Serverraum

Umfrage Bedarf an HPC-Unterstützung

Die AG "Wissenschaftliches Rechnen / HPC" des IT-Zentrums der Thüringer Hochschulen möchte den Bedarf an HPC-Unterstützung, Software und Schulungen in Thüringen ermitteln. Mit nur 5 Minuten Ihrer Zeit helfen Sie uns, HPC im IT-Zentrum zu verbessern und vor allem auszubauen.
Serverraum
Foto: Gorodenkoff/shutterstock

Meldung vom: 20. Mai 2021, 14:17 Uhr

Computergestützte Simulation und Datenanalyse sind etablierte Methoden zum wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn, die in vielen Disziplinen inzwischen für die Forschung unverzichtbar sind. Das grundlegende Werkzeug dafür sind Hochleistungsrechner als Forschungsgeräte für das High Performance Computing (HPC). Das IT-Zentrum der Thüringer Hochschulen soll hochschulübergreifend die Versorgung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit HPC-Technologien gewährleisten.

Dazu möchte die AG "Wissenschaftliches Rechnen / HPC" des IT-Zentrums in einer Umfrage den Bedarf an HPC-Unterstützung, Software und Schulungen in Thüringen ermitteln.

Das Ausfüllen der Umfrage dauert nur 5 Minuten. Je mehr Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sich beteiligen, desto aussagekräftiger sind die Ergebnisse.

Link zur Umfrage: https://ww2.unipark.de/uc/HS-ITZ/HPC/

Bitten verteilen Sie den Hinweis unter Ihren Kolleginnen und Kollegen.

Vielen Dank!

 

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang