Lasershow zum Sommerfest der Uni Jena

Leitbild

Wofür steht die Universität Jena? Welche Werte wollen wir leben? Was gibt uns Orientierung für die Zukunft? Das neue Leitbild soll darauf antworten.
Lasershow zum Sommerfest der Uni Jena
Foto: Jürgen Scheere (Universität Jena)

Worum es geht

Die Universität Jena hat in den vergangenen Jahren große Erfolge in Forschung und Lehre erzielt. Dazu haben alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Teil beigetragen und die Aufwärtsentwicklung soll gemeinsam weiter vorangetrieben werden. Dabei wird es jedoch Zeit, einmal inne zu halten und zu schauen, welche Werte unser Handeln leiten und ob wir uns auch künftig mit Ihnen identifizieren.

Das Präsidium hat dazu einen Leitbildprozess angestoßen. In Leitbildern formulieren Universitäten kurz und prägnant ihr Selbstverständnis, ihre Aufgaben und die Grundlagen ihres Handelns. Ein Leitbild prägt die strategischen Ziele und Maßnahmen einer Universität und sollte aktuell, wertbeständig und spezifisch sein.

Neuigkeiten

26.10.2020
Leitbild-Umfrage ist online
Ihre Meinung ist uns wichtig! Nehmen Sie bis zum 12. November an unserer Online-Befragung im Rahmen des Leitbildprozesses teil.
Mehr erfahren
Im Rahmen des Leitbildprozesses gibt es eine universitätsweite Online-Umfrage.
05.10.2020
Leitbild-Dialog: Diskutieren Sie mit!
Hochschulöffentliche Veranstaltung am 16. November zum neuen Leitbild der Universität Jena
Mehr erfahren
Der Leitbild-Entwurf wird im Rahmen einer Online-Veranstaltung präsentiert.
02.10.2020
Ein neues Leitbild für die Universität Jena
Wie der Leitbild-Entwurf entstanden ist und wie es nun weitergeht.
Mehr erfahren
LIGHT, LIFE, LIBERTY symbolisiert durch ein Themenbild.

Was wir vorhaben

Der Senat hat am 2. Juni 2020 als ersten Schritt zur Leitbildentwicklung eine Arbeitsgruppe [pdf, 81 kb] von 13 Personen aus allen Ebenen der Universität eingerichtet. Die Gruppe hat den Auftrag, einen Leitbildentwurf zu erstellen. Die Senats-AG wird den Entwurf am 16. November 2020 öffentlich vorstellen und mit der Hochschulöffentlichkeit diskutieren. Zusammen mit dem Personalrat wird die Senats-AG alle Beschäftigten und Studierenden der Universität dazu einladen, Feedback zu den formulierten Werten zu geben und sich mit ihren Ideen aktiv einzubringen. Der Senat wird dann voraussichtlich Anfang 2021 das finale Leitbild der Universität beschließen. Der Prozess ist auf ca. sieben Monate angelegt und wird von der Abteilung Hochschulkommunikation unterstützend begleitet. Einzelne Veranstaltungen werden gegebenenfalls extern moderiert.

Workflow

Wie das Leitbild der Uni Jena entstehen soll. Abbildung: Liana Franke

Auf welcher Grundlage wir beginnen

Die Arbeit startet nicht bei Null. Die Grundordnung [pdf, 445 kb] und die Berufungsordnung der Universität sowie das Thüringer Hochschulgesetz sind wichtige Ausgangstexte für die Erarbeitung des Leitbildes. Zusätzlich liegen bereits Strategietexte zur Forschung und Lehre vor. Zusammen mit dem zu erstellenden Leitbild wird so die Strategie der Universität Jena für die nächsten Jahre umrissen und die Profilbildung nach innen und außen gestärkt werden.

Zeitschiene 2020/2021

Die Erarbeitung eines Leitbildentwurfs hat im Juni 2020 begonnen. Anfang 2021 soll das Leitbild der Universität Jena im Senat beschlossen werden.

Zeitlicher Ablauf des Leitbildprozesses Abbildung: Liana Franke
Der Leitbild-Entwurf wird im Rahmen einer Online-Veranstaltung präsentiert.
Leitbild-Dialog am 16. November 2020
Hochschulöffentliche Präsentation des Leitbildentwurfs: Diskutieren Sie mit!

Feedback

Wenn Sie Hinweise oder Anregungen zum Leitbild-Prozess der Universität Jena haben, nutzen Sie gerne unser Kontaktformular.

Kontakt

Präsidialamt
Katja Daube, Dr.
Referentin des Präsidenten
Katja Daube
Telefon
+49 3641 9-401004
Fax
+49 3641 9-401002
Universitätshauptgebäude, Raum 1.21
Fürstengraben 1
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang