Mehrere Zertifikate

Zertifikatsprogramme

der Graduierten-Akademie, von LehreLernen und für Tenure Track
Mehrere Zertifikate
Foto: Graduierten-Akademie

Neben den einzelnen Kursen gibt es in einigen Bereichen auch die Möglichkeit, Zertifikate für den Besuch von mehreren Kursen zu erhalten. Die Graduierten-Akademie bietet vier Zertifikatsprogramme, die Servicestelle LehreLernen drei Zertifikatsprogramme und auch für Tenure-Track-Professor/innen und Nachwuchsgruppenleiter/innen gibt es ein solches Programm.

Zertifikatsprogramme der Graduierten-Akademie

Die Graduierten-Akademie bietet vier Zertifikatsprogramme an: "Führung in der Wissenschaft", "Führung in Wirtschaft und Gesellschaft", "Wissenschaftsmanagement" und "Gründungsmanagement". Durch die Teilnahme an diesen Zertifikatsprogrammen können Promovierende und Postdocs der Friedrich-Schiller-Universität Jena ihr Profil für zukünftige Berufsfelder schärfen.

Die Zertifikate umfassen jeweils sechs Workshops, die individuell aus bestimmten inhaltlichen Bereichen gewählt werden können. Teilnehmer/innen des Zertifikatsprogramms werden bei der Einschreibung in die Kurse bevorzugt berücksichtigt. Bereits an der Graduierten-Akademie besuchte Workshops können angerechnet werden.

Führung in der Wissenschaft Inhalt einblenden

Wer in wissenschaftlichen Führungspositionen tätig sein will, braucht neben der ausgewiesenen Fach- und Forschungsexpertise auch übergreifende Fähigkeiten. Von einer wissenschaftlichen Führungspersönlichkeit wird Kommunikations-, Management- und Führungskompetenz erwartet. Sie braucht für ihre Aufgaben Weitblick, Verantwortungsbewusstsein und die Fähigkeit zur fächerübergreifenden Zusammenarbeit. Um diese Fähigkeiten weiter zu entwickeln, bietet die Graduierten-Akademie das Zertifikatsprogramm "Führung in der Wissenschaft".

Zielgruppe
Das Programm richtet sich an hervorragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ab der Promotion, die eine Professur anstreben. Pro Jahr werden maximal 12 Personen in das Zertifikatsprogramm aufgenommen. Die Kurse werden in deutscher Sprache angeboten.

Inhaltliche Schwerpunkte
Die inhaltlichen Schwerpunkte dieses Zertifikatsprogramms liegen in den Bereichen "Grundfragen der Wissenschaft" (3 Workshops), "Führung, Kommunikation, Management" (2 Workshops) und "Karriereplanung und Bewerbung" (1 Workshop). Für jeden Bereich stehen verschiedene Workshops zur Auswahl. Eine Übersicht über die Kurse, die gewählt werden können, finden Sie hier [pdf, 115 kb].

Umfang und Dauer
Das Programm umfasst 6 Workshops. Es beginnt immer zum Wintersemester und kann in zwei bis vier Semestern absolviert werden.

Kosten
Als Kosten fallen die üblichen Aufwandspauschalen für die einzelnen Workshops an (zwischen 10 und 30€ pro Workshop). Zusätzliche Kosten entstehen nicht.

Bewerbung
Die Bewerbung ist jeweils im Mai möglich. Wenn eine Bewerbung möglich ist, können sich über das Bewerbungsportal der Friedrich-Schiller-Universität Jena bewerben. Sie müssen sich dafür zunächst bei diesem Portal registrieren.

Führung in Wirtschaft und Gesellschaft Inhalt einblenden

Wer in unternehmerischen und gesellschaftlichen Führungspositionen tätig sein will, braucht neben der fachlichen Expertise vor allem übergreifende Fähigkeiten. Besonders wichtig sind Management- und Führungskompetenzen sowie die Fähigkeit, klar und verständlich mit Menschen verschiedener fachlicher Hintergründe zu kommunizieren. Je nach angestrebtem Berufsfeld können Grundkenntnisse im Bereich BWL, interkulturelle Kompetenz oder Fähigkeiten im Bereich Öffentlichkeitsarbeit/Wissenschaftskommunikation hilfreich sein. Die Orientierung über eigene Karriereziele und die professionelle Bewerbung gehören ebenso zu den Voraussetzungen für eine außeruniversitäre Karriere.

Um diese Fähigkeiten weiter zu entwickeln und einem Arbeitgeber die Weiterqualifizierung nachweisen zu können, bietet die Graduierten-Akademie das Zertifikatsprogramm "Führung in Wirtschaft und Gesellschaft".

Zielgruppe
Es richtet sich an deutsche und internationale Promovierende und Postdocs, die eine Laufbahn außerhalb der Universität anstreben. Pro Jahr werden maximal 16 Personen in das Zertifikatsprogramm aufgenommen. Die Zertifikatssprache kann deutsch oder englisch sein.

Inhaltliche Schwerpunkte
Die inhaltlichen Schwerpunkte dieses Programms liegen in den Bereichen "Kommunikation, Führung, Management" (3 Workshops) und "Karriereplanung und Bewerbung" (2 Workshops), außerdem gibt es einen thematisch offenen Wahlbereich (1 Workshop). Für jeden Bereich stehen verschiedene Workshops in deutscher und englischer Sprache zur Auswahl. Eine Übersicht über die Kurse, die gewählt werden können, finden Sie hier [pdf, 145 kb].

Umfang und Dauer
Das Programm umfasst 6 Workshops. Es beginnt immer zum Wintersemester und kann in zwei bis vier Semestern absolviert werden.

Kosten
Als Kosten fallen die üblichen Aufwandspauschalen für die einzelnen Workshops an (zwischen 10 und 30€ pro Workshop). Zusätzliche Kosten entstehen nicht.

Bewerbung
Die Bewerbung ist jeweils im Mai möglich. Wenn eine Bewerbung möglich ist, können sich über das Bewerbungsportal der Friedrich-Schiller-Universität Jena bewerben. Sie müssen sich dafür zunächst bei diesem Portal registrieren.

Wissenschaftsmanagement Inhalt einblenden

Für das Berufsfeld "Wissenschaftsmanagement" sind übergreifende Fähigkeiten oft wichtiger als der eigene konkrete Forschungsbereich. Wissenschaftsmanager/innen müssen das deutsche Wissenschafts- und Hochschulsystem und die Charakteristika verschiedener Disziplinen verstehen. Sie müssen ausgezeichnete Fähigkeiten in persönlicher und öffentlicher Kommunikation und im Projektmanagement besitzen. Je nach Einsatzgebiet sind außerdem Kenntnisse zur Drittmitteleinwerbung, zu Publikationsstrategien und dem Umgang mit Forschungsdaten sowie zu Evaluationsinstrumenten (Statistik, Fragebögen) hilfreich.

Um eine grundlegende Qualifizierung für Tätigkeiten als Koordinator/in von Graduierteneinrichtungen und Forschungsclustern, als Fakultätsgeschäftsführer/in oder in anderen Bereichen der Hochschuladministration zu gewinnen, bietet die Graduierten-Akademie das Zertifikatsprogramm "Wissenschaftsmanagement".

Zielgruppe
Es richtet sich an Promovierende und Postdocs der Friedrich-Schiller-Universität Jena, die bereits im Wissenschaftsmanagement tätig sind oder die sich auf eine Laufbahn in diesem Bereich vorbereiten wollen. Pro Jahr werden maximal 8 Personen in das Zertifikatsprogramm aufgenommen. Die Zertifikatssprache ist deutsch.

Inhaltliche Schwerpunkte
Die inhaltlichen Schwerpunkte dieses Programms liegen in den Bereichen "Grundfragen der Wissenschaft" (2 Workshops) und "Kommunikation, Führung, Management" (2 Workshops), außerdem gibt es einen thematisch offenen Wahlbereich (2 Workshop). Für jeden Bereich stehen verschiedene Workshops zur Auswahl. Eine Übersicht über die Kurse, die gewählt werden können, finden Sie hier [pdf, 122 kb].

Umfang und Dauer
Das Programm umfasst 6 Workshops. Es beginnt immer zum Wintersemester und kann in zwei bis vier Semestern absolviert werden.

Kosten
Als Kosten fallen die üblichen Aufwandspauschalen für die einzelnen Workshops an (zwischen 10 und 30€ pro Workshop). Zusätzliche Kosten entstehen nicht.

Bewerbung
Die Bewerbung ist jeweils im Mai möglich. Wenn eine Bewerbung möglich ist, können sich über das Bewerbungsportal der Friedrich-Schiller-Universität Jena bewerben. Sie müssen sich dafür zunächst bei diesem Portal registrieren.

Gründungsmanagement Inhalt einblenden

Sie können sich vorstellen, sich mit Ihren wissenschaftlichen Kompetenzen selbständig zu machen oder die eigenen Forschungsergebnisse unternehmerisch zu vermarkten?

Wer Interesse daran hat, sich selbständig zu machen oder ein eigenes Unternehmen zu gründen, braucht neben der fachlichen Expertise vor allem eine Geschäftsidee und unternehmerische Grundkenntnisse aus den Bereichen Existenzgründung, Entrepreneurship und BWL. Ebenfalls wichtig sind Management- und Führungskompetenzen sowie die Fähigkeit, klar und verständlich mit Menschen verschiedener fachlicher Hintergründe zu kommunizieren.

Um die Chancen und Risiken einer Existenzgründung abwägen zu können und die dafür erforderlichen Fähigkeiten weiter zu entwickeln, bietet die Graduierten-Akademie in Kooperation mit dem Gründerservice K1 der Friedrich-Schiller-Universität das Zertifikatsprogramm "Gründungsmanagement" an.

Zielgruppe
Es richtet sich an deutsche und internationale Promovierende und Postdocs, die Interesse an Selbständigkeit und Unternehmensgründung haben. Pro Jahr werden maximal 8 Personen in das Zertifikatsprogramm aufgenommen. Die Zertifikatssprache kann deutsch oder englisch sein.

Inhaltliche Schwerpunkte
Die inhaltlichen Schwerpunkte dieses Programms liegen in den Bereichen "Unternehmerische Grundlagen" (2 Workshops) und "Kommunikation, Führung, Management" (2 Workshops). Außerdem gibt es einen thematisch offenen Wahlbereich (2 Workshops). Für jeden Bereich stehen verschiedene Workshops in deutscher und englischer Sprache zur Auswahl. Eine Übersicht über die Kurse, die gewählt werden können, finden Sie hier [pdf, 163 kb].

Umfang und Dauer
Das Programm umfasst 6 Workshops. Es beginnt immer zum Wintersemester und kann in zwei bis vier Semestern absolviert werden.

Kosten
Als Kosten fallen die üblichen Aufwandspauschalen für die einzelnen Workshops an (zwischen 10 und 30€ pro Workshop). Zusätzliche Kosten entstehen nicht.

Bewerbung
Die Bewerbung ist jeweils im Mai möglich. Wenn eine Bewerbung möglich ist, können sich über das Bewerbungsportal der Friedrich-Schiller-Universität Jena bewerben. Sie müssen sich dafür zunächst bei diesem Portal registrieren.

Zertifikatsprogramm der Servicestelle LehreLernen

Die Servicestelle LehreLernen bietet drei verschiedene Zertifikatsprogramm im Bereich der Hochschuldidaktik an.

Zertifikatsprogramm Basic Inhalt einblenden

Im Zertifikatsprogramm Basic werden die Grundlagen der Hochschuldidaktik erarbeitet.

Das Programm eignet sich genauso für Lehranfänger*innen wie für Teilnehmende, die schon länger in der Lehre tätig sind, aber noch keine hochschuldidaktischen Weiterbildungen besucht haben. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Sie eine eigene Lehrveranstaltung durchführen.

Das Zertifikatsprogramm Basic ist als einsemestriges Programm konzipiert, kann aber auch über zwei Semester gestreckt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Zertifikatsprogramm Advanced Inhalt einblenden

Das Zertifikatsprogramm Advanced richtet sich an Personen, die bereits seit mehreren Semestern in der Lehre tätig sind und zudem Grundkenntnisse in der Hochschuldidaktik mitbringen. In einer kleinen Gruppe arbeiten Sie intensiv an der Weiterentwicklung Ihrer Lehre. Das Programm wird auf die konkreten Themenwünsche der Teilnehmenden ausgerichtet. Ziel des Programms ist es, die in der Lehre gesammelten Erfahrungen zu reflektieren, vertiefte Kenntnisse hochschuldidaktischer Fragestellungen zu erwerben und die eigene Lehrkompetenz zu erweitern.

Um die Voraussetzungen zur Teilnahme am Zerfikatsprogramm Advanced zu erfüllen, empfiehlt sich der Besuch des Zertifikatsprogramms Basic. Alternativ kann der Nachweis bisheriger hochschuldidaktischer Weiterbildungen zur Teilnahme befähigen, z.B. die Teilnahme an anderen Zertifikatsprogrammen, oder der Besuch mehrerer hochschuldidaktischer Workshops zu den relevanten Themen des Zertifikatsprogramms Basic.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Medienkompetenz in der Hochschullehre Inhalt einblenden

Das Zertifikatsprogramm "Medienkompetenz in der Hochschullehre" richtet sich an alle Lehrenden, die am Einsatz digitaler Medien in der Hochschullehre interessiert sind.

Ziel des Programms ist es, Lehrende für einen breiteren Einsatz digitaler Medien in der Hochschullehre zu sensibilisieren und sie darin zu unterstützen, eigene mediengestützte Lehrkonzepte zu entwickeln. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Sie eine eigene Lehrveranstaltung durchführen. Das Zertifikatsprogramm "Medienkomeptenz in der Hochschullehre" ist als einsemestriges Programm konzipiert, kann aber auch über zwei Semester gestreckt werden.

Weitere Informationen finden sie hier.

Zertifikat "Tenure-Track-Qualifizierungsprogramm"

Das Programm umfasst Angebote zur bedarfsorientierten Vermittlung hochwertiger wissenschaftsbegleitender und -unterstützender Kenntnisse und Kompetenzen in den Bereichen Forschung, Lehre und Führung.

Die Angebote sind offen und konzipiert für die Zielgruppe der Tenure-Track-Professor/innen, Juniorprofessor/innen und Nachwuchsgruppenleiter/innen der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Nach erfolgreicher Teilnahme an den Kern- und Erweiterungsmodulen erhalten die Teilnehmenden das Zertifikat "Tenure-Track-Qualifizierungsprogramm" zur Vorlage für die Tenure-Track-Evaluation.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang