Carl-Zeiss-Stiftung

Carl-Zeiss-Stiftung

Carl-Zeiss-Stiftung
Foto: CZS

Zukunft sichern.
Visionäre Wissenschaft fördern.
Innovative Anwendungen ermöglichen.

1889 von dem Physiker und Mathematiker Ernst Abbe gegründet, ist die Carl-Zeiss-Stiftung eine der ältesten und größten privaten wissenschaftsfördernden Stiftungen in Deutschland.

Die Stiftung begreift sich als Partner für visionäre und exzellente Wissenschaft im Bereich der Natur- und Ingenieurwissenschaften. Grundlagenforschung und anwendungsorientierte Wissenschaft werden dabei gleichermaßen gefördert. Das Ziel ist, Freiräume für wissenschaftliche Durchbrüche zu schaffen.

2018 hat die Carl-Zeiss-Stiftung die Chance genutzt, große thematische Verbünde zu fördern, die von internationalen Gutachter*innen ausgewählt wurden. So wurden Projekte wie die Jena Alliance Life in Focus identifiziert, die sich neben internationaler Exzellenz in der Forschung vor allem durch einen Anwendungsbezug auszeichnen.

Den Namen „Carl-Zeiss-Stiftung“ wählte der Gründer der Stiftung, Ernst Abbe, um die Verdienste des Mannes ehren, der zu den Stiftungsunternehmen den ersten Grund gelegt und sich bleibende Verdienste um die Verbindung von Wissenschaft und Technik erworben hat.

Carl-Zeiss-Stiftung