Exchange für Mitarbeiter

Dieser Dienst steht nur für Mitarbeiter zur Verfügung.

Beschreibung

Als Mitarbeiter oder Mitarbeiterin der Universität können Sie mit Microsoft Exchange Ihre E-Mails, Termine, Kontakte und Aufgaben verwalten und anderen Nutzern zur gemeinsamen Zusammenarbeit zugänglich machen.

Leistungsumfang:

Folgende Merkmale bietet Ihnen das Exchange-System:

50GB Speicherplatz und 180 Tage Aufbewahrung für gelöschte Elemente
Zugriff auf Groupware-Features wie Kalender, Ressourcen und Aufgaben
Integration und Verwaltung Ihrer mobilen Endgeräte
weltweiter Zugriff über Outlook und Outlook-Web-App

Folgende Leistungen können Sie nutzen:

Microsoft Outlook als Client-Software zum Betrieb auf Ihren PC
Microsoft Outlook Web App (OWA) als Webanwendung für den Zugriff über Ihren Browser

Hinweis: Outlook und Mobile-Geräte verwenden ausschließlich den von uns angebotenen Autodiscover-Service. Manuelle Einstellungen werden nicht benötigt und unterstützt.

Beantragung und Berechtigung

Nach Beantragung Ihres Exchange-Kontos ist die Nutzung von Microsoft Exchange zeitnah (ca. 1 Stunde nach Beantragung) für Sie möglich. Ihr Exchange-Konto beantragen Sie über: https://postmaster.uni-jena.de/?getexchange

Nach der Erstellung Ihres Kontos können Sie auf der gleichen Seite die E-Mail-Migration starten. Diese läuft nach dem Start unbeaufsichtigt und automatisch ab. Je nach Mailboxgröße kann dies mehrere Stunden dauern. Sie können in dieser Zeit ohne Probleme mit Microsoft-Exchange arbeiten.
Ihre Ordnerstruktur wird bei der Migration vollständig übernommen.

Onlinehilfecenter

Hier gehts zum Servicedesk

IT-Servicezentrum
Eingang B, Raum 1209
Ernst-Abbe-Platz 4
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-404777
Fax
+49 3641 9-404666
Öffnungszeiten:
Coronabedingt sind wir aktuell (Mo.-Fr.) von 7:30 – 20:30 Uhr nur telefonisch für Sie erreichbar. Ein persönlicher Kontakt vor Ort ist nicht möglich.
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang