schriftliche Prüfungen

Prüfungstermine schriftlich

1. Prüfungsabschnitt
schriftliche Prüfungen
Foto: Anne Günther (Universität Jena)

 

Nachholungstermin der schriftlichen Prüfungen im Sommersemester 2021

Der Prüfungsplan enthält Angaben zu

den teilnehmenden Studierenden, dem Prüfungsraum und der Prüfungszeit.

Bitte beachten Sie, dass in dem Prüfungsplan die vom Landesprüfungsamt für Lehrämter mit der

Zulassung vergebenen Prüfungsnummern angegeben sind und nicht die Matrikelnummern.

Die angegebene Uhrzeit ist der Beginn der Prüfungszeit. Die Plätze im Prüfungsraum sind spätestens 

15 min vor Beginn der Prüfungszeit einzunehmen.

 

Für den Fall, das Sie an einer schriftlichen Prüfung nicht teilnehmen können, ist es erforderlich, dass Sie umgehend einen entsprechenden Nachweis vorlegen, wenn Sie durch Krankheit oder durch sonstige von Ihnen nicht zu vertretende Umstände an der Ablegung der Prüfung gehindert waren.

Im Fall von Krankheit ist ein amtsärztliches Gutachten (Original) über die Prüfungsunfähigkeit am Prüfungstag umgehend im Landesprüfungsamt für Lehrämter, Außenstelle Jena, Carl-Zeiss-Platz 1 einzureichen. Im Gesundheitsamt Jena werden amtsärztlichen Gutachten ausgestellt. Es ist eine telefonische Voranmeldung im Gesundheitsamt Jena erforderlich. Sie können sich bezüglich des amtsärztlichen Gutachtens aber auch an ein Gesundheitsamt in einer anderen Stadt wenden.

 

Für die schriftlichen Prüfungen im Rahmen der Ersten Staatsprüfung für die Lehrämter an der FSU Jena gelten die entsprechenden Hygiene-Bedingungen der Universität. Ab dem 21. Juni 2021 gilt an der FSU Jena wieder Stufe 1 des Infektionsschutzkonzeptes (Regelbetrieb mit vorbeugendem Infektionsschutzkonzept). In den Gängen und Treppenhäusern innerhalb der Universitätsgebäude besteht weiterhin Maskenpflicht. Für die schriftlichen Prüfungen gilt, dass nach Einnahme des Platzes im Prüfungsraum auf den vorgegebenen markierten Sitzplätzen (Wahrung des Mindestabstandes von 1,5 m), das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während der Prüfung nicht mehr erforderlich ist.

Die Einzelerklärung jedes Studierenden vor jeder schriftlichen Prüfung, dass sie nicht zu einer Risikogruppe gehören und keinen Kontakt zu einer mit dem SARS-CoV-2-Virus infizierten Person hatten, ist ebenfalls nicht mehr erforderlich.

Zur Kontaktverfolgung durch die Gesundheitsbehörden ist es aber erforderlich, dass Sie vor dem Betreten des Prüfungsraumes mit einem Mobiltelefon den QR-Code scannen, der sich an der Eingangstür des jeweiligen Prüfungsraumes befindet.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.uni-jena.de/qr.

 

 

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang