und Literaturgeschichte vertraut. In den Aufbaumodulen (30 LP) vertiefen Sie Fragen der Gesellschaft, Kultur, Literatur oder Sprachwissenschaft. Innerhalb der Aufbaumodule können Sie durch die Wahl der Veranstaltungen persönliche Schwerpunkte setzen.

In der Sprachpraxis werden Sie individuell beraten und eingestuft und belegen Sprachübungen, die für Ihr Ausgangsniveau angemessen sind. Wer das Bachelorstudium ohne Vorkenntnisse beginnt, erreicht am Ende des Studiums mindestens das Niveau B1; mit Vorkenntnissen lässt sich das Niveau C1/C2 erreichen. Im Rahmen der fachspezifischen Qualifikationen (FSQ) haben Sie die Möglichkeit, Sprachkenntnisse in einer anderen romanischen Sprache zu erwerben. Ausdrücklich erwünscht ist ebenfalls der Erwerb von Grundlagen einer südosteuropäischen Sprache.

So könnte Ihr Studium aussehen

In der folgenden Tabelle zeigen wir Ihnen beispielhaft einen möglichen Studienaufbau im Kernfach:

Module 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester 5. Semester 6. Semester
Sprachpraxis 30 LP

Einführung

(Landeskunde, Geschichte)
10 LP          
Einführung (Sprachwissenschaft,
Literaturgeschichte)
  10 LP        
Aufbaumodule     30 LP
Allgemeine und fachspezifische Schlüsselqualifikationen 20 LP  
Praktikum         10 LP  
Bachelorarbeit          

10 LP

Abkürzung: LP = Leistungspunkte

Detailliertere Informationen finden Sie im Modulkatalog zum Studiengang.

Warum Jena?

  • Die einzige Professur für Rumänisch in Deutschland: In Jena befindet sich deutschlandweit die einzige ausschließlich dem Rumänischen gewidmete Professur. Wir können somit eine vergleichsweise hohe Zahl an Veranstaltungen anbieten.
  • Familiäre Atmosphäre und individuelle Betreuung: Wir arbeiten in kleinen Gruppen und können eine sehr gute, persönliche Betreuung der Studierenden gewährleisten.
  • Offenes, nicht verschultes Studium: Studierende der Rumänistik erleben in Jena ein breit gefächertes und offen gestaltetes Studium. Das erlaubt Ihnen, durch die Auswahl der Veranstaltungen Ihre individuellen Schwerpunkte in der Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft oder der Literaturwissenschaft zu setzen.
  • Interdisziplinär: Wir bieten jedes Jahr Veranstaltungen in Kooperation mit anderen Disziplinen (osteuropäische Geschichte, Volkskunde, Sozialarbeit) an. Der Blick über den Tellerrand hinaus ist in der Rumänistik auch außerhalb dieser Kooperationen Alltag. Rumänistikstudierende sind nie allein: in den meisten Veranstaltungen treffen und ergänzen sie sich mit Studierenden der Fächer „Südosteuropastudien“ und „Wirtschaft und Sprachen“.
  • Grenzenlose Möglichkeiten: Erleben Sie Internationalität! Die Universität zieht mit attraktiven Bedingungen Studierende sowie Wissenschaftler/-innen aus aller Welt an und prägt Jenas Charakter als zukunftsorientierte und weltoffene Stadt – das sind ideale Voraussetzungen für internationale Studieninteressierte [mp4, 54 mb].
  • Auslandsabenteuer: Den Traum vom Auslandssemester können Sie sich problemlos erfüllen. Im Rahmen des „Erasmus+“-Programms haben Sie die Möglichkeit, in Rumänien zu studieren und/oder ein Praktikum zu machen. Das Institut für Romanistik unterhält Kontakte zu mehreren Partneruniversitäten in Rumänien (București, Cluj-Napoca, Iași, Timișoara).

Studium – und dann?

Mögliche Berufsfelder für Absolventen/-innen

Ihre beruflichen Aussichten sind vielfältig. Ihre Tätigkeitsfelder finden sich in

  • Unternehmen
  • Stiftungen
  • Bibliotheken
  • Verlagen
  • im Personalwesen
  • in der Sozialarbeit
  • im Tourismus.

Weiterführende Master-Studiengänge an unserer Universität

Master of Arts
Bildung - Kultur - Anthropologie
Master of Arts
Literatur - Kunst - Kultur
Master of Arts
Romanische Kulturen in der modernen Welt
Master of Arts
Südosteuropastudien

Welche persönlichen Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Sie sollten sich für den romanischen Sprach- und Kulturraum interessieren, sich gerne mit Sprache und Literatur befassen und Texte als Herausforderung begreifen.

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung Inhalt einblenden

Für die Aufnahme des Studienganges ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung wie die Allgemeine Hochschulreife (=Abitur) notwendig.

Weitere Informationen zu Hochschulzugangsberechtigungen finden Sie hier.

Sprachanforderungen Inhalt einblenden

Für den Studienbeginn sind keine Rumänischkenntnisse notwendig. Sollten Sie bereits über Sprachkenntnisse verfügen, setzen Sie sich bitte vor Studienbeginn mit der Studienfachberatung in Verbindung.

Grundkenntnisse in Latein (sollen im 1. Studienjahr nachgeholt werden); am Sprachenzentrum der Uni wird ein Kurs "Latein für Romanisten" angeboten

Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache. Nachweis bis spätestens zur Anmeldung der Bachelor-Arbeit.

Kontakte

Studienfachberatung - Dr. Victoria Popovici
Raum 424
Ernst-Abbe-Platz 8
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-44663
Fax
+49 3641 9-344602
Akademisches Studien- und Prüfungsamt
Carl-Zeiß-Platz 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411999
Fax
+49 3641 9-411972
Öffnungszeiten:
Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation bleibt das ASPA geschlossen.

Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch oder über unser Ticket-System.

Telefonsprechzeiten:
Mo, Mi und Fr 9:00 bis 11:00 Uhr

Das ASPA ist überwiegend zuständig für Studierende an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, der Philosophischen Fakultät und der Theologischen Fakultät.
Tutorin - Felicitas Umbreit
Zentrale Studienberatung
Universitätshauptgebäude / SSZ
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411111
Sprechzeiten:
Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils von 9:00 bis 12:20 Uhr, Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr

Beratungen finden seit dem 18. Oktober wieder persönlich oder wahlweise telefonisch und als individuelle Video-Beratungen statt. Terminvereinbarungen erfolgen per E-Mail oder telefonisch.

Zudem können Sie Ihre Fragen auch in unseren offenen Runden – der Online-Gruppen-Beratungen – stellen.
Videochat:
Videochat Zeiten
Mo, Di und Do von 13:00 bis 14:00,
Mi von 11:00 bis 12:00
Videochat Passwort
ZSB2020
Studierenden-Service-Zentrum
Universitätshauptgebäude, Raum E065
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411111
Fax
+49 3641 9-411112
Öffnungszeiten:
Ab Montag, 18.10.2021 öffnen wir für dringende Anliegen den Tresenbereich und das thoska-Büro im Studierenden-Service-Zentrum (SSZ) wie folgt:

Montag 10:00-12:00 Uhr
Dienstag 13:00-15:00 Uhr
Mittwoch 10:00-12:00 Uhr
Donnerstag 13:00-15:00 Uhr
Freitag 10:00-12:00 Uhr

Bitte beachten Sie die gültigen Hygiene- und Abstandsregeln sowie die Registrierungspflicht. Weitere Informationen finden sich vor Ort im Aushang.

Auch per E-Mail und per Post sind wir weiterhin sehr gut für Sie erreichbar.

Unsere Telefonsprechzeiten finden wie folgt statt:
Montag bis Freitag
jeweils von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
unter +49 3641 9-411111.

Für Ihre Anfragen nutzen Sie ab 03.12.2021 bitte
http://www.uni-jena.de/service-ssz
Postanschrift:
Universität Jena
Studierenden-Service-Zentrum
07737 Jena
Internationales Büro - Auslandsaufenthalte für Studierende
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang