Dr. Arne Freya Zillich

Mediated Communication and Media Effects
Arne Freya Zillich, Dr
Research associate
Dr. Arne Freya Zillich
Ernst-Abbe-Platz 8
07743 Jena
Curriculum vitae Dr. Arne Freya Zillich Show content

Master in Media Studies, Political Science and Psychology at Friedrich Schiller University Jena; Scholarship of the German Academic Scholarship Foundation; 2003 Study abroad at Michigan State University, USA.

Since 09/2006 Research Associate at the Chair of Mediated Communication and Media Effects; 2006-2007 Research Associate for the reorganization of the Bachelor and Master course; 2008-2010 Research Associate in the third-party funded project "Bedrohung auf der (Medien-)Agenda - Krisenkommunikation im Nachrichtenprozess" (German Foundation for Peace Research); 2012-2016 Research Associate in the third-party funded project "Pro Qualität Lehre" (Federal Ministry of Education and Research).

2012 Doctorate on the topic "Enjoyment during television reception in groups", Friedrich Schiller University Jena.

2014–2019 Head of the third-party funded scientific network "Values and norms as research objects and guiding principles in communication research" (German Research Foundation, ZI 1543/1-1).

Summer term 2018 Interim Professorship for Communication Studies at Ludwigs-Maximilians-University Munich.

Work and research focuses Show content
  • Media use and effects
  • Selective exposure to online information
  • Values and norms in communication research
  • Socially shared television viewin
  • Methods of media reception
Raised external funded projects Show content
Activities Show content
  • German Communication Association (DGPuK)
  • International Communication Association (ICA)
  • Gertrude J. Robinson Mentoring Program for Communication Researchers in the German Communication Association (10/2011-10/2012)
  • Member of the interdisciplinary working group Professional supervision of PhD students (Graduate Academy of the Friedrich Schiller University Jena)
  • Reviewer u. a. für New Media & Society, Journalism, Communications –The European Journal of Communication Research, Studies in Communication and Media, Medien & Kommunikationswissenschaft

Publications & Talks

Publications Show content

Monographs and Editions

  • Zillich, A. F. (2019). Konsistenztheorien & Selective Exposure. Baden-Baden: Nomos.
  • Zillich, A. F. (2013). Fernsehen als Event. Unterhaltungserleben bei der Fernsehrezeption in der Gruppe. Köln: Herbert von Halem.
  • Maier, M., Ruhrmann, G., Stengel, K., Zillich, A. F., Göbbel, R., Rahnke, M., Steinert, J., Süß, K. & Warneck, C. (2012). Bedrohung auf der (Medien-)Agenda - Krisenkommunikation im Nachrichtenprozess. Osnabrück: Deutsche Stiftung Friedensforschung.
  • Ruhrmann, G., Milde, J., & Zillich, A. F. (Hrsg.) (2011). Molekulare Medizin und Medien. Zur Darstellung und Wirkung eines kontroversen Wissenschaftsthemas. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Articles in peer-reviewed journals

  • Geise, S., Klinger, U., Magin, M., Müller, K. F., Nitsch, C., Riesmeyer, C., Rothenberger, L., Schumann, C., Sehl, A., Wallner, C., & Zillich, A. F. (accepted)*. Wie normativ ist die Kommunikationswissenschaft? Ein inhaltsanalytischer Vergleich deutschsprachiger und US-amerikanischer Fachzeitschriftenaufsätze. Publizistik. (* All authors contributed equally to the publication.)
  • Zillich, A. F., & Müller, K. F. (2019). Norms as regulating factors for self-disclosure in a collapsed context. Norm orientation among referent others on Facebook. International Journal of Communication, 13, 2632–2651.
  • Zillich, A. F., Holtrup, S., Limmer, K., & Möbius, S. (2019). Victim Blaming bei Cyberbullying. Der Einfluss der Privatsphäreeinstellung auf die Opferschuldzuschreibung. Studies in Communication and Media, 8(1), 115–134. Doi: 10.5771/2192-4007-2019-1-115.
  • Müller, K. F., & Zilllich, A. F. (2018). Wie man auf Facebook kommunizieren sollte. Selbstbestimmtes Medienhandeln auf Social Network Sites. Medien & Kommunikationswissenschaft, 66, 428-445. Doi: 10.5771/1615-634X-2018-4-428.
  • Kessler, S. H., & Zillich, A. F. (2018). Searching online for information about vaccination: Assessing the influence of user-specific cognitive factors using eye-tracking. Health Communication. Doi: 10.1080/10410236.2018.1465793.
  • Koch, T., Schäfer-Hock, C., & Zillich, A. F. (2016). Conflict, coordination, compromise? The potential of game theory to explain the choice of viewing in shared domestic television use. Communications - The European Journal of Communication Research, 41, 445-464.
  • Zillich, A. F., Riesmeyer, C., Magin, M., Müller, K. F., Pfaff-Rüdiger, S., Rothenberger, L., & Sehl, A. (2016). Werte und Normen als Sollensvorstellungen in der Kommunikationswissenschaft - ein Operationalisierungsvorschlag. Publizistik61, 393-411.
  • Zillich, A. F., Müller, K. F., Schumann, C., & Geise, S. (2015). Werte in der Rezeptions- und Wirkungsforschung. Exploration des Forschungsfeldes. Communicatio Socialis48202-214.
  • Zillich, A. F. (2014). Watching television with others. The influence of interpersonal communication on entertainment. Communications - The European Journal of Communication Research, 39169-192.
  • Zillich, A. F. (2013). Die Bedeutung von Gruppenprozessen für das Unterhaltungserleben. Eine Typenbildung am Beispiel der gemeinsamen Krimirezeption. Medien & Kommunikationswissenschaft61, 202-220.
  • Zillich, A. F., Göbbel, R., Stengel, K., Maier, M., & Ruhrmann, G. (2011). Proactive crisis communication? News coverage on international conflicts in German print and broadcasting media. Media, War and Conflict, 4, 251-267.

Contributions to anthologies

  • Zillich, A. F. (2019, in press). Socially shared television viewing. Preconditions, processes, and effects of co-viewing and Social TV. In F. Frey & B. Krämer (Eds.), How we use the media. Strategies, modes, and styles. Basingstoke: Palgrave.
  • Zillich, A. F., & Kessler, S. H. (2019). Measuring selective exposure to online information. Combining eye-tracking and content analysis of users' actual search behavior. In C. Peter, T. K. Naab & R. Kühne (Eds.), Measuring media use and exposure. Recent developments and challenges (S. 196–220)Köln: Herbert von Halem.
  • Riesmeyer, C., Zillich, A. F.,  Geise, S., Klinger, U., Müller, K. F., Nitsch, C., Rothenberger, L., & Sehl, A. (2016). Werte normen, Normen werten. Theoretische und methodische Herausforderungen ihrer Analyse. In P. Werner, L. Rinsdorf,  T. Peil & K.-D. Altmeppen (Hrsg.), Verantwortung - Gerechtigkeit - Öffentlichkeit. Normative Perspektiven auf Kommunikation (S. 373-394). Konstanz: UVK. 
  • Maier, M., Stengel, K., Ruhrmann, G., Marschall, J., Zillich, A. F., & Göbbel, R. (2011). Synchronisierung von Erhebungsinstrumenten zur Erfassung des dynamischen Nachrichtenprozesses am Beispiel der Krisenkommunikation. In O. Jandura, T. Quandt, & J. Vogelgesang (Hrsg.), Methoden der Journalismusforschung (S. 237-255). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Zillich, A. F. (2011). Frames in der Berichterstattung über Molekulare Medizin. Eine Inhaltsanalyse von Wissenschaftsmagazinen im Fernsehen. In G. Ruhrmann, J. Milde, & A. F. Zillich (Hrsg.), Molekulare Medizin und Medien. Zur Darstellung und Wirkung eines kontroversen Wissenschaftsthemas (S. 147-174). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Ruhrmann, G., Zillich, A. F., & Milde, J. (2011). Von der wissenschaftsdominierten zur gesellschaftlich kontextualisierten Wissenschaftskommunikation? Ausblick und Perspektiven. In G. Ruhrmann, J. Milde, & A. F. Zillich (Hrsg.), Molekulare Medizin und Medien. Zur Darstellung und Wirkung eines kontroversen Wissenschaftsthemas (S. 209-220). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Critiques

  • Zillich, A. F., (2019). Dechert, A. (2018). Dad on TV. Sitcoms, Vaterschaft und das Ideal der Kernfamilie in den USA, 1981–1992. Berlin: De Gruyter, Publizistik, 64, 159–161. Doi: 10.1007/s11616-018-00480-0
  • Zillich, A. F. (2013). Reinecke, L. & Trepte, S. (Hrsg.) (2012). Unterhaltung in neuen Medien. Perspektiven zur Rezeption und Wirkung von Online-Medien und interaktiven Unterhaltungsformaten. Köln: Herbert von Halem Verlag, Publizistik58(1), 114-115.

Other Publications

Lectures Show content
  • Zillich, A. F. & Müller, K. F. (2019). Norms of self-disclosure in a collapsed context: Norm negotiation and norm orientation among referent others on Facebook. Vortrag auf der Jahrestagung der International Communication Association (ICA), Washington, USA, 28.05.2019.
  • Zillich, A. F. & Guenther, L. (2019). Selective exposure to information on the Internet: New evidence from realistic online environments and novel measures of cognitive dissonance. Poster auf der Jahrestagung der International Communication Association (ICA), Washington, USA, 25.05.2019.
  • Zillich, A. F. & Müller, K. F. (2018). Wie man auf Facebook kommunizieren sollte. Deskriptive und injunktive Normen bei der Nutzung von Social Networking Sites. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Mannheim, 11.05.2018.
  • Zillich, A. F., Holtrup, S., Lisica, I., Limmer, K. & Möbius, S. (2018). Victim Blaming in Social Networking Sites. Zum Einfluss von Opfer- und Bystandermerkmalen auf die Opferschuldzuschreibung bei Cyberbullying.  Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Mannheim, 10.05.2018.
  • Riesmeyer, C., Zillich, A. F., Geise, S., Kleinen von Königslöw, K., Klinger, U., Magin, M., Müller, K. F., Nitsch, C., Rothenberger, L., Schumann, C. & Sehl, A (2018). Wie normativ ist die Kommunikationswissenschaft? Sollensvorstellungen in internationalen und deutschen Fachzeitschriftenaufsätzen (19702014). Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Mannheim, 10.05.2018.
  • Müller, K. F. & Zillich, A. F. (2017). Normen der Nutzung von Sozialen Netzwerken. Eine Spezifizierung des Verständnisses von Medienhandeln. Vortrag auf der gemeinsamen Tagung der DGPuK-FG Soziologie der Medienkommunikation und der DGS-Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie, Friedrichshafen, 12.10.2017.
  • Kessler, S. H. & Zillich, A. F. (2017). Influences on the online search behavior about vaccination. An online eye-tracking experiment. Vortrag auf der Jahrestagung der International Communication Association (ICA), San Diego, USA, 27.05.2017.
  • Zillich, A. F. & Kessler, S. H. (2017). Zu Risiken und Nebenwirkungen? Selektive Zuwendung zu einstellungskonsonanten und einstellungsdissonanten Onlineinhalten. Vortrag auf der Jahrestagung der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung in der DGPuK, Erfurt, 27.01.2017.
  • Kessler, S. & Zillich, A. F. (2016). Measuring selective exposure to online news. Advantages and challenges of method combination with eye-tracking. Vortrag auf der Jahrestagung der Fachgruppe Methoden der Publizisitk- und Kommunikationswissenschaft der DGPuK, Amsterdam, Niederlande, 23.09.2016.
  • Pfaff-Rüdiger, S., Riesmeyer, C., Zillich, A. F. & Wallner, C. (2015). Werte normen, Normen werten? Werte und Normen theoretisch und praktisch relevant in der Kommunikationswissenschaft.  Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Darmstadt, 15.05.2015.
  • Geise, S., Zillich, A. F., Schumann, C. & Müller, K. F. (2014). "Wertewandel" in der Erforschung digitaler Öffentlichkeit? Eine systematische Bestandsaufnahme von Werten und Normen in der Rezeptions- und Wirkungsforschung vor dem Hintergrund des digitalen Strukturwandels der Öffentlichkeit. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Passau, 30.05.2014.
  • Zillich, A. F., Müller, K. F., Schumann, C. & Geise, S. (2014). Norms, Values and Audience Research: A Neglected Research Field. Vortrag auf der Jahrestagung der International Communication Association (ICA), Seattle, USA, 25.05.2014.
  • Zillich, A. F., Geise, S., Müller, K. F. & Schumann, C. (2014). Werte und Normen in der Rezeptions- und Wirkungsforschung. Eine systematische Bestandsaufnahme zentraler Konzepte, methodischer Zugänge und Forschungsfelder. Vortrag auf der Tagung der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung in der DGPuK, Hannover, 25.01.2014.
  • Zillich, A. F. (2013). Watching television with others. The influence of interpersonal communication on enjoyment. Vortrag auf der Jahrestagung der International Communication Association (ICA), London, Großbritannien, 25.05.2014.
  • Zillich, A. F. (2013). Die Erweiterung des Triadisch-dynamischen Unterhaltungsmodells hinsichtlich situativer Merkmale bei der Fernsehrezeption in der Gruppe. Vortrag auf der Tagung der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung in der DGPuK, Wien, Österreich, 26.01.2013.
  • Zillich, A. F. (2012). Unterhaltungserleben bei der Fernsehrezeption in der Gruppe. Eine Typenbildung. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Berlin, 18.05.2012.
  • Göbbel, R., Zillich, A. F., & Ruhrmann, G. (2010). Mediatized Crises. An Expert Survey on Journalistic and Political Perceptions and Assessments of the Gaza and Georgia Crises in 2008/09. Vortrag auf der Jahrestagung der European Communication Research and Education Association (ECREA), Hamburg, 14.10.2010.
  • Steinert, J., Göbbel, R., Zillich, A. F., & Ruhrmann, G. (2010). Applying News Value Theory to Decision-Making Processes of Journalists and Politicians in International Crises. Vortrag auf der Jahrestagung der European Communication Research and Education Association (ECREA), Hamburg, 14.10.2010.
  • Zillich, A. F., Göbbel, R., & Ruhrmann, G. (2010). The effects of news frames on viewers' perceptions of international conflicts and crises. Vortrag auf der Jahrestagung der International Association For Media And Communication Research (IAMCR), Braga, Portugal, 19.07.2010.
  • Zillich, A. F. (2010). Unterhaltungserleben bei der Fernsehrezeption in der Gruppe. Vortrag auf dem Doktorandenworkshop der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung in der DGPuK, Berlin, 28.01.2010.
  • Zillich, A. F., Göbbel, R., Stengel, K., Maier, M., & Ruhrmann, G. (2009). Proactive crisis communication? News coverage on international crises in German print and broadcasting media. Vortrag auf der Tagung "Journalism Research in the Public Interest" der Journalism Studies Sections von ECREA, SGKM und DGPuK, Winterthur, Schweiz, 21.11.2009.
  • Maier, M., Stengel, K., Ruhrmann, G., Zillich, A. F., Göbbel, R., & Marschall, J. (2009). Synchronisierung von Erhebungsinstrumenten zur Erfassung des dynamischen Nachrichtenprozesses am Beispiel der Krisenkommunikation. Vortrag auf der Tagung der Fachgruppen Journalisitk- und Journalismusforschung sowie Methoden in der DGPuK, Berlin, 07.02.2009.
  • Zillich, A. F. (2008). Media discourse on 'red biotechnology'. How the German television framed science reports. Vortrag auf der Jahrestagung der International Association For Media And Communication Research (IAMCR), Stockholm, Schweden, 23.07.2008
  • Milde, J., & Zillich, A. F. (2005). Mehr Bilder - weniger Ethik? Betrachtungen zur Berichterstattung über Molekulare Medizin in Fernsehnachrichten von 1995 bis 2004. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Hamburg, 05.05.2005.
  • Ruhrmann, G., Milde, J., & Zillich, A. F. (2005). Wissenschaft und Fernsehen. Produktions-, Inhalts- und Rezipientenanalyse der TV-Berichterstattung über Molekulare Medizin in Deutschland. Postervortrag auf der Tagung "Forschung in den Schlagzeilen. Biomedizin und Reproduktionstechniken in den Massenmedien". Zentrum für interdisziplinäre Forschung, Bielefeld, 21.04.2005.

Invited talks and discussions

  • Zillich, A. F. (2019). Normativität im Wandel? Sollensvorstellungen in internationalen kommunikationswissenschaftlichen Fachzeitschriftenaufsätzen von 1970 bis 2014. Vortrag im Rahmen der Vitznauer Gespräche "Medien- und Öffentlichkeitswandel", Vitznau, Schweiz, 22.03.2019.
  • Zillich, A. F. (2018). Werte und Normen als Forschungsgegenstände und Leitbilder in der Kommunikationswissenschaft. Ergebnisse eines Forschungsnetzwerkes. Vortrag auf dem 41. Semestertag Kommunikationswissenschaft & Kommunikationsgeschichte, Leipzig, 15.06.2018.
  • Zillich, A. F. (2017). Weil es nicht knallt? Warum wir in den Medien so wenig über die friedliche Beilegung von Konflikten erfahren. Podiumsdiskussion des Unterausschuss für Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln des Deutschen Bundestags, Berlin, 19.06.2017.

Research projects

Research projects Show content
Share this page
The Friedrich Schiller University on social media:
Studying amid excellence:
  • Logo of the "Total E-Quality" initiative
  • Logo of the best practice club "Family in Higher Education Institutions"
  • Logo of the "Partner University of High Performance Sports" project
  • Logo of quality of German Accreditation Council - system accredited
Top of the page