Hand mit Smartphone

Campuskarte, IT-Zugang, Bibliothek

Wie erhalte ich eine Thoska? Wie bekomme ich WLAN?
Hand mit Smartphone
Foto: istockphoto

Campuskarte Thoska

Die Thoska (Thüringer Hochschul- und Studierendenwerkskarte) ist eine multifunktionale Campus-Karte, mit der Sie sich als Doktorandin bzw. Doktorand der Friedrich-Schiller-Universität Jena ausweisen, die Bibliothek nutzen, kopieren, scannen und bargeldlos in den Mensen und Cafeterien bezahlen können.

Für immatrikulierte Promovierende ist die Thoska darüber hinaus auch Fahrausweis (Semesterticket) für den öffentlichen Nahverkehr in Jena und Regionalbahnen in ganz Thüringen. Informationen, Preise und Fahrpläne finden Sie auf den Seiten von Jenah (Jenaer Nahverkehrsgesellschaft, Busse und Straßenbahnen in Jena) und der Deutschen Bahn.

Wie bekomme ich eine Thoska? Inhalt einblenden

Immatrikulierte Doktorandinnen und Doktoranden erhalten Ihre Thoska nach der Immatrikulation. Im Antrag auf Immatrikulation ist ein Formular für die Thoska enthalten. 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Friedrich-Schiller-Universität Jena können nach Abschluss des Arbeitsvertrages eine Thoska für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beantragen.

Wenn Sie weder Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter noch immatrikuliert sind, können Sie eine Thoska für Universitätsangehörige beantragen. Diese beinhaltet keine Vergünstigungen, kann aber als Identifikationskarte, als Bibliotheksausweis und als Bezahlkarte genutzt werden. Voraussetzung für die Beantragung ist, dass Sie in doc-in registriert sind und von Ihrer Fakultät zur Promotion angenommen wurden. Bitte wenden Sie sich für die Beantragung an die Anlaufstelle für Promovierende und Postdocs.

Wenn Sie Mitarbeiter am Universitätsklinikum sind, erhalten Sie dort eine eigene Thoska.

Weitere Fragen Inhalt einblenden

Meine Thoska ist defekt oder verlorengegangen. Was muss ich tun?
Bitte melden Sie sich im Thoska-Büro. Die Neuausstattung kostet für immatrikulierte Promovierende 10 € und für Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen und Angehörige 30€.

Mein Name hat sich geändert. Was muss ich tun?
Im Thoska-Büro können Sie sich kostenfrei eine neue Karte ausstellen lassen.

Universitätsrechenzentrum (URZ) / E-Mail-Adresse / WiFi

Der Universitätsrechenzentrums-Account kann von allen Angehörigen der Universität genutzt werden. Dieser Account beinhaltet:

  • eine Universitäts-E-Mail-Adresse (Name@uni-jena.de)
  • einen externen Zugriff auf Fachdatenbanken im Universitätsnetz
  • WLAN Zugang über Eduroam auf dem Campus und an vielen Forschungsstandorten weltweit
  • Zugang zu Software über das Universitätsrechenzentrum
  • Zugang zu Rechnerpools
Wie bekomme ich einen Universitätsrechenzentrums-Account? Inhalt einblenden

Mit der Annahme als Doktorandin oder Doktorand wird Ihnen ein URZ-Account zur Verfügung gestellt. Diesen Account müssen Sie am Anfang aktivieren. Falls Sie bereits an der Universität Jena studiert haben, wird der Account in der Regel durch die Annahme wieder aktiviert.

Falls Sie Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der Universität Jena sind, erhalten Sie Ihre Zugangsdaten direkt im Universitätsrechenzentrum. Bitte wenden Sie sich an das IT-Servicezentrum. Wenn der Arbeitsvertrag endet, Sie aber weiterhin an der Promotion arbeiten, behalten Sie Ihren URZ-Account bis zum Abschluss des Promotionsverfahrens.

Falls Sie sich als Doktorandin bzw. als Doktorand immatrikulieren, erhalten Sie die Daten zur Aktivierung Ihres Accounts mit den Immatrikulationsunterlagen. Wenn Sie sich exmatrikulieren, bleibt der URZ-Account weiterhin aktiv bis zum Abschluss Ihres Promotionsverfahrens.

Falls Sie weder Mitarbeiterin/Mitarbeiter noch immatrikuliert sind, erhalten Sie die Daten für die Aktivierung Ihres URZ-Accounts von der Graduierten-Akademie. Bitte wenden Sie sich dafür an die Anlaufstelle für Promovierende und Postdocs.

Bitte beachten Sie: Der Account ist bis zum 30. September eines Jahres gültig. Die Verlängerung erfolgt automatisch mit der jährlichen Statusaktualisierung in doc-in.

Weitere Fragen Inhalt einblenden

Wie kann ich außerhalb des Universitätsnetzwerkes auf Fachdatenbanken zugreifen?
Sie installieren eine Software ("VPN Client") und können sich dann von außerhalb in das Universitätsnetz einloggen. Die Fachdatenbanken findet man dann über die Homepage der Bibliothek. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wie kann ich Veranstaltungen bei Friedolin belegen?
Dafür benötigen Sie einen Universitätsrechenzentrums-Account. Falls Sie sich mit diesem nicht in Friedolin einloggen können, nutzen Sie bitte das Online-Ticket-System von Friedolin, um eine Hilfsanfrage zu stellen. Diese "Tickets" werden umgehend von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Friedolin Service-Desk aufgenommen und bearbeitet.

Warum ist der Universitätsrechenzentrums-Account befristet?
Mit dem Rechenzentrums-Account ist der Zugriff auf Fachdatenbanken, wie auch auf Software verbunden. Damit dieser Service aufrecht erhalten werden kann, muss der Nutzerkreis entsprechend der Lizenzbedingungen beschränkt und die Nutzungsberechtigung regelmäßig kontrolliert werden.

Welche Software kann ich mit meinem URZ-Account nutzen?
Die Softwarenutzung unterscheidet sich danach, welcher Nutzergruppe Sie angehören:

  • Wenn Sie Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der Universität sind, finden Sie eine Übersicht über die verwendbare Software hier.
  • Wenn Sie als Doktorandin bzw. als Doktorand immatrikuliert sind, finden Sie die Übersicht über die verwendbare Software hier.
  • Wenn Sie als Promovierender weder beschäftigt noch immatrikuliert sind, können Sie auch Software-Produkte verwenden. Bitte wenden Sie sich an die Softwarebeschaffung für Informationen zu den verwendbaren Produkten (softwarebeschaffung@uni-jena.de).

Wenn mein Arbeitsvertrag endet, habe ich dann noch Zugriff auf meinen Rechenzentrums-Account?
Ja. Sie behalten Ihren Account bis zum Abschluss des Promotionsverfahrens. Bitte beachten Sie, dass einige Software-Lizenzen nur für Beschäftigte und immatrikulierte Promovierende zur Verfügung stehen.

Wenn ich mich exmartrikuliere, habe ich dann noch Zugriff auf meinen Rechenzentrums-Account?
Ja. Sie behalten Ihren Account bis zum Abschluss des Promotionsverfahrens. Bitte beachten Sie, dass einige Software-Lizenzen nur für Beschäftigte und immatrikulierte Promovierende zur Verfügung stehen.

Ich möchte meine E-Mail Adresse ändern. Wie geht das?
Füllen Sie den Antrag zur Änderung aus und schicken Sie ihn an das IT-Servicezentrum. Sie können auch eine Übergangszeit festlegen, in der Sie die alte und die neue Adresse verwenden.

Bibliothek (ThULB)

Die Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek (ThULB) kann von allen Angehörigen der Universität genutzt werden. Zur ThULB gehören mehrere Teilbibliotheken im Jenaer Stadtgebiet. Sie finden einen Überblick inklusive Öffnungszeiten auf dieser Seite.

Bitte beachten Sie: Aktuelle Informationen zu Einschränkungen aufgrund von Corona finden Sie hier.

Anmeldung Inhalt einblenden

Die Bibliotheksnutzung ist an den Besitz einer thoska geknüpft. Sie müssen sich persönlich an der Zentralen Ausleihe der ThULB anmelden und Ihr Benutzerkonto aktivieren. Für die Aktivierung benötigen Sie eine gültige thoska und ein Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung oder Aufenthaltstitel). 

Informationen zu den Services und der Nutzung der ThULB Inhalt einblenden
Möglichkeiten der Beratung Inhalt einblenden
  • Allgemeine Fragen zu den Services werden im ThULB Chat, telefonisch (03641/9404 100), schriftlich oder an den Auskunftstheken vor Ort beantwortet
  • Die Fachreferent*innen der ThULB unterstützen Sie gerne bei fachspezifischen Anfragen an die ThULB
  • Weitere Ansprechpartner und Kontaktdaten finden Sie ebenfalls auf der Website der ThULB
Weitere Fragen Inhalt einblenden

Wie kann ich Bücher ausleihen, zurückgeben und verlängern?
In der ThULB gibt es ausleihbare und nicht ausleihbare Medien. Als Doktorandin bzw. als Doktorand können Sie die ausleihbaren Medien für 28 Tage an den Ausleihtheken oder Selbstverbuchern entleihen. Sie können eine Ausleihe in den meisten Fällen auch bis zu 3x online im Benutzerkonto verlängern, sofern sie nicht durch einen anderen Nutzer bzw. Nutzerin vorgemerkt ist. Nicht ausleihbare Medien erkennen Sie an zwei gelben Streifen am Buchrücken.

Wo finde ich Fachdatenbanken?
Zugang zu den Fachdatenbanken erhalten Sie über die Homepage der ThULB oder direkt über das Datenbank-Infosystem (DBIS). Auf durch die ThULB lizenzierte, nur im Uninetz zugängliche Datenbanken können Sie direkt zugreifen, wenn Sie an einem universitätsinternen PC oder einem PC in der ThULB arbeiten. Für den Zugang von außerhalb müssen Sie eine Software ("VPN Client") auf Ihrem Endgerät installieren. Weitere Informationen zum VPN-Zugang finden Sie hier.

Wie kann ich kopieren und scannen?
Sie finden in den Teilbibliotheken Kopier-, Druck- und Scan-Stationen, die Sie mit Ihrer aufgeladenen thoska nutzen können. Dort können Sie auch Dokumente scannen. Falls Sie Teile aus Büchern scannen wollen, nutzen Sie bitte die speziellen, buchschonenden Auflicht-Scanner. Kopieren mit Münzen ist im Bibliothekshauptgebäude und in der Teilbibliothek Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften möglich.

Wie funktioniert die Fernleihe?
Literatur, die nicht in Jenaer Bibliotheken vorhanden und nicht online zugänglich ist, kann über die Fernleihe aus anderen Bibliotheken bestellt werden. Die Bestellung eines Buches oder eines Aufsatzes kostet eine Gebühr in Höhe von 1,50 Euro. Geliefert werden bestellte Bücher oder Aufsätze als Papierkopien.
Für die Fernleihe müssen Sie online ein Fernleihkonto und den Eintrag eines Guthabens zum Auslösen von Bestellungen beantragen. Die Gebühren müssen Sie dann mit Ihrer thoska in der ThULB begleichen. Nach der Bezahlung können Sie die Bücher oder Aufsätze über den Gemeinsamen Verbund Katalog (GVK) bestellen. Als Benutzername müssen Sie dort die Nummer eingeben, die auf der Rückseite Ihrer thoska unter dem Barcode steht (i.d. R. 0027…). Ihr Passwort wird Ihnen nach Einrichtung des Fernleihkontos mitgeteilt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wie kann ich einen abschließbaren Einzelarbeitsplatz (Carrel) buchen?
Im Bibliothekshauptgebäude und in einigen Teilbibliotheken stehen neben den Arbeitsplätzen in den Lesebereichen zusätzlich abschließbare Einzelarbeitsplätze (Carrels) zur Verfügung. Diese können entweder am aktuellen Tag ohne vorherige Reservierung genutzt (Tagescarrels) oder für einen Zeitraum von bis zu einem Monat (Wochen- oder Monatscarrels) vorab über das Carrel-Buchungssystem gebucht werden.

Welche Kurse bietet die ThULB?
Die ThULB bietet verschiedene Schulungen an, die für Promovierende interessant sein können. Es gibt beispielsweise Einführungen in die Literaturverwaltungsprogramme Citavi und Endnote oder Einführungen in die Bibliotheksnutzung und Recherche, auch in englischer Sprache, sowie fachspezifische Schulungen für Promovierende. Als Ansprechpartner und zur Terminvereinbarung stehen hier die Fachreferent*innen der ThULB zur Verfügung. Die Graduierten-Akademie bietet im Rahmen ihres Qualifizierungsprogramms diese Kurse auch in englischer Sprache an.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang