Allgemeine Hinweise und Tipps

Netiquette für Videokommunikation

Videokonferenzen erlangen eine immer größere Bedeutung. Damit das Meeting gelingt und ein angenehmer Austausch stattfinden kann, sollten einige Dinge beachtet werden.

Allgemeine Hinweise

Verhalten Sie sich höflich und rücksichtsvoll, ebenso als würden Sie mit Ihrem Gegenüber
persönlich sprechen. Bitte respektieren Sie, wenn ein Teilnehmer nur per Audio teilnimmt. Achten Sie auf eine klare und deutliche Aussprache und lassen Sie die anderen Teilnehmer ausreden. Durch den Blickkontakt signalisieren Sie ihre Aufmerksamkeit am Meeting. Bitte erledigen Sie nicht andere Dinge gleichzeitig.

Vorbereitung auf die Videokonferenz

Nehmen Sie sich vorab Zeit, sich mit dem System, das Sie verwenden möchten, vertraut zu machen. Bitte machen Sie einen Testlauf vor wichtigen Meetings. Nutzen Sie eine qualitativ hochwertige Kamera und ein gutes  Mikrofon bzw. Headset. Prüfen Sie ihre Technik vor Beginn des Meetings.

Hinweise zur Verbesserung der Bild- und Tonqualität

  • vermeiden Sie Störquellen (Telefon stummschalten, Fenster und Türen schließen, etc.)
  • schalten Sie Ihr Mikrofon stumm, wenn Sie längere Zeit nichts sagen möchten
  • nutzen Sie ein Headset für eine bessere Sprachverständlichkeit und Audioqualität
  • Sprechen Sie langsam und deutlich und lassen Sie Teilnehmer stets aussprechen
  • sorgen Sie für ausreichende Beleuchtung Ihres Arbeitsplatzes ( Gegenlichtsituationen, wie ein Fenster oder einen angestrahlten weißen Hintergrund vermeiden)
  • positionieren Sie die Kamera über oder direkt neben dem Bildschirm, um die Blickachse zu erhalten
     

Hinweise für Webdienste allgemein

  • halten sie Ihre Anwendungen immer aktuell (mögliche Updates installieren)
  • vergeben Sie ein Passwort zu Ihren Meetingräumen
  • Aktivieren Sie den Warteraum/Lobby, falls möglich um unerwünschte Gäste außerhalb Ihres Meetingraums zu halten
  • Sperren sie, wenn möglich, den Meetingraum nach Beginn des Meetings
  • Geben sie bei größeren Gruppen Teilnehmende gezielt zum Sprechen frei (evtl. 2. Moderator der sich nur um die Struktur und Organisation Ihres Raumes kümmert
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang