Hinweise zum Arbeiten von zu Hause aus im Pandemiefall

Wie kann ich von zu Hause arbeiten?

Das Arbeiten von Hause aus ist problemlos möglich für alle Mitarbeitenden mit einem eingerichteten Heimarbeitsplatz für alternierende Telearbeit. Bei ihnen ist bereits jetzt alles entsprechend vorbereitet.

Mitarbeitende, die einen Laptop als Arbeitsgerät nutzen, können prinzipiell ebenfalls mobil bzw. zu Hause arbeiten – vorausgesetzt, es gibt einen Zugang zum Internet und die vorgesetzte Person ist einverstanden und überträgt Ihnen geeignete Aufgaben für die Arbeit von zu Hause aus. Es handelt sich in diesen Fällen nicht um Telearbeit im Sinne unserer Dienstvereinbarung.   

Mit dem eigenen PC können Mitarbeitende von zu Hause per Webbrowser arbeiten. Auf dienstliche E-Mails können Sie über folgenden Link zugreifen. Der Cloud-Speicher der Universität Jena ist hier zu erreichen.

Hier erfahren Sie, wie Sie einen VPN-Zugang einrichten können. Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an das Universitätsrechenzentrum.

Die arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen bleiben bei Arbeit von zu Hause aus wie an der Dienststelle (Arbeitssoll, Höchst-Arbeitszeiten, Pausenregelungen).

Bitte beachten

  • Die Arbeit am heimischen Arbeitsplatz wird im Rahmen des bestehenden Arbeits- und Dienstverhältnisses ausgeübt. Auf die allgemeine Verschwiegenheitsverpflichtung wird hingewiesen.
  • Die Arbeit am heimischen Arbeitsplatz unterliegt den geltenden Datenschutzbestimmungen. Danach dürfen personenbezogene Daten nicht unbefugt offengelegt oder zweckwidrig verarbeitet werden, insbesondere dürfen Schriftstücke, Darstellungen und Aufzeichnungen über Vorgänge der Universität nur für dienstliche Zwecke verwendet und nicht an Dritte weitergegeben werden.
  • Daten und Informationen sowie Passwörter sind von der/dem Beschäftigten so zu schützen, dass sie Dritten unzugänglich sind. Dienstliche Unterlagen sind, sofern Sie diese am heimischen Arbeitsplatz bearbeiten, möglichst in einem verschließbaren Schrank aufzubewahren.

Weiterhin möchten wir auf die Möglichkeit - Urlaub statt Jahressonderzahlung - hinweisen, auch z. B. im Betreuungsfall im Rahmen der Pandemie. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang