Politikwissenschaft

Politikwissenschaft
Eckdaten
Studienabschluss
Bachelor of Arts
Abschlusszusatz
Kernfach im Mehrfach-Bachelor
Regelstudienzeit
6 Semester
Credits/ECTS
120
Lehrsprache
Deutsch
Gebühr/Entgelt
keine
Semesterbeitrag
262,37 €
Studienbeginn
Wintersemester
Teilzeit möglich
ja
Bewerbungsverfahren finden

Inhalt und Aufbau

Die Politikwissenschaft widmet sich der Analyse und Erklärung politischen Handelns. Ihr Ziel ist es, politisches Geschehen und Interagieren in seiner Komplexität zu erfassen und Zusammenhänge transparent zu machen. Sie fragt deshalb nach Zielen, Problemstellungen und Ergebnissen politischer Auseinandersetzungen, beschäftigt sich mit den Prozessen der politischen Willensbildung und Entscheidungsfindung und untersucht den institutionell-strukturellen Handlungsrahmen, in dem sich Politik vollzieht. Die thematische Bandbreite reicht von Fragen der politischen Kultur, der Erforschung von Parteien und des Verhältnisses von Politik und Religion bis zur Auseinandersetzung mit weltpolitischen Konflikten sowie außen- und sicherheitspolitischen Problemen. Fragen der Interessenvermittlung und des effektiven Regierens innerhalb der EU und die Arbeits- und Funktionsweise der Vereinten Nationen bilden weitere Schwerpunkte des Studiums. Hinzu kommen Einblicke in das politische Denken ideengeschichtlicher Klassiker und die Methodik und Systematik der vergleichenden Politikwissenschaft.

Irena und Marcel, zwei Studierende der Politikwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, geben einen Einblick in das Bachelor- und Masterstudium.

Besonderheiten in Jena

In Jena können Sie sich mit sämtlichen Kernbereichen der Politikwissenschaft (Politische Systemlehre, Internationale Beziehungen, Vergleichende Politikwissenschaft, Politische Theorie und Ideengeschichte) vertraut machen und zudem Kenntnisse auf den Gebieten der Europäischen Studien sowie der Internationalen Organisationen erwerben.

Aussichten

Ihnen eröffnen sich vielfältige Tätigkeitsfelder, insbesondere in den politiknahen Bereichen der Medien und Publizistik, der Parteien und Verbände, der zivilgesellschaftlichen, kirchlich-religiösen, entwicklungspolitischen und internationalen Organisationen, der öffentlichen Verwaltungen, der freien Wirtschaft, der Politikberatung und der politischen Bildung.

Persönliche Voraussetzungen

Die wichtigste Voraussetzung für ein Studium der Politikwissenschaft ist die Bereitschaft und Fähigkeit, sich kritisch mit seiner sozialen, politischen und kulturellen Umwelt auseinanderzusetzen. Neben einem grundlegenden Verständnis und besonderen Interesse für politikwissenschaftliche Fragestellungen werden eine gute sprachliche Ausdrucks- und Argumentationsfähigkeit, analytisches Denken und methodische Sicherheit in der Texterschließung und -interpretation erwartet. Studierende der Politikwissenschaft sollten sich außerdem auf ein umfangreiches Lesepensum einstellen.

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung Inhalt einblenden

Für die Aufnahme des Studienganges ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung wie die Allgemeine Hochschulreife (=Abitur) notwendig.

Weitere Informationen zu Hochschulzugangsberechtigungen finden Sie hier.

Sprachanforderungen Inhalt einblenden

Englisch und eine weitere moderne Fremdsprache; Nachweis bis spätestens zur Anmeldung der Bachelor-Arbeit

ausreichende Lesefähigkeit in Englisch für Teilnahme an Vertiefungsmodulen (Pol 310-351)

Kontakte

Studienfachberatung - Dr. Sven Leunig
Carl-Zeiß-Str. 3
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-45434
Fax
+49 3641 9-45432
Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung per Mail
Akademisches Studien- und Prüfungsamt
Carl-Zeiß-Platz 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411999
Öffnungszeiten:
Montag 10:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag 12:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 12:00 bis 14:00 Uhr
Freitag 10:00 bis 12:00 Uhr

Telefonsprechzeiten:
Mo bis Fr 9:00 bis 10:00 Uhr
Mo und Mi 14:00 bis 15:00 Uhr

Das ASPA ist überwiegend zuständig für Studierende an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, der Philosophischen Fakultät und der Theologischen Fakultät.
Fachschaft Politikwissenschaft
Zentrale Studienberatung
Universitätshauptgebäude / SSZ
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411111
Sprechzeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 09:00 – 13:00 Uhr,
Dienstag und Donnerstag 14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch von 11:00 – 15:00 Uhr

Die Beratungen finden wahlweise als Telefonberatungen oder individuelle Video-Beratungen via Zoom statt.

Terminvereinbarungen erfolgen unter zsb@uni-jena.de oder telefonisch montags bis freitags von 09:00 bis 11:00 Uhr unter +49 3641 9-411111.

Zudem können Sie Ihre Fragen auch gern in unserer offenen Runde – der Online-Gruppen-Beratung – stellen. Diese findet mittwochs von 11:00 bis 13:00 Uhr via Zoom statt. Teilnehmen können Sie über folgenden Link: https://uni-jena-de.zoom.us/j/93651258914 (Passwort: ZSB2020).

Weitere Informationen zum Beratungs- und Unterstützungsangebot der ZSB finden Sie unter www.uni-jena.de/ZSB
Studierenden-Service-Zentrum
Universitätshauptgebäude, Raum E065
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411111
Fax
+49 3641 9-411112
Öffnungszeiten:
Der Tresenbereich und das thoska-Büro im Studierenden-Service-Zentrum (SSZ) sind bis auf weiteres geschlossen.

Beratungen und die Bearbeitung Ihrer Anliegen bieten wir im Moment ausschließlich per Telefon, E-Mail und Post an.

Die Mailadresse studium@uni-jena.de
wird regelmäßig abgerufen.

Sie erreichen uns telefonisch
Montag bis Freitag
von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
unter +49 3641 9-411111.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis
und entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten.
Postanschrift:
Universität Jena
Studierenden-Service-Zentrum
07737 Jena
Internationales Büro - Auslandsaufenthalte für Studierende
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang