Drei Studierende mit Maske in der Bibliothek

Corona-Situation

Informationen ​für internationale Studierende
Drei Studierende mit Maske in der Bibliothek
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)
Information

Zuletzt aktualisiert: 8. April 2021, 14:00 Uhr (zuletzt Nr. 1, 2)

Internationale Studierende

1 - Allgemeine Informationen, Masken, Schnelltests Inhalt einblenden

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen, auch zu den aktuellen Hygieneregeln, Quarantäne und Krankheitsfall,

Maskenpflicht und -ausgabe

In der Jenaer Innenstadt, im öffentlichen Nahverkehr, Geschäften und in Gebäuden der Universität ist das Tragen medizinischer /FFP2/FFP3-Masken Pflicht. Die Universität stellt für Studierende, die an Präsenzveranstaltungen teilnehmen, OP-Masken zur Abholung bereit. Diese können sie gegen Vorlage der Thoska/vorl. Ausweis in der Cafeteria „vegeTable“ des Studierendenwerks (Ernst-Abbe-Platz.5) in der Zeit von 10 bis 14 Uhr abholen.

Schnelltests

Im Schnelltestzentrum im Campus-Foyer, Carl-Zeiß-Str. 3, können Sie sich ab dem 10. April von ausgebildeten Helferinnen und Helfern testen lassen.

Die Teststation öffnet vor dem Start der Vorlesungszeit am Samstag 10. April 2021 und Sonntag 11. April 2021 von 15-17 Uhr. In der ersten Vorlesungswoche ist das Testzentrum zunächst Dienstag 13. April 2021 und Donnerstag 15. April 2021 von 9-11 Uhr geöffnet. Sie können sich für den Test voraussichtlich ab Freitag, den 9. April 2021 online unter www.schnelltest-jena.de/fsu anmelden. Sie erhalten darauf eine Antwortmail mit QR-Code, die Sie bitte im Testzentrum vorzeigen. Sie werden dann per E-Mail über das Testergebnis informiert. Im Anschluss an einen positiven Schnelltest wird im Testzentrum vor Ort ein PCR-Test angeboten.

Eine aktuelle Übersicht über alle Testzentren in Jena mit Öffnungszeiten finden Sie unter: https://gesundheit.jena.de/de/coronavirus#942

2 - Akademisches Jahr 2020/21: Hinweise für Bewerber/innen und Studierende Inhalt einblenden

Die Bewerbung zum Sommersemester 2021 ist nicht mehr möglich. Bitte informieren Sie sich auf den entsprechenden Bewerbungsseiten über unsere Studienangebote, Fristen und Besonderheiten im Wintersemester 2021/20. Die Fristen mancher Bewerbungsmöglichkeiten könnten sich wegen der Corona-Situation ändern, bitte informieren Sie sich regelmäßig.

Das Wintersemester 2020/21 begann am 01.10.2020 und endet am 31.03.2021. Die Vorlesungszeit begann am 02.11.2020 und endete am 12.02.2021. Es gab – eingeschränkten – Präsenzunterricht. Das Semester hat so präsent wie möglich und so digital wie notwendig stattgefunden. Vor allem den Erstsemestern wollte die Universität Präsenzveranstaltungen ermöglichen; die höheren Semester konnten sich darauf einstellen, dass bestimmte Veranstaltungen wie z.B. Laborpraktika und die Begleitung von Abschlussarbeiten vor Ort durchgeführt werden. Vom 16.12.2020 bis 19.02.2021 fanden keine Präsenzveranstaltungen statt. Prüfungen finden teilweise in Präsenz statt - Details erfragen Sie bitte bei Lehrenden/Prüfenden.

Vorlesungsfreie Zeit 13.2.-11.4.2021: Beachten Sie bitte Punkt 7 unten.

Sommersemester 2021: Die Vorlesungszeit im Sommersemester 2021 beginnt am 12. April 2021 und endet am 16. Juli 2021. Beachten Sie das Kapitel "Akademischer Kalender" im Studienführer [pdf, 2 mb]. Das Sommersemester 2021 startet am 12. April weitgehend digital (siehe Vorlesungsverzeichnis). Präsenzveranstaltungen finden nicht statt. Ausgenommen davon sind nur Praktika und praktische Übungen, d. h. Labor- und Gerätepraktika, sportpraktische Übungen, Supervisionen mit medizinischer Indikation und ggf. Exkursionen unter Einhaltung des Infektionsschutzkonzepts der Universität [pdf, 3 mb] [pdf, 3 mb] [pdf, 3 mb]. Alle Regeln und Maßnahmen gelten vorerst bis einschließlich 16. Mai 2021. Anfang Mai erfolgt eine Neubewertung der Situation und eine Prüfung, ob ein Wechsel zu hybriden Lehrformaten möglich ist. 

Beachten Sie nach Zulassung die Informationen für neue zugelassene Studierende, insbesondere die Hinweise zur Immatrikulation/Einschreibung für internationale Studierende.

Bewerben Sie sich frühzeitig, um Ihr Visum für Deutschland rechtzeitig zu erhalten. Vereinbaren Sie sofort nach Erhalt der Zulassung einen Termin bei der deutschen Botschaft. Falls Sie kein Visum erhalten oder wegen Reisebeschränkungen nicht rechtzeitig anreisen können, melden Sie sich bitte bei uns: incoming@uni-jena.de. Wir beraten Sie dann zu weiteren Schritten.

Bewerben Sie sich zeitgleich für einen Platz im Wohnheim des Studierendenwerks Thüringen. Geben Sie an, ab wann Sie Ihr Zimmer anmieten wollen. Bedenken Sie dabei mögliche Quarantäneregeln.

Planen Sie Ihre Anreise so, dass Sie an den wichtigen Studieneinführungstagen teilnehmen können und die Quarantäneregeln nach Einreise einhalten. Falls Sie trotzdem wegen der Quarantäne wichtige Termine der Studieneinführungstage oder Präsenzunterricht nach Vorlesungsbeginn verpassen, informieren Sie die zuständigen Ansprechpersonen/Lehrenden und fragen Sie nach Alternativen!

Melden Sie sich ab Mitte Februar/August für unser Anfangsmentoring (Betreuung durch Studierende) hier an.

3 - Einschreibung Regelstudium (Studium mit Abschluss) Inhalt einblenden
  • Informationen zur Einschreibung für das akademische Jahr 2020/21 finden Sie unter https://www.uni-jena.de/Studienstart+international.html
  • Wenn Sie sich für das Wohnheim beworben haben, teilen Sie der Wohnungsverwaltung des Studierendenwerks Ihren Anreisetag mit, sobald Sie ihn kennen.
  • Planen Sie Ihre Anreise so, dass Sie an den wichtigen Studieneinführungstagen teilnehmen können und falls zutreffend die Quarantäneregeln nach Einreise einhalten.
  • Falls Sie trotzdem wegen der Quarantäne wichtige Termine der Studieneinführungstage oder Präsenzunterricht nach Vorlesungsbeginn verpassen, informieren Sie die zuständigen Ansprechpersonen/Lehrenden und fragen Sie nach Alternativen!
4 - Einschreibung zum DSH-Kurs Inhalt einblenden
  • Planen Sie Ihre Anreise so, dass Sie falls zutreffend die Quarantäneregeln nach Einreise einhalten. Eine Verschiebung des Eingangstests wegen Quarantänepflicht ist nicht möglich. Falls Sie wegen Quarantäne Probleme haben zum Eingangstest zu kommen, fragen Sie Ihr lokales Gesundheitsamt nach einer Ausnahmegenehmigung.
  • Informationen zur Einschreibung für das akademische Jahr 2020/21 finden Sie unter https://www.uni-jena.de/Studienstart+international.html
  • Wenn Sie sich für das Wohnheim beworben haben, teilen Sie der Wohnungsverwaltung des Studierendenwerks Ihren Anreisetag mit, sobald Sie ihn kennen.
5 - Gaststudium Inhalt einblenden
  • Spezielle Informationen zum Gaststudium 2020/2021.
  • Informationen zur Einschreibung für das akademische Jahr 2020/21 finden Sie unter https://www.uni-jena.de/Studienstart+international.html
  • Gaststudierende, die Ihren Aufenthalt verlängern wollen, sollten ihre  Heimatuniversität und uns informieren: incoming@uni-jena.de.
  • Gaststudierende, die ihren Aufenthalt in Jena vorfristig abbrechen wollen, sollten dies sofort ihrer Heimatuniversität, dem Studierendenwerk und incoming@uni-jena.de mitteilen. Geben Sie uns den ausgefüllten Antrag auf Exmatrikulation PDF [pdf, 163 kb]/WORD [doc, 140 kb]. zusammen mit der Abmeldebestätigung der Bibliothek am letzten Tag Ihres Aufenthalts ab. Sie erhalten dann die Abmeldebestätigung per E-Mail.
  • Wenn Sie sich für das Wohnheim beworben haben, teilen Sie der Wohnungsverwaltung des Studierendenwerks Ihren Anreisetag mit, sobald Sie ihn kennen.
  • Planen Sie Ihre Anreise so, dass Sie falls zutreffend die Quarantäneregeln nach Einreise einhalten.
  • Falls Sie trotzdem wegen der Quarantäne wichtige Termine der Studieneinführungstage oder Präsenzunterricht nach Vorlesungsbeginn verpassen, informieren Sie die zuständigen Ansprechpersonen/Lehrenden und fragen Sie nach Alternativen!
6 - Einreise nach Deutschland Inhalt einblenden

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Einreise in den allgemeinen Hinweisen.

Bitte beachten Sie auch Nr. 2 in dieser Liste.

Wenn Sie zusätzlich zu Ihrer Zulassung eine Einreisebestätigung benötigen, melden Sie sich bitte bei incoming@uni-jena.de.

7 - Wiedereinreise / Rückmeldung / Reisen in der Vorlesungspause Inhalt einblenden

Wenn Sie Jena/Deutschland zwischenzeitlich verlassen und zurückkommen wollen, beachten Sie bitte die Hinweis zur Einreise nach Deutschland/Jena, besonders die Regelungen zur Quarantäne und Testpflichten. Informieren Sie sich auch über die Bestimmungen Ihres Zielortes im Ausland und treffen Sie - auch in Absprache mit Ihren Mitbewohner/innen, Nachbarn oder Wohnheimverwaltung - Vorkehrungen für eine eventuelle Quarantäne, die Sie möglicherweise an jedem Ort einzuhalten haben. Vermeiden Sie Konflikte mit Ihren Studienpflichten (Prüfungen, Vor-Ort-Kurse).

Für eine Wiedereinreise nach Deutschland benötigen Nicht-EU-Bürger/innen ein gültiges Visum/Aufenthaltstitel (Achtung: Aufenthaltstitel werden automatisch ungültig, wenn Sie Deutschland länger als 6 Monate verlassen!).  Wenn Ihr bisher gültiges Visum/Aufenthaltstitel abläuft, bevor Sie wieder nach Deutschland einreisen, müssen Sie ein neues Einreisevisum bei der Deutschen Botschaft Ihres jetzigen Aufenthaltslandes beantragen. Sie benötigen eventuell dafür eine Wiedereinreisebescheinigung der Universität. Wenden Sie sich bitte zeitnah an das Studierenden-Service-Zentrum (Regelstudierende), die Graduiertenakadmie (Promovierende) oder das Internationale Büro (Gaststudierende, DSH-Kurs). Die Bescheinigung wird jedoch nur ausgestellt, wenn Sie für das aktuelle (und ab 15.2./15.8. das kommende) Semester rückgemeldet sind, d.h. Sie

  • den Semesterbeitrages bezahlt und
  • eine gültige Krankenversicherung für das ganze Semester und
  • keine anderen Rückmeldesperren (nicht bestandene Prüfungen, nachzureichende Dokumente usw.) haben.

Falls Sie eine Bestätigung brauchen, ob Ihr Unterricht digital oder in Präsenz stattfindet, wenden Sie sich bitte an Ihr Prüfungsamt oder Ihre Studienfachberatung (Kontakt).

Wir empfehlen Ihnen, Ihre lokale Ausländerbehörde in Deutschland über Ihre Situation zu informieren.

Unvalidierte thoskas können im Universitätshauptgebäude validiert werden.

Beachten Sie auch die Hinweise zur Rückmeldung zum Sommersemester 2021.

8 - Ausländerbehörde/Verlängerung des Aufenthaltstitels Inhalt einblenden

Nach Einschreibung/bei Bedarf senden wir Ihnen eine Studienbescheinigung, mit der Sie bei der Ausländerbehörde Ihres Wohnortes einen Aufenthaltstitel zum Studium beantragen können.

Derzeit dürfen die Gebäude der Stadtverwaltung (und Ausländerbehörde) Jena erst nach vorheriger Terminvereinbarung betreten werden. Bei der Terminzusage wird dann individuell der Weg ins Haus beschrieben. Es gelten die Hygieneregeln und die Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung. 

Bringen Sie zum Termin mit:

  • Antrag auf die Verlängerung des Aufenthaltstitels (ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben)
  • Studienbescheinigung
  • Finanzierungsnachweis (Kontoauszug/Stipendienbescheinigung/Erklärung der Eltern, derzeit keine Pflicht)
  • Mietvertrag
  • Nachweise der Krankenversicherung und
  • Passkopie

Wenn Sie Ihren Termin bei der Ausländerbehörde Jena buchen, wird Ihr jetziger Aufenthaltstitel kurzzeitig verlängert (sogenannte „Fiktion“; siehe Terminbestätigungs-E-Mail).

Diese „Fiktion“ berechtigt NICHT zur Wiedereinreise, falls Sie zwischenzeitlich aus Deutschland ausreisen. Beachten Sie dazu den Hinweis Nr. 7.

Falls Sie nicht in Jena wohnen, informieren Sie sich über die Regelungen in Ihrem Wohnort.

9 - Hilfe im Quarantänefall und Betreuung durch Mentor/innen Inhalt einblenden

Quarantäne-/Krankheitsfall

Hilfe durch Mentor/innen

  • Unsere Mentor/innen sind ehrenamtliche (unbezahlte) Freiwillige.
  • Wir können sie nicht verpflichten, die Anreisebetreuung zu leisten. Wir danken allen, die neue Studierende unterstützen, ganz besonders in der aktuellen Lage.
  • Aktive Mentor/innen sollten möglichst kontaktlos (Email, Telefon, Chat, Messenger-Programme) betreuen.
  • Im Quarantänefall einer/s mentees könnte diese/r auf eine Einkaufshilfe angewiesen sein. Viele Supermärkte bieten einen online-Lieferservice.
  • Wer helfen will, registriere sich bitte bei der Corona-Hilfe oder kontaktiere bitte info@buergerstiftung-jena.de (Telefon 03641-63 929 20. Auf Anrufbeantworter bitte eigene Telefonnummer hinterlassen.). Weitere Unterstützungsangebote.
10 - Finanzierungsprobleme Inhalt einblenden

Wenn Sie wegen der Coronakrise Ihren Nebenjob verloren haben, suchen Sie bitte erst einmal andere Jobmöglichkeiten. In Supermärkten, Lieferdiensten und in der Landwirtschaft werden derzeit Aushilfen gesucht. Dieses Jahr wird die Regel, dass Studierende nur 120 Tage (240 halbe Tage) im Jahr neben dem Studium arbeiten dürfen, ausgesetzt.

Wenn Sie derzeit Ihre Miete nicht zahlen können, fragen Sie Ihren Vermieter/Wohnungsverwaltung um Aufschub. Wenn Sie Ihre Krankenversicherungsbeträge nicht zahlen können, kontaktieren Sie Ihre Versicherung und bitten um Aufschub.

Wenn Sie in akuter Geldnot sind und auch gar niemanden um Kredit bitten können, beachten Sie die Hinweise zu

  • Härtefall-Darlehen des Studierendenwerks Thüringen (muss zu 100% zurückgezahlt werden, internationale Studierende brauchen keinen Bürgen, aber einen Garanten ihrer deutschen Adresse)
  • der Notbeihilfe oder Abschlussbeihilfe des Internationalen Büros (Stipendium, nicht rückzahlbar),
  • der Überbrückungshilfe des Bundes (Stipendium, nicht rückzahlbar)
  • dem Corona-Notfonds der Universität (Stipendium, nicht rückzahlbar, derzeit nicht möglich).

Seit 1.6.2020 können ausländische Studierende (die sich seit weniger als drei Jahren in Deutschland aufhalten und ihren Erstwohnsitz in Deutschland haben) einen zinslosen Kredit bei der KfW beantragen. Beachten Sie vor der Antragstellung die Bewerbungs- und vor allem die Rückzahlungsbedingungen. Nehmen Sie einen Kredit nur dann auf, wenn Sie ihn absehbar zurückzahlen können, da Schulden sich später eventuell auf die Erteilung von Aufenthaltsgenehmigungen oder Visa auswirken kann.

Beachten Sie in jedem Fall die allgemeinen Hinweise zur Finanzierung des Studiums. In der Coronasituation gilt ausnahmsweise, dass Sie Kurzarbeitergeld erhalten können: Immer noch aber gilt, dass Sie keine anderen staatlichen Unterstützungsleistungen wie ALG II oder Wohngeld beantragen sollten, weil dies den Finanzierungsnachweis für den Aufenthaltstitel infragestellt.

Internationales Büro

Internationale Studierende
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena
Sprechzeiten:
Um die Verbreitung des Corona-Virus zu vermeiden, gibt es derzeit keine Sprechzeiten. Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Kontakte unten links unter "Weitere Informationen".
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang