Studierende beim Arbeiten

Studienarbeitsplätze mit Internet

WLAN-Arbeitsplätze, Arbeitsgruppenräume und Arbeitsplätze in PC-Pools in Gebäuden der Universität im Wintersemester 2021/22
Studierende beim Arbeiten
Foto: linkedin sales navigator/unsplash
Hinweis

Für ein gesundes Miteinander – durch die Einhaltung folgender Hygieneregeln helfen Sie dabei, sich und andere zu schützen:

  • Regelmäßiges, gründliches Händewaschen oder -desinfizieren
  • Bei grippeähnlichen Symptomen ärztlichen Rat suchen und von anderen Personen fernhalten.
  • Erhaltung eines gesunden Raumklimas durch Lüften: Besprechungs- und Seminarräume, sowie Hörsäle ohne maschinelle Lüftung sollen alle 20 Minuten gelüftet werden. Zusätzlich ist nach jeder Lehrveranstaltung 15 Minuten lang zu lüften, spätestens jedoch alle 90 Minuten.
  • Der Rahmenhygieneplan der Universität ist unbedingt einzuhalten: Rahmenhygieneplan der Uni Jena [pdf, 405 kb]

Nutzungsregeln

Zu Ihrer Unterstützung bei der Teilnahme an Online-Lehrangeboten bietet die Friedrich-Schiller-Universität Jena Studienarbeitsplätze mit Internet an.

Die Arbeitsplätze können von Studierenden der Universität im Rahmen ihres Studiums kostenlos genutzt werden.

Bitte beachten Sie folgende Verhaltensregeln für ein sicheres Miteinander:

  1. An den Arbeitsplätzen dürfen nur sichere Geräte ohne Beschädigungen betrieben werden.
  2. Mehrfachsteckdosen können zur Überlastung der Stromversorgung führen und dürfen daher nicht verwendet werden.
  3. Achtung: Die Kabel der Geräte dürfen nicht zur Stolperfalle werden.
  4. An den Arbeitsplätzen ist Rücksicht auf die individuelle Arbeit anderer zu nehmen. Grundsätzlich sind dazu Kopfhörer zu verwenden.
  5. In den PC-Pools des MMZ sollen die bereits vorhandenen Rechner genutzt werden. Webcams können für die Pools bei Bedarf ausgeliehen werden, Informationen dazu unter https://www.uni-jena.de/webcam_ausleihe.
  6. Die PC-Pools der Wiwi/Rewi stehen vorrangig für Studierende dieser Fakultäten zur Verfügung. Bei Bedarf werden durch das Personal vor Ort jedoch auch an Studierende anderer Fakultäten temporäre Zugangsdaten für die Rechner ausgegeben.
  7. Die PC-Pools in der FMI stehen nur für Studierende dieser Fakultät zur Verfügung und müssen vor der Nutzung gebucht werden, Informationen dazu siehe https://www.ksz.uni-jena.de/aktuelles+aus+dem+ksz/buchung+der+ksz-pools.
  8. Vorrang hat in den PC-Pools selbstverständlich der Lehrbetrieb. Sofern dieser nicht gestört wird, können freie Plätze allerdings für die individuelle Arbeit verwendet werden. Idealerweise sind hierzu die hinteren Sitzreihen zu verwenden.
  9. Bitte nutzen Sie das Angebot verantwortungsvoll. Nehmen Sie bei hoher Auslastung das Angebot nur insoweit in Anspruch, wie Sie es für Ihr Studium tatsächlich und dringend benötigen. Lassen Sie in den PC-Pools bei hoher Auslastung denjenigen den Vortritt, die nicht über ein eigenes Notebook verfügen.

Arbeiten mit dem Universitätsnetz

In den PC-Pools sind Rechner des Universitätsrechenzentrums (URZ) vorhanden. Die WLAN-Arbeitsplätze können mit eigenem Laptop genutzt werden.

Das WLAN-Netz (eduroam) wird über das Universitätsnetz bereitgestellt und steht Studierenden und Gästen aus eduroam-Kooperationen kostenlos zur Verfügung.

Die Anmeldung an den PCs oder im Netz erfolgt mit Ihrem persönlichen Studierenden-Account.

Bei Problemen mit Ihrem Account oder der Anmeldung wenden Sie sich an das Onlinehilfecenter (URZ Service Desk).

Bei Problemen mit Ihrem Laptop können Sie sich in der Notebooksprechstunde an das URZ wenden.