FB_WEB_Lesung_Straßenburg_16zu9

Lesezeit - Internationale Autoren zu Gast an der Uni Jena am 13.06. um 19:30 Uhr

Romy Straßenburg - Adieu Liberté: Lesung & Podiumsgespräch
FB_WEB_Lesung_Straßenburg_16zu9
Foto: Etienne Laurent & UIlstein verlag

Meldung vom: 19. April 2019, 09:53 Uhr

Europa und vor allem Frankreich haben sich in den letzten Jahren durch politische Umwälzungen, drastische Ereignisse und gesellschaftliche Spannungen extrem verändert. Romy Straßenburg hat diese Zeit unmittelbar miterlebt. Sie berichtet von gesellschaftlichen Missständen und persönlichen Eindrücken, von Liebe und Politik, Kultur und Terror. Authentisch, lebendig und voller Selbstironie bringt sie das Lebensgefühl einer ganzen Generation von Franzosen, Deutschen – von Europäern – auf den Punkt.

»Hier meldet sich eine kluge junge Stimme und erzählt von Frankreich und ihrer Generation.«         Jakob Augstein

Anschließend Podiumsgespräch zum Thema: »Deutschland und Frankreich - nach der Europawahl« mit apl. Prof. Dr. Torsten Oppelland, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Politikwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Zur Autorin - Romy Straßenburg
Von Marzahn in den Élysée-Palast –Jahrgang 1983, stammt aus dem Ost-Berliner Bezirk Marzahn und lebt seit über 10 Jahren in Paris, wo sie als Korrespondentin für deutsche und französische Medien arbeitet. Zudem ist sie Autorin und Regisseurin von Fernsehdokumentationen und berichtete für das deutsche Fernsehen live vom Bataclan-Attentat.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Thalia Buchhandlung statt.

Der Eintritt ist frei.

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier [pdf 398KB].

FB_Lesung_Straßenburg_Text Foto: Ullstein Verlag / Design Sabine Müller
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang