Person arbeitet am Notebook - eingeblendete Suchfelder symbolisieren Fragen

Studieren in der ersten Generation

Auf neuen Pfaden unterwegs
Person arbeitet am Notebook - eingeblendete Suchfelder symbolisieren Fragen
Foto: HAKINMHAN, istock

Studierende, die sich als Erste in ihrer Familie auf das Abenteuer Studium einlassen, betreten neue und unvertraute Pfade. Mangelnde Informationen und Vertrautheit mit den Bereichen Studium, Universität und Wissenschaft, das Fehlen nahestehender Rollenvorbilder, die sachkundige Auskunft zu wichtigen Fragen geben können und das Studienvorhaben aktiv unterstützen, Probleme bei der Studienfinanzierung wie auch mögliche Widerstände in der Familie können dabei als Erschwernisse wirken.

Die Beratungs- und Servicestellen der Universität Jena für Studieninteressierte und Studierende bieten in dieser Situation Unterstützung bei der Studienentscheidung, der Einschreibung und Studieneingangsphase und den verschiedenen Herausforderungen im Laufe des Studiums.

Information für Studieninteressierte Eintrag erweitern

Angebote der Universität

  • Studieninteressierte finden im  Informationsportal "Vor dem Studium" der Universität Jena vielfältige Orientierungsangebote und Hilfestellungen bei der Planung und konreten Vorbereitung eines Studiums
  • Die Zentrale Studienberatung der Universität Jena veranstaltet regelmäßig Orientierungsseminare für Studieninteressierte mit Informationen und Beratung zur Studienwahl und -organisation.
  • Studi-Talks - mit einer E-mail können Sie einen Videochat-Termin mit Studierenden der Universität Jena vereinbaren, die Ihnen Ihre Fragen rund ums Studium beantworten und über ihre Erfahrungen berichten.

Weitere Information

Information für Studierende Eintrag erweitern

Die Universität Jena bietet Studierenden Information und Unterstützung in der erweiterten  Studieneingangsphase und zum Umgang mit den Herausforderungen im Studium.

Das Studierendenwerk Thüringen hilft in Fragen zur Bewältigung des Studienalltags weiter und bietet Studierenden kostenfreie Rechtsberatung, Allgemeine Sozialberatung sowie Informationsveranstaltungen und Kurse zur Unterstützung bei der Bewältigung von Prüfungen, schwierigen Studiensituationen und des Studienalltags und zur Stärkung der Selbstkompetenzen. -> Mehr erfahren

Persönliche Förderung und Mentoring vor und im Studium Eintrag erweitern

STUDIENKOMPASS - Förderprogramm für Studieninteressierte aus Nichtakademiker-Familien

Das Programm unterstützt Jugendliche aus Nichtakademikerfamilien, die studieren möchten, bei einer intensiven Studien- und Berufsorientierung während der letzten beiden Schuljahre und im ersten Studienjahr. Ehrenamtliche Mentoren und Mentorinnen begleiten und beraten die regionalen Gruppen über einen Zeitraum von drei Jahren. Mehr erfahren

ArbeiterKind.de in Thüringen

Arbeiterkind.de ist eine gemeinnützige GmbH zur Förderung des Hochschulstudiums von Nichtakademikerkindern und bietet

  • ein umfangreiches Informationsportal für alle Fragen rund um das Studium
  • Mentoring durch Ehrenamtliche, die großteils selbst Studierende oder Akademiker/innen der ersten Generation sind
  • ein soziales Online-Netzwerk mit verschiedenen Themenseiten und einem Diskussionsforum. 
  • eine für studieninteressierte Jugendliche, Studierende und deren Eltern offene Gruppe in Jena mit regelmäßigen Treffen, in denen Mentorinnen und Mentoren Fragen beantworten. Treffpunkt der Gruppe Jena ist an jedem 1. Dienstag im Monat um 19:00 Uhr im Keller der Caféteria Zur Rosen, Johannisstraße 13, 07743 Jena. Während der Corona-Pandemie finden die Treffen online statt. Auf Anfrage per E-mail unter jena@arbeiterkind.de erhalten Sie einen Zugangslink zum nächsten Treffen zugesendet. Mehr erfahren

B-First-Stipendium der Claussen-Simon-Stiftung

Das Förderprogramm kombiniert eine finanzielle und persönliche Förderung. Es richtet sich an Erstakademiker:innen aller Fachrichtungen, die an einer deutschen Hochschule in ein Bachelor- oder Staatsexamensstudium starten oder gerade gestartet sind (maximal 2. Fachsemester zum Zeitpunkt der Bewerbung).

Ein Stipendium umfasst:

  • finanzielle Förderung: individuell bezogen auf Ihre Lebenshaltungskosten
  • ideelle Förderung: verpflichtendes Curriculum mit Workshops, Seminaren und Coachings

Förderdauer: Regelstudienzeit für Bachelorstudiengänge (Ende mit Studienabschluss); für Staatsexamensstudiengänge gilt i.d.R. eine Förderdauer von sechs Semestern.

Finanzierungsmöglichkeiten Eintrag erweitern

Information und Beratung

zu Studienfinanzierung, sozialrechtlichen Fragen und allgemeine Sozialberatung bietet das Studierendenwerk Thüringen. Mehr erfahren

Grundlagenfinanzierung

  • BAföG - für Schüler/innen und Studierende  Mehr erfahren
  • Deutschlandstipendium der Friedrich-Schiller-Universität Jena Mehr erfahren
  • Stipendiendatenbank mystipendium Mehr erfahren
  • B-First-Stipendium der Claussen-Simon-Stiftung: Förderung von First-Generation-Studierenden in Bachelor- und Staatsexamensstudiengängen (maximal 2. Fachsemester zum Bewerbungszeitpunkt). Ein Stipendium umfasst:
    • finanzielle Förderung: individuell bezogen auf Ihre Lebenshaltungskosten
    • ideelle Förderung: verpflichtendes Curriculum mit Workshops, Seminaren und Coachings
    • Förderdauer: Regelstudienzeit für Bachelorstudiengänge; für Staatsexamensstudiengänge gilt i.d.R. eine Förderdauer von sechs Semestern.

Finanzielle Notlagen und Härtefälle

  • Kredite und Fonds (zur Rückzahlung) für Studierende in finanziellen Notlagen und Härtefälle - Information und Vermittlung über das Studierendenwerk Thüringen Mehr erfahren

Studienbegleitende Berufstätigkeit

  • Zur Vereinbarkeit von Studium mit einer Erwerbstätigkeit im Umfang von 15 bis 30 Stunden pro Woche kann in verschiedenen Studiengängen ein Teilzeitstudium ("Studium in halber Geschwindigkeit") beantragt werden. Mehr erfahren
  • Jobbörsen für Studierende in Jena:
    • studentische und wissenschaftliche Hilfskraft oder studentische Aushilfsstelle im Stellenmarkt der Universität Jena Mehr erfahren
    • Stellen für Werksstudierende in Unternehmen in der Stellenbörse des Career &  Welcome-Points der Universität Jena Mehr erfahren
    • Jobs für Studierende in regionalen Unternehmen
Literatur zum Thema Eintrag erweitern

Reuter, J., Gamper, M., Möller, C., &  Blome, F. (Eds.) (2020). Vom Arbeiterkind zur Professur. Sozialer Aufstieg in der Wissenschaft. Autobiographische Notizen und soziobiographische Analysen. Reihe Gesellschaft der Unterschiede, 54, transcript. 

Stamm, M. (2019). Arbeiterkinder und ihre Aufstiegsangst. Probleme und Chancen von jungen Menschen auf dem Weg nach oben. Barbara Budrich-Verlag. Leverkusen.

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. (2020). Hochschulbildungsreport 2020. Essen.

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. (2021). Diskussionspapier: Vom Arbeiterkind zum Doktor. Der Hürdenlauf auf dem Bildungsweg der Erststudierenden. Stifterverband/ Mc Kinsey & Company.

Information und Beratung zum Studium

Zentrale Studienberatung ZSB
Universitätshauptgebäude / SSZ, Raum E065
Fürstengraben 1
07743 Jena
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 09:00 – 13:00 Uhr,
Dienstag und Donnerstag 14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch von 11:00 – 15:00 Uhr

Terminvereinbarungen erfolgen unter zsb@uni-jena.de oder telefonisch montags bis freitags von 09:00 bis 11:00 Uhr

Beratung und Interessenvertretung rund ums Studium

Diversitätsbeauftragter | Diversitätsbüro
Sprechzeiten:
nach Vereinbarung per E-Mail

Wir weisen darauf hin, dass unser Büro (1. OG) in der Zwätzengasse 3 nicht barrierefrei ist (kein Fahrstuhl).
Daher bitten wir Sie uns ihren Bedarf mitzuteilen, um angemessene Räumlichkeiten anzubieten. Vielen Dank.