Deutschlandstipendium Mappen

Deutschlandstipendium

Förderung junger Talente
Deutschlandstipendium Mappen
Foto: Christoph Worsch (Universität Jena)
Prof. Dr. Walter Rosenthal Prof. Dr. Walter Rosenthal Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)

Brief des Präsidenten der Friedrich-Schiller-Universität    

»Junge Menschen auf ihrem Ausbildungsweg begleiten, sie auf die Herausforderungen der Gesellschaft und den Arbeitsmarkt vorzubereiten – all das sind wichtige und lohnende Investition in die Zukunft, der sich die Friedrich-Schiller-Universität Jena verpflichtet fühlt.

Darum hat sich die Friedrich-Schiller-Universität Jena entschlossen, sich am Deutschlandstipendium – dem Stipendienprogramm der Bundesregierung –zu beteiligen. Mit dem Deutschlandstipendium haben Sie die Möglichkeit, herausragende und engagierte Studierende gezielt zu fördern und ihnen bei ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung zur Seite zu stehen.

Mit Ihrem Engagement geben Sie ihnen die Chance, sich auf ihr Studium konzentrieren und mit optimalen Voraussetzungen in den Beruf starten zu können. Und Sie stärken das Netzwerk aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, das immer wichtiger wird, um die Besten in der Region zu halten und den Wissenschafts- sowie Wirtschaftsstandort Jena weiterhin voranzubringen.

Lassen Sie uns gemeinsam Verantwortung übernehmen und vielversprechende Talente dabei unterstützen, ihre Fähigkeiten zu entdecken und zu entfalten.«

Ihr Prof. Dr. Walter Rosenthal
Präsident der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Deutschlandstipendium Mappe
Stipendiat/-in werden
Alle wichtigen Infos zur Bewerbung
Deutschlandstipendium Urkunde
Förderer/-in werden
Finanzielle Unterstützung für Studierende
Deutschlandstipendium
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411111
Fax
+49 3641 9-411112
Postanschrift:
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Weiterbildung
Fürstengraben 1
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang