Aufzeichnen und Livestreaming von Lehrveranstaltungen

Dieser Dienst steht nur für Mitarbeiter und Studierende zur Verfügung.

Beschreibung

Aufzeichnen
Das Multimediazentrum des Universitätsrechenzentrums bietet die Möglichkeit, Lehrveranstaltungen
(siehe E-Learning), Workshops, Tagungen und ähnliche Veranstaltungen aufzuzeichnen.
Die Aufzeichnung von Veranstaltungen sollte bevorzugt in den speziell ausgestatteten Hörsälen oder mit mobiler Technik in geeigneten Räumen erfolgen.

Verschiedene Hörsäle (am Campus Carl-Zeiss-Straße 3, Physik HS1, Hörsaal IAAC)
sind mit moderner Aufzeichnungstechnik ausgestattet, sodass Vorlesungen und Veranstaltungen mit oder ohne Kamerabild, der Präsentation und dem Ton aufgenommen und auch live gestreamt werden können.

Zum Leistungsumfang gehört neben der Aufnahme und Bearbeitung auch die Bereitstellung in der Digitalen Bibliothek Thüringen (DBT), für einen späteren Abruf und das Livestreaming.

Zunehmend kommt für die Aufzeichnung das System Opencast zum Einsatz.
Das Open Source Projekt Opencast ist eine skalierbare Lösung für den gesamten Prozess der Vorlesungsaufzeichnung und -distribution inklusive einem Planer für automatische Aufzeichnungen und Workflowmanager.
Opencast Studio ist eine spezielle Nutzeroberfläche, die es jedem registrierten Nutzer ermöglicht, ohne zusätzliche Software, im Webbrowser selbst Aufzeichnungen vom Desktop und oder des Kamerabildes mit Ton aufzunehmen und zu publizieren (kein Upload in DBT notwendig!).
Außerdem kann das Video ohne Schnittsoftware im Browser bearbeitet werden
(trimmen und Pausen entfernen).

Hinweise zur Nutzung siehe Wiki

Natürlich gibt es auch andere Systeme zur Aufzeichnung eigener Screencasts (OBS Studio, ZOOM, …). Dazu finden Sie Hilfe und Anleitungen bei der Servicestelle LehreLernen.

Übertragen (Livestreaming):

Zusätzlich zur Aufzeichnung ist ein Livestreaming in den oben genannten Räumen möglich.
Interessierte, die an der Veranstaltung nicht teilnehmen können, haben die Möglichkeit,
diese online unter online.mmz.uni-jena.de zu verfolgen.
Bitte beachten Sie, dass die Übertragung nur in eine Richtung möglich ist (Broadcast), sodass keine Bild- und Tonsignale der Zuschauer (z.B. Rückfragen) zurückgesendet werden.
Dafür können gängige Chatsysteme wie LehreLernen oder Videokonferenzsysteme verwendet werden.

Veröffentlichen für einen on-demand Abruf:
                 
Das fertige Video kann in der DBT und auf Moodle (per DBT) veröffentlicht werden.
Hinweise dazu finden Sie hier.

Für die Aufzeichnung und Veröffentlichung Ihres Videos in der DBT benötigen wir die ausgefüllte Datenschutzerklärung und die Überlassungsvereinbarung.

Vor einer Veröffentlichung besteht die Möglichkeit die Aufnahmen zu schneiden und mit Effekten zu versehen. Das MMZ stellt für eine eigene Bearbeitung der Aufnahmen zwei PC-Pools mit der Videoschnittsoftware Adobe Premiere zur Verfügung:

  • SR 1100, Carl-Zeiss-Straße 3
  • SR 217, Ernst-Abbe-Platz 8

              

 

Beantragung und Berechtigung

Die Buchung und Planung einer Veranstaltungsaufzeichnung sollte möglichst frühzeitig organisiert und dem Multimediazentrum über ein Ticket mitgeteilt werden. Die Bereitstellung und die Betreuung der Technik während der Veranstaltung erfolgt über das MMZ. Weiterhin sollten Sie beachten, dass mögliche Räume die notwendigen technischen Voraussetzungen erfüllen müssen. Alle technischen und organisatorischen Dinge müssen mit dem Multimediazentrum abgesprochen werden.

Zugang zu einem individuellen Nutzerbereich für Opencast Studio erhalten Sie durch Beantragung
über ein Ticket.

Christin Sehmsdorf
Telefon
+49 3641 9-404569
Raum 1092
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang