Sprechwissenschaft und Phonetik

Sprechwissenschaft und Phonetik
Eckdaten
Studienabschluss
Bachelor of Arts
Abschlusszusatz
Ergänzungsfach im Mehrfach-Bachelor
Regelstudienzeit
6 Semester
Credits/ECTS
60
Lehrsprache
Deutsch
Gebühr/Entgelt
keine
Semesterbeitrag
262,37 €
Studienbeginn
Wintersemester
Teilzeit möglich
ja
Bewerbungsverfahren finden

Inhalt und Aufbau

Das Bachelor-Ergänzungsfach Sprechwissenschaft und Phonetik macht Sie mit allen Aspekten der gesprochenen Sprache und mündlichen Kommunikation vertraut. Sie erwerben Kenntnisse und Fähigkeiten zur Phonetik und Phonologie sowie zur Rhetorik und ästhetischen Kommunikation. Im Mittelpunkt stehen die eigene Kommunikationsfähigkeit, sprechkünstlerisches Gestaltungsvermögen, die kritische Analyse und Optimierung von Kommunikationsprozessen sowie die Entwicklung von Kommunikationsfähigkeit durch Lehre und Training.

Besonderheiten in Jena

Das Bachelor-Ergänzungsfach Sprechwissenschaft und Phonetik ist anwendungsorientiert und vermittelt aufbauend auf einer wissenschaftlichen Grundausbildung die Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten in einem interdisziplinären Feld. Neben der Entwicklung der Stimme und des Sprechausdrucks liegen die Schwerpunkte in der Lehre und in der Forschung auf experimenteller Phonetik (wie lautlicher Ausprägung des Geschlechts oder forensischer Phonetik) und Rhetorik (Rede, Argumentation, Gesprächsführung), da der praktische Bedarf an Kommunikationsberatung und -training ebenso wie Redenberatung stetig wächst.

Aussichten

Das Studium eröffnet in Verbindung mit einem geeigneten Kernfach innovative Berufsfelder, die forschend, lehrend, ausbildend, beratend, therapiebegleitend oder künstlerisch ausgerichtet sind und qualifiziert damit für einen breiten Arbeitsmarkt. Es bereitet auf berufliche Tätigkeitsfelder vor, in denen Kommunikation im Mittelpunkt steht und erhöhte Anforderungen an den Umgang mit Sprache gestellt werden, wie zum Beispiel:

  • wissenschaftlich-praktische Tätigkeiten auf dem Gebiet der Phonetik (insbesondere korrektive Phonetik im Fremdsprachenunterricht, forensische Phonetik, computergestützte Analyse gesprochener Sprache)
  • Kommunikations-, Sprech- und Stimmtrainings in der Ausbildung sprechintensiver Berufe; rhetorische Schulung in Qualifizierungs- und Weiterbildungsveranstaltungen sowie Selbstständigkeit als Berufsredner und Redenschreiber
  • praktische, theoretische und methodische Ausbildung im Fachgebiet Sprechkunst
  • wissenschaftlich-praktische sowie sprecherische Tätigkeit in den elektronischen Medien

Persönliche Voraussetzungen

Sie sollten sich für die verschiedenen Aspekte der mündlichen Kommunikation interessieren und eine gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit, kommunikative Kompetenz sowie Sensibilität für die Prozesse sprachlicher Interaktion und ästhetischer Kommunikation mitbringen.

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung Inhalt einblenden

Für die Aufnahme des Studienganges ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung wie die Allgemeine Hochschulreife (=Abitur) notwendig.

Weitere Informationen zu Hochschulzugangsberechtigungen finden Sie hier.

Sprachanforderungen Inhalt einblenden

zwei Fremdsprachen empfohlen

Eignungsüberprüfung Inhalt einblenden

Vor Beginn des Studiums müssen Sie ein phoniatrisches Gutachten einholen sowie an einer Eignungsüberprüfung mit empfehlendem Charakter teilnehmen, um ihre stimmlichen, sprecherischen und perzeptiven Fähigkeiten und damit ihre Eignung für das Studienfach feststellen zu lassen.

Informationen zur Eignungsüberprüfung finden Sie unter http://www.sprechwissenschaft.uni-jena.de/Studieninteressierte/Zugangsvoraussetzungen.html

Kontakte

Studienfachberatung - Kerstin Schuck
Raum 206
Fürstengraben 30
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-44334
Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung
Akademisches Studien- und Prüfungsamt
Carl-Zeiß-Platz 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411999
Fax
+49 3641 9-411972
Öffnungszeiten:
Montag 10:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag 12:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 12:00 bis 14:00 Uhr
Freitag 10:00 bis 12:00 Uhr

Telefonsprechzeiten:
Mo bis Fr 9:00 bis 10:00 Uhr
Mo und Mi 14:00 bis 15:00 Uhr

Das ASPA ist überwiegend zuständig für Studierende an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, der Philosophischen Fakultät und der Theologischen Fakultät.
Zentrale Studienberatung
Universitätshauptgebäude / SSZ
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411111
Sprechzeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 09:00 – 13:00 Uhr,
Dienstag und Donnerstag 14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch von 11:00 – 15:00 Uhr

Die Beratungen finden wahlweise als Telefonberatungen oder individuelle Video-Beratungen via Zoom statt.

Terminvereinbarungen erfolgen unter zsb@uni-jena.de oder telefonisch montags bis freitags von 09:00 bis 11:00 Uhr unter +49 3641 9-411111.

Zudem können Sie Ihre Fragen auch gern in unserer offenen Runde – der Online-Gruppen-Beratung – stellen. Diese findet mittwochs von 11:00 bis 13:00 Uhr via Zoom statt. Teilnehmen können Sie über folgenden Link: https://uni-jena-de.zoom.us/j/93651258914 (Passwort: ZSB2020).

Weitere Informationen zum Beratungs- und Unterstützungsangebot der ZSB finden Sie unter www.uni-jena.de/ZSB
Studierenden-Service-Zentrum
Universitätshauptgebäude, Raum E065
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411111
Fax
+49 3641 9-411112
Öffnungszeiten:
Der Tresenbereich und das thoska-Büro im Studierenden-Service-Zentrum (SSZ) sind bis auf weiteres geschlossen.

Beratungen und die Bearbeitung Ihrer Anliegen bieten wir im Moment ausschließlich per Telefon, E-Mail und Post an.

Sie erreichen uns telefonisch
Montag bis Freitag
von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
unter +49 3641 9-411111.

ACHTUNG:
Im Zeitraum 23.12.2020 bis 03.01.2021 haben wir geschlossen und sind auch telefonisch nicht erreichbar!

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis
und entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten.
Postanschrift:
Universität Jena
Studierenden-Service-Zentrum
07737 Jena
Internationales Büro - Auslandsaufenthalte für Studierende
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang