Aktion Laptopspende

Laptopspende

Ohne Computer keine Online-Lehre. Deshalb brauchen wir Ihre Spende!
Aktion Laptopspende
Grafik: André Karliczek

Für Spenderinnen und Spender

Aktion Laptopspende - Icons Aktion Laptopspende: So funktioniert es Grafik: André Karliczek

Haben Sie ein funktionstüchtiges Notebook, das Sie an Studentinnen und Studenten weitergeben können? Dann wenden Sie sich an: laptopspende@uni-jena.de.

Wir nehmen gern Ihr gebrauchtes Gerät entgegen. Alle Daten werden von uns dauerhaft und zuverlässig gelöscht und neue Software installiert, sodass Studentinnen und Studenten mit ihnen arbeiten und an allen Angeboten der Online-Lehre teilnehmen können. Ihr altes Notebook erwacht zu neuem Leben – virenfrei und nachhaltig. Damit ist Ihnen geholfen, der Umwelt und unseren Studentinnen und Studenten. Wir freuen uns, wenn Sie uns unterstützen!

Die gewünschten Mindestanforderungen an die Geräte:

  • Mindestens 4 GB RAM
  • Mindestens 100 GB Festplatte/SSD
  • Nicht älter als 7 Jahre

Sie sind sich nicht sicher, ob Ihr Gerät diese Anforderungen erfüllt? Bitte kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail. Unsere Kolleginnen und Kollegen werden dann die Tauglichkeit überprüfen.

Sie möchten mehr über die Aktion erfahren? Hier finden Sie einige Zahlen und Fakten zur "Aktion Laptopspende".

Für Studentinnen und Studenten

Sie brauchen einen gespendeten Laptop für Ihr Studium? Schreiben Sie uns unter: laptopspende@uni-jena.de. Bitte nennen Sie in Ihrer Anfrage unbedingt Ihre Bibliotheks-Nutzernummer (12-stellige Ziffernfolge auf Rückseite der Thoska: 0027XXXXXXXX).

Die Geräte können Sie als kostenfreie Leihgabe für die Dauer eines Semesters nutzen, wobei die Leihfrist bei Bedarf verlängert werden kann. Sobald wir Ihnen ein geeignetes Gerät zur Verfügung stellen können, benachrichtigen wir Sie per E-Mail. Dann erhalten Sie auch weitere Informationen zur Abholung und Rückgabe.

Für Studierende, die bereits ein gespendetes Gerät erhalten haben, bieten wir technischen Support.

Bitte beachten Sie: Unser Leihangebot gilt nur für Studierende der Friedrich-Schiller-Universität.

Ausstattung der Geräte Inhalt einblenden

Bei den zur Verfügung stehenden Geräten handelt es sich um gebrauchte, noch funktionstüchtige Laptops, die wir als Spende erhalten haben. Wir bereiten die Geräte vor der Ausgabe so auf, dass Sie damit wesentliche Arbeiten für Ihr Studium erledigen können.

Auf jedem Gerät ist das offene Betriebssystem Ubuntu sowie grundlegende Anwendungssoftware installiert. Auf unserer Webseite finden Sie Installationsanleitungen und Tipps zur Nutzung der Geräte.

Bei Bedarf können Sie das Betriebssystem und die Anwendungssoftware ändern. Bitte beachten Sie in diesem Fall die Softwareangebote für Studierende auf der Webseite des Universitätsrechenzentrums.

Zur Personalisierung des Gerätes werden Sie nach dem Einschalten aufgefordert, einen Nutzernamen und ein Passwort zu vergeben. Bitte notieren Sie sich ihre Eingaben. Wir können Sie leider nur sehr eingeschränkt dabei unterstützen, vergessene Nutzerdaten wiederherzustellen.

Nutzungsbedingungen Inhalt einblenden

Das Gerät verbleibt im Eigentum der Friedrich-Schiller-Universität, bitte behandeln Sie es pfleglich. Es wird Ihnen für ein Semester kostenfrei zur Nutzung übergeben und muss am Ende dieses Zeitraumes zurückgegeben werden. Semesterweise Verlängerungen bis zum Ende des Studiums sind möglich.

Falls Sie das Gerät nicht mehr benötigen, besteht jederzeit die Möglichkeit der Rückgabe. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu per E-Mail. Nach der Rückgabe werden die von Ihnen gespeicherten Daten und installierten Programme von uns gelöscht und das Gerät wird erneut aufbereitet, so dass es wieder für andere Studierende zur Verfügung steht.

Es gilt die Benutzerordnung der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek.

Ausführliche Informationen und Support-Angebote

Symbolbild FAQ
Zahlen und Fakten: Antworten auf wichtige Fragen zur Aktion
Eine Studentin arbeitet an einem Laptop.
Technischer Support für Studierende: Hilfe rund um die Nutzung der gespendeten Geräte

DANKE an unsere Spenderinnen und Spender!

Wir erhalten Spenden sowohl von Privatpersonen als auch von Unternehmen sowie von Arbeitsgruppen der Universität, die die Geräte nicht mehr für Forschung und Lehre benötigen. Allen Spendern ein herzliches Dankeschön!

Hier sind stellvertretend drei Beispiele:

14 Laptops von der Eurofins Umwelt Ost GmbH

14 ausgemusterte, aber noch voll funktionsfähige Laptops hat die Eurofins Umwelt Ost GmbH der Aktion "Laptopspende" zur Verfügung gestellt. Am 14. August 2020 kam Geschäftsführer Dr. Benno Schneider (links) in der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek vorbei und hat die Geräte an Claudia Hilbert (rechts) übergeben. Wir sagen: DANKE!

Dr. Benno Schneider, Geschäftsführer von der Eurofins Umwelt Ost Gmbh (links) übrgibt 14 Laptops an Claudia Hilbert (rechts) von der Aktion Laptopspende Foto: Marcel Schwabe

ZEISS unterstützt die Aktion „Laptopspende“

Wir freuen uns sehr über zehn Laptops von ZEISS, die wir am 18. Juli 2020 entgegennehmen durften. Das Foto zeigt Marco Reformat (rechts), Mitarbeiter der Corporate Information Technology von ZEISS in Jena, bei der Übergabe der Laptops an Anke Böttcher (links) von der IT-Abteilung der ThULB.  

Marco Reformat (ZEISS; rechts) übergibt für die Aktion Laptopspende zehn Laptops an an Anke Böttcher (ThULB; links). Foto: ZEISS

Spende der HUK-COBURG Dienstleistung GmbH

Freudiges Lächeln hinter den Masken: Am 20. Mai 2020 durften wir 15 gebrauchte Notebooks von der HUK-COBURG Dienstleistung GmbH entgegennehmen. Wir sagen Dankeschön für diese großzügige Spende!

Bei der Übergabe der Geräte waren dabei (v.l.): Claudia Hilbert (Mitarbeiterin Präsidialamt), Michael Lörzer (Direktor ThULB), Sara Kolbe (HUK-COBURG Dienstleistung GmbH Jena), Karsten Leydolph (Stellvertretender Leiter Abteilung Informationsmanagement und Informationssysteme in der ThULB), Luise Rieger (HUK-COBURG Dienstleistung GmbH Jena), Dr. Frederik Schulz (Leiter Stabstelle Digitale Universität), Dr. Astrid Urban (Referentin des Präsidenten).

Laptopspende in der ThULB Foto: Frederik Schulz

Das sagen Studierende

Ich bin sehr glücklich über die Spendenaktion der Universität für Bedürftige. Gerade in meinem Studienfach Chemie ist ein zur Verfügung stehender Laptop unabdingbar. Neben Vorlesungen und Seminaren werden auch Kolloquien digital durchgeführt. Außerdem sind zu Praktikumsexperimenten einige Versuchsprotokolle anzufertigen, die Zugang zu Softwareprogrammen bedürfen. Demzufolge ist ein eigener Laptop in diesem digitalen Semester von enormer Bedeutung. Da wir in unserem Haushalt nicht ausreichend mit Laptops oder ähnlichen Geräten (auch aufgrund schlechter Internetverfügbarkeit) ausgestattet sind, ist die Spendenaktion der Universität eine große Hilfe. Nur durch diese Spendenaktion kann ich mir vorstellen, das Semester zufriedenstellend und erfolgreich zu absolvieren.

Bastian, Student

Die "Aktion Laptopspende" in den Medien

Der Mitteldeutsche Rundfunk hat über die "Aktion"Laptopspende" berichtet. Hier können Sie die Beiträge nachlesen bzw. noch einmal anschauen:

Hinter den Kulissen: Das passiert mit den gespendeten Geräten

Eine Mitarbeiterin der ThULB desinfiziert einen Laptop.
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang